Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Paços auf Höhenflug in Portugal

Veröffentlicht: Freitag, 8. Februar 2013, 10.00MEZ
Der FC Paços de Ferreira ist in Portugal bis auf den dritten Rang geklettert - für Trainer Paulo Fonseca ein "noch nie dagewesener und erfreulicher Moment".
von José Nuno Pimentel
aus Lissabon
Paços auf Höhenflug in Portugal
Paços setzte sich im September mit 2:0 gegen Braga durch ©AFP
Veröffentlicht: Freitag, 8. Februar 2013, 10.00MEZ

Paços auf Höhenflug in Portugal

Der FC Paços de Ferreira ist in Portugal bis auf den dritten Rang geklettert - für Trainer Paulo Fonseca ein "noch nie dagewesener und erfreulicher Moment".

Der FC Paços de Ferreira schreibt im Moment Fußballgeschichte – der Klub aus der kleinen Stadt, die 35 Kilometer entfernt von Porto ist, liegt in der portugiesischen Liga im Moment auf dem dritten Rang und muss am Montag zum viertplatzierten SC Braga.

Nach dem 1:0-Sieg am Dienstag gegen GD Estoril-Praia liegt Paços einen Punkt vor Braga und auf dem dritten und letzten Platz, der zur Teilnahme an der Qualifikation zur UEFA Champions League berechtigt. Die bisherige Europapokalerfahrung des Klubs beschränkt sich auf die Qualifikation für den UEFA-Pokal 2007/08 und die UEFA Europa League 2009/10 - in der Königklasse hat noch kein Spieler im aktuellen Kader gespielt.

"Das ist ein noch nie dagewesener und erfreulicher Moment", so Trainer Paulo Fonseca, der am 5. März 40 Jahre alt wird und zum ersten Mal einen Erstligisten trainiert. "Aber wir dürfen von einem dritten Platz auch nicht zu besessen sein. Das ist ein toller Moment, da wollen wir alle dabei sein. Aber unser Ziel am Anfang der Saison waren 38 Punkte, und das haben wir nun schon fast erreicht."

Fonseca, der als Spieler für CF Os Belenenses, CS Marítimo und Vitória SC aktiv war, hat mit Paços schon jetzt eine erfolgreiche Saison hinter sich. Die Mannschaft hat bereits die 31-Punkte-Marke aus der letzten Saison erreicht - obwohl noch 13 Spiele ausstehen - und könnte den Vereinsrekord aus den Jahren 2002/03 und 2006/07, als man jeweils Sechster wurde, einstellen.

Paços hat in der Liga bislang nur zwei Spiele verloren - gegen die Spitzenteams SL Benfica und den FC Porto - und stellt mit nur zwölf Gegentreffern die zweitbeste Defensive der Liga. "Niemand hätte erwartet, dass wir nach 17 Spieltagen vor Braga auf dem dritten Rang liegen", so der 32-jährige Mittelfeldspieler Manuel José, der gegen Estoril den Siegtreffer erzielte. "Wir haben eine große Qualität und das nicht durch Zufall. Aber wir müssen auch auf dem Boden bleiben."

Kann man sich jedoch auf der Erfolgswelle halten, dürfe es schwer werden, Paços noch einzuholen. Und im Pokal gibt man sich nach der 0:2-Hinspielniederlage im Halbfinale gegen Benfica ebenfalls noch optimistisch.

 
Letzte Aktualisierung: 08.02.13 16.22MEZ

Verwandte Information

Mitgliedsverbände
Teamprofile

http://de.uefa.com/memberassociations/association=por/news/newsid=1917057.html#pacos+hohenflug+portugal

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.