Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Icardi und Co. sorgen für Furore

Veröffentlicht: Montag, 28. Januar 2013, 14.35MEZ
Der 33-jährige Andrea Pirlo wurde am Wochenende zwar zu Italiens Spieler des Jahres gewählt, doch die Schlagzeilen in der Serie A bestimmten einige junge Akteure, die sich sehr treffsicher zeigten.
von Paolo Menicucci
Icardi und Co. sorgen für Furore
Mauro Icardi erzielte am Wochenende vier Tore für Sampdoria ©Getty Images
Veröffentlicht: Montag, 28. Januar 2013, 14.35MEZ

Icardi und Co. sorgen für Furore

Der 33-jährige Andrea Pirlo wurde am Wochenende zwar zu Italiens Spieler des Jahres gewählt, doch die Schlagzeilen in der Serie A bestimmten einige junge Akteure, die sich sehr treffsicher zeigten.

Von den 29 Toren, die am Wochenende in der Serie A gefallen sind, gingen elf auf das Konto von Spielern, die seit 1990 geboren wurden. In der italienischen Liga tummeln sich derzeit viele junge Talente. Besonders herausgestochen hat Mauro Icardi, der Angreifer von UC Sampdoria hat es am Sonntag als erster Spieler des Vereins seit mehr als 50 Jahren geschafft, vier Tore in einem Erstligaspiel zu schießen.

Dem 19-jährigen Argentinier, der bereits im Derby della Lanterna gegen Genoa CFC im November getroffen und Anfang des Monats mit einem Doppelpack für den Auswärtssieg bei Juventus gesorgt hatte, gelang dieses Kunststück beim 6:0-Erfolg gegen Pescara Calcio. Zuletzt war dies einem Spieler der Blucerchiati am 2. April 1961 geglückt, als Sergio Brighenti alle vier Treffer beim 4:2-Erfolg gegen den FC Internazionale Milano markierte.

"Das ist ein weiterer wichtiger Schritt nach vorne in meiner Karriere", erklärte Icardi, der aus der Jugend des FC Barcelona zu Sampdoria kam. "Heute wollten wir ein großes Spiel für unseren Präsidenten [Riccardo Garrone, der letzte Woche verstarb] abliefern, und wir freuen uns, dass uns das gelungen ist. Vier Tore in einem Spiel ist großartig, vor allem weil ich erst 19 bin. Italiens Nationaltrainer Cesare Prandelli hat mit gratuliert, ich bin sehr glücklich."

Icardis Teamkollege Pedro Obiang, 20, konnte sich gegen Pescara ebenfalls in die Torschützenliste eintragen. "Unser Trainer [Delio Rossi] forderte von uns, auf dem Platz einfach Spaß zu haben", sagte der spanische Juniorennationalspieler.

Es war aber nicht nur das Duo von Sampdoria, das eine Lanze für die Jugend brach. Im Stadio Renato Dall'Ara machte Manolo Gabbiadini von Bologna FC ein Tor, genauso wie bei der AS Roma Alessandro Florenzi und Panagiotis Tachtsidis. Die Partie endete 3:3. Alle drei wurden im Jahr 1991 geboren.

Weniger überraschend war, dass AC Milans Stephan El Shaarawy das goldene Tor zum 1:0-Sieg bei Atalanta BC machte. Der 20-Jährige steht nach 22 Saisonspielen bereits bei 15 Treffern. Mit dem Franzosen M'baye Niang, der am Sonntag die Vorarbeit leistete, steht ihm sogar ein noch jüngerer Sturmpartner zur Seite.

Am Samstag erzielte der italienische U21-Nationalspieler Alberto Paloschi den 1:0-Siegtreffer für den AC Chievo Verona bei S.S. Lazio, das gleiche Kunststück gelang dem 21-jährigen Kolumbianer Luis Muriel für Udinese Calcio gegen den AC Siena.

Letzte Aktualisierung: 29.01.13 10.51MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Mitgliedsverbände
Teamprofile

http://de.uefa.com/memberassociations/association=ita/news/newsid=1914515.html#icardi+co+sorgen+furore

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.