Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Stramaccioni: "Köpfe nicht hängen lassen"

Veröffentlicht: Montag, 12. November 2012, 11.15MEZ
"Diese Niederlage zieht uns nicht runter", meinte Trainer Andrea Stramaccioni, nachdem sein FC Internazionale Milano am Sonntag nach sieben Spielen wieder einmal verloren hatte.
von Roberta Radaelli
aus Mailand
Stramaccioni: "Köpfe nicht hängen lassen"
Andrea Stramaccioni während des Spiel bei Atalanta ©Getty Images
Veröffentlicht: Montag, 12. November 2012, 11.15MEZ

Stramaccioni: "Köpfe nicht hängen lassen"

"Diese Niederlage zieht uns nicht runter", meinte Trainer Andrea Stramaccioni, nachdem sein FC Internazionale Milano am Sonntag nach sieben Spielen wieder einmal verloren hatte.

Der FC Internazionale Milano gewann zuletzt sieben Spiele in Folge, musste nun aber am Sonntag beim 2:3 gegen Atalanta BC in Bergamo wieder einmal eine Niederlage einstecken. "Wir können nicht jedes Spiel gewinnen", meinte Trainer Andrea Stramaccioni.

Am letzten Wochenende fügte Inter Juventus nach 49 ungeschlagenen Spielen die erste Niederlage zu und verkürzte den Abstand auf einen Punkt, doch nun beträgt der Rückstand wieder vier Zähler. Giacomo Bonaventura brachte Atalanta am Sonntag in Führung, ehe Fredy Guarín den Ausgleich erzielte. German Denis ließ einen Doppelpack folgen, Rodrigo Palacio konnte nur noch den Anschluss für die Gäste herstellen.

"Leider hat Atalanta das zweite Tor erzielt, als wir gerade richtig gut im Spiel waren", so Stramaccioni nach Inters dritter Saisonniederlage. "Hätten wir den dritten Gegentreffer nicht bekommen, hätten wir erneut ausgleichen können und dann wären sie müde geworden."

Nachdem Inter nur noch einen Punkt vor dem SSC Napoli liegt, muss man nun auch nach unten schauen. Für Kapitän Javier Zanetti ist das aber kein Grund zur Sorge. "Wir hatten am Donnerstag ein schweres Spiel und waren etwas müde. Dann bekommen wir zwei Gegentore in unserer besten Phase", so der 39-Jährige. "Für uns ändert sich damit aber nichts."

Stramaccioni verlor als Inters Jugendtrainer in der Saison 2011/12 ebenfalls zwei Mal gegen Atalanta, am Ende holte man sich aber dennoch den Titel. "Wir dürfen die Köpfe nicht hängen lassen", so der Trainer. "Wir haben gut gespielt, diese Niederlage zieht uns nicht runter."

 
Letzte Aktualisierung: 12.11.12 14.36MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Mitgliedsverbände
Teamprofile

http://de.uefa.com/memberassociations/association=ita/news/newsid=1892260.html#stramaccioni+kopfe+nicht+hangen+lassen

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.