Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Israels "einzigartige Gelegenheit"

Veröffentlicht: Freitag, 24. Juni 2011, 18.17MEZ
Das Wissen, das bei einer "Endrunde mit wirklich hoher Qualität" erworben wurde, wird Israel dabei helfen, 2013 "eines der besten Turnier" zu organisieren, sagte Ronen Hershco vom israelischen Verband.
von Peter Sanderson & Patrick Hart
aus Aarhus
Israels "einzigartige Gelegenheit"
Ronen Hershco (Israel Football Association) ©IFA
Veröffentlicht: Freitag, 24. Juni 2011, 18.17MEZ

Israels "einzigartige Gelegenheit"

Das Wissen, das bei einer "Endrunde mit wirklich hoher Qualität" erworben wurde, wird Israel dabei helfen, 2013 "eines der besten Turnier" zu organisieren, sagte Ronen Hershco vom israelischen Verband.

Einer der Männer hinter Israels erfolgreicher Bewerbung für die kommende UEFA U21-Europameisterschaft hat die "hohe Qualität" der Endrunde in Dänemark gelobt, die am Samstag mit dem Endspiel zwischen der Schweiz und Spanien endet.

Ronen Hershco, der Direktor für Nationalmannschaften beim Israelischen Fußballverband (IFA) war in Jütland vor Ort und denkt, dass dies seinem Verband helfen wird, 2013 für ein tolles weiteres Turnier zu sorgen.

"Das ist hier in Dänemark ganz hohes Niveau, sie haben die besten Leute in die besten Positionen gesetzt, das hat hohe Qualität", sagte Hershco. "Ich hoffe, dass wir so viel wie möglich gelernt haben und dass dieses Wissen unserem Glauben hilft, dass wir eines der besten Turniere jemals ausrichten können."

"Aus jedem Turnier kann man Nützliches für sich ziehen. Jedes Turnier findet in einem anderen Land statt und obwohl es dieselben Regeln sind, sieht die Anpassung daran anders aus, egal ob es um Volunteers, die Infrastruktur  oder die Entfernung zwischen den Stadien geht. Was ich sowohl [2009] in Schweden als auch in Dänemark gesehen habe ist, dass sie die besten Leute ausgewählt haben."

Hershco glaubt, dass die Nähe der israelischen Spielorte Netanya, Petach Tikva, Tel Aviv-Jaffa und Jerusalem zueinander ein Pluspunkt für sein Turnier sein werden. "Einer der größten Vorteile den wir haben ist die Lage der Spielorte, denn sie sind nur 20 bis 30 Minuten auseinander. Die meisten Hotels und Spielstätten liegen nahe an der Küste, was bedeutet, dass man sehr schöne Feste haben kann", fügte er hinzu. "Wir haben Jerusalem, was einzigartig ist, nicht nur im Fußball, daher wird es eine tolle Sache für die Spieler, UEFA und jeden Besucher werden."

"Auch für unsere Nationalmannschaft wird es gut sein, auf dem höchsten Level zu spielen. Wir werden bei uns zu Hause und nicht nur per Fernseher die besten Spieler dieser Altersgruppe sehen können. Es zeigt, dass wir dann andere Turniere erhalten können."

Israel nahm 1970 an der FIFA-WM teil und 2007 an der Endrunde der U21-Europameisterschaft. Hershcos Fazit lautet: "Solche Turniere sind die Zukunft des Fußballs. Die Spiele werden weltweit übertragen, nicht nur in Europa und ich denke, dass das eines der größten Ereignisse in der Geschichte unseres Landes sein wird."

Letzte Aktualisierung: 25.06.11 13.09MEZ

Verwandte Information

Teamprofile

http://de.uefa.com/memberassociations/association=isr/news/newsid=1647020.html#israels+einzigartige+gelegenheit

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.