Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Noël Le Graët als FFF-Präsident wiedergewählt

Veröffentlicht: Montag, 17. Dezember 2012, 9.04MEZ
Noël Le Graët, als Präsident des Französischen Fußballverbands für vier Jahre wiedergewählt, wird damit eine maßgebliche Rolle bei der Ausrichtung der UEFA EURO 2016 in seinem Land spielen.
Noël Le Graët als FFF-Präsident wiedergewählt
Noël Le Graët, Präsident des Französischen Fußballverbands ©Getty Images
Veröffentlicht: Montag, 17. Dezember 2012, 9.04MEZ

Noël Le Graët als FFF-Präsident wiedergewählt

Noël Le Graët, als Präsident des Französischen Fußballverbands für vier Jahre wiedergewählt, wird damit eine maßgebliche Rolle bei der Ausrichtung der UEFA EURO 2016 in seinem Land spielen.

Noël Le Graët ist für weitere vier Jahre als Präsident des Französischen Fußballverbands (FFF) wiedergewählt worden. "Ich danke Ihnen allen", sagte Le Graët zu den FFF-Delegierten in Paris. "Nun haben wir vier Jahre harter Arbeit vor uns."

Damit geht der ehemalige Präsident von EA Guingamp in seine zweite Amtszeit. Le Graët, der Weihnachten 71 Jahre alt wird, arbeitete zunächst bei der ehemaligen Profifußballliga (LFP), die spätere Nationale Fußballliga (LNF), wo er 1984 Vorstandsmitglied und 1991 Präsident wurde – ein Posten, den er neun Jahre innehatte. Während dieser Zeit gründete er die DNCG, ein nationaler Aufsichtsrat, verantwortlich für die Kontrolle der finanziellen Lage der französischen Klubs.

Seit 2002 war er als Vizepräsident des FFF für Wirtschaftsangelegenheit zuständig, im Juni 2011 wurde Le Graët erstmals zum FFF-Präsidenten gewählt. Nach seiner Wiederwahl lobte Le Graët den guten Zustand des Verbandes sowie die solide Partnerschaft zwischen den Amateur- und Profibereichen.

Le Graët, auch als Geschäftsmann in der Lebensmittelindustrie und als ehemaliger Bürgermeister von Guingamp bekannt, wird eine maßgebende Rolle spielen auf dem Weg Frankreichs als Gastgeber der UEFA EURO 2016. "Ein Geschenk, von dem jeder Bereich im französischen Fußball profitieren sollte", sagte er. "Erfolg zu haben in dieser Organisation heißt auch, die Leidenschaft an die jüngere Generation weiterzugeben und zu zeigen, wie der Fußball verbinden kann."

Neben der EURO 2016 sind andere Hauptziele die Qualifikation für die FIFA-WM 2014, aber auch ein starker Auftritt der Damen-Nationalmannschaft bei der UEFA Women's EURO 2013 in Schweden und die nachhaltige Unterstützung des Breitenfußballs in Frankreich.

Letzte Aktualisierung: 17.12.12 14.10MEZ

Verwandte Information

Mitgliedsverbände

http://de.uefa.com/memberassociations/association=fra/news/newsid=1907708.html#noel+le+graet+fff+prasident+wiedergewahlt

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.