Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Ronaldo und Özil schießen Atlético ab

Veröffentlicht: Sonntag, 2. Dezember 2012, 0.12MEZ
Real Madrid CF gewann das Derby in der spanischen Hauptstadt, der FC Barcelona stellte einen neuen Startrekord auf und Valencia CF entließ nach einer Pleite den Trainer.
Ronaldo und Özil schießen Atlético ab
Mesut Özil und Cristiano Ronaldo schossen die beiden Tore für Real ©AFP/Getty Images
Veröffentlicht: Sonntag, 2. Dezember 2012, 0.12MEZ

Ronaldo und Özil schießen Atlético ab

Real Madrid CF gewann das Derby in der spanischen Hauptstadt, der FC Barcelona stellte einen neuen Startrekord auf und Valencia CF entließ nach einer Pleite den Trainer.

Einmal mehr setzte sich Real Madrid CF im Derby gegen Club Atlético de Madrid durch, während der FC Barcelona gegen Athletic Club für einen weiteren Ligarekord sorgte.

Auch im 24. Spiel in den letzten 13 Jahren steht Atlético ohne Sieg gegen den Stadtrivalen da, denn gegen Real Madrid CF gab es im Santiago Bernabéu eine 0:2-Niederlage. Cristiano Ronaldo brachte Real nach einer Viertelstunde per Freistoß in Führung, ehe Mesut Özil in der 66. Minute den Sieg unter Dach und Fach brachte. Für das zweitplatzierte Atlético, dessen beste Chance Falcao vergab, war dies erst die zweite Niederlage in der Meisterschaft. José Mourinho hat jetzt nur noch fünf Zähler Rückstand auf die Rojiblancos, doch Barcelona liegt noch immer mit elf Punkten vorn.

Die Blaugrana haben mit dem 5:1 gegen Bilbao aus den ersten 14 Ligaspielen 13 Siege geholt, damit wurde der Erstligarekord aus der Saison 1991/92 von Madrid überboten. Athletic hatte gegen die Mannschaft von Tito Vilanova keine Chance; schon zur Halbzeit lag Barcelona nach Toren von Gerard Piqué, Lionel Messi und Adriano mit 3:0 vorn. Nach der Pause trafen Cesc Fàbregas und noch einmal Messi. Das Tor von Ibai Gómez war Ergebniskosmetik für Athletic.

Für Aufsehen sorgte auch die 2:5-Heimniederlage von Valencia CF gegen Real Sociedad de Fútbol, die zur Entlassung von Trainer Mauricio Pellegrino führte. Alberto De La Bella, Mikel González, Diego Ifrán, Imanol Agirretxe und Carlos Vela schossen im Mestalla die Tore für die Gäste, während Valencia nun Platz zwölf belegt. Da konnte auch der Doppelpack von Roberto Soldado nichts daran ändern.

Dank eines Kopfballtores von Alberto Lopo gewann Getafe CF daheim gegen Málaga CF mit 1:0 und verbesserte sich damit auf Platz sechs. CA Osasuna setzte sich mit dem gleichen Ergebnis gegen Rayo Vallecano de Madrid durch.

Letzte Aktualisierung: 02.12.12 9.39MEZ

Ergebnisse

Spanische Liga 2012/13

Matches
HeimGast
Letzte Aktualisierung: 29/01/2013 21:03 MEZ

02.12.2012

MallorcaMallorca1-1ZaragozaZaragoza

Victor Casadesus 85

Hélder Postiga 16

Spielort: Palma de Mallorca

02.12.2012

CeltaCelta1-1LevanteLevante

De Lucas 37

Martí Salvador 89

Spielort: Pontevedra

02.12.2012

DeportivoDeportivo2-3BetisBetis

Riki 56, 61

Rubén 39, 55, Campbell 76

Spielort: La Coruña

02.12.2012

GranadaGranada0-0EspanyolEspanyol

Spielort: Granada

01.12.2012

Real MadridReal Madrid2-0AtléticoAtlético

Ronaldo 16, Özil 66

Spielort: Madrid

01.12.2012

BarcelonaBarcelona5-1AthleticAthletic

Piqué 22, Messi 25, 70, Adriano 45+1, Fàbregas 57

Ibai Gómez 65

Spielort: Barcelona

01.12.2012

ValenciaValencia2-5Real SociedadReal Sociedad

Soldado 2, 73

De La Bella 43, González 56, Ifrán 64, Agirretxe 83, Vela 90+1 (E)

Spielort: Valencia

01.12.2012

GetafeGetafe1-0MálagaMálaga

Lopo 57

Spielort: Madrid

30.11.2012

OsasunaOsasuna1-0Rayo VallecanoRayo Vallecano

Kike Sola 5

Spielort: Pamplona

Verwandte Information

Teamprofile

http://de.uefa.com/memberassociations/association=esp/news/newsid=1901219.html#ronaldo+ozil+schießen+atletico

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.