Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Siege für Rapid und Sturm

Veröffentlicht: Samstag, 1. Dezember 2012, 18.41MEZ
Ein Hattrick von Deni Alar sicherte Rapid Wien den 4:3-Erfolg über die SV Ried. Sturm Graz feierte einen 3:1-Arbeitssieg über Wiener Neustadt, Mattersburg schlug die Admira.
Siege für Rapid und Sturm
Deni Alar erzielte seinen ersten Hattrick im Trikot von Rapid ©Getty Images
Veröffentlicht: Samstag, 1. Dezember 2012, 18.41MEZ

Siege für Rapid und Sturm

Ein Hattrick von Deni Alar sicherte Rapid Wien den 4:3-Erfolg über die SV Ried. Sturm Graz feierte einen 3:1-Arbeitssieg über Wiener Neustadt, Mattersburg schlug die Admira.

In der 18. Runde der österreichischen Bundesliga schlug der SK Rapid Wien die SV Ried mit 4:3, ein 2:2-Unentschieden gab es zwischen dem Wolfsberger AC und dem FC Wacker Innsbruck. SK Sturm Graz bezwang den SC Wiener Neustadt mit 3:1 und der SV Mattersburg beendete mit einem 3:0 gegen den FC Admira Wacker Mödling die Negativserie.

Zum Auftakt trennten sich Wolfsberg und Wacker Innsbruck mit einem 2:2-Remis. Bereits in der 6. Minute sorgte Julius Perstaller für die Führung der Gäste. Eine Flanke von Alexander Hauser köpfelte er unbedrängt ein. Danach übernahmen aber die Kärntner die Kontrolle, zahlreiche Möglichkeiten wurden aber nicht genutzt. Es dauerte bis zur 76. Minute, ehe der eingewechselte Christian Falk einen Freistoß zum Ausgleich einnickte. Kurz darauf schwächte sich Wacker, Christoph Saurer musste mit Gelb-Rot unter die Dusche. In der Nachspielzeit wurde es hektisch. Michael Liendl brachte nach einem Konter den WAC auf die Siegesstraße, die Innsbrucker gaben aber nicht auf und konnten doch noch den Ausgleich erzielen. Christian Schilling war nach einem Freistoß aus kurzer Distanz erfolgreich. 

Sturm Graz konnte Wiener Neustadt souverän mit 3:1 bezwingen. Mit der ersten Chance des Spiels gingen die Steirer in Front. Matthias Koch beförderte eine gefühlvolle Flanke in den Strafraum, Richard Sukuta-Pasu nutzte die Unstimmigkeiten in der Abwehr, mit einem hohen Bogen senkte sich sein Kopfball in die Maschen (16.). Kurz vor der Pause erhöhte Sturm auf 2:0 - abermals mit einem Kopfballtreffer. Milan Dudić durfte jubeln - wieder passte aber die Zuordnung überhaupt nicht (43.). Fünf Minuten nach Wiederanpfiff konnte Wiener Neustadt wieder hoffen, Dario Tadić überlistete die Abseitsfalle und erzielte mit links zum Anschlusstreffer. Sturm ließ sich aber nicht aus der Ruhe bringen. Michael Madl traf mit einem Freistoß die Stange, Richard Sukuta-Pasu reagierte schneller als der Rest und konnte mit einem Abstauber den alten Abstand wiederherstellen (62.). Es blieb beim 3:1.

Einen 4:3-Erfolg über die SV Ried hatte Rapid Wien zu bejubeln. Terrence Boyd erzielte mit einem Kopfball nach einer Ecke das 1:0 der Grün-Weißen (25.), Ex-Rapidler René Gartler bombte aber elf Minuten später nach einem Konter den Ball zum 1:1 in die Maschen. Kurz vor der Halbzeit verlängerte Boyd noch einen Pass von Christopher Trimmel auf Deni Alar, der startete im richtigen Moment und behielt vor Thomas Gebauer die Nerven - 2:1.  Nach der Pause sorgte Boyd für den vermeintlichen dritten Treffer, dieser zählte aber aufgrund einer Abseitsstellung nicht. Es dauerte bis zur 58. Minute, ehe Deni Alar einen Elfmeter nach Foul an Lukas Grozurek verwandelte. Der Höhepunkt für Alar sollte aber noch kommen - aus 20 Metern donnerte er nämlich einen Volley ins Kreuzeck und machte somit seinen Hattrick perfekt (80.). Ried kam danach noch durch einen Strafstoß von Anel Hadžić dran (84.), das 4:3 durch Markus Grössinger kam aber zu spät. 

Der SV Mattersburg beendete mit einem 3:0 über die Admira den hartnäckigen Negativlauf. In den ersten 40 Minuten passierte fast gar nichts. Dann fabrizierte aber Gernot Plassnegger einen katastophalen Rückpass. Patrick Bürger war aufmerksam, schnappte sich den Ball und wurde von Torhüter Patrick Tischler im Strafraum zu Fall gebracht. Ausschluss und Elfmeter! Ilčo Naumoski verwandelte diesen eiskalt (45.). Drei Minuten war die zweite Hälfte alt, da sorgte Bürger mit seinem perfekten Kopfball ins linke Eck für die Vorentscheidung. Ähnlich gut war auch das 3:0 von Bürger.  Die Flanke von Alois Höller wuchtete er mit der Stirn ins Netz (78.).

Letzte Aktualisierung: 01.12.12 20.30MEZ

Ergebnisse

Bundesliga Österreich 2012/13

Matches
HeimGast
Letzte Aktualisierung: 03/12/2012 15:27 MEZ

01.12.2012

Rapid WienRapid Wien4-3RiedRied

Boyd 26, Alar 45, 58 (E), 80

Gartler 34, Hadzic 84 (E), Grössinger 90+2

Spielort: Wien

01.12.2012

MattersburgMattersburg3-0AdmiraAdmira

Naumoski 45, Bürger 45, 46

Spielort: Mattersburg

01.12.2012

SturmSturm3-1Wiener NeustadtWiener Neustadt

Sukuta-Pasu 16, 62, Dudić 43

Tadić 50

Spielort: Graz

01.12.2012

WolfsbergWolfsberg2-2WackerWacker

Falk 76, Liendl 89

Perstaller 6, Schilling 90+3

Spielort: Wolfsberg

Tabellen

Letzte Aktualisierung: 03/12/2012 15:27 MEZ

Verwandte Information

Teamprofile

http://de.uefa.com/memberassociations/association=aut/news/newsid=1901065.html#siege+rapid+sturm

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.