Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Austria bleibt souverän

Veröffentlicht: Samstag, 17. November 2012, 20.15MEZ
Die Veilchen feierten gegen Wiener Neustadt einen 3:0-Sieg. Rapid schlug Mattersburg ebenso mit 3:0, Sturm gewann mit 3:1 gegen Ried. WAC gegen Admira endete Remis.
Austria bleibt souverän
Deni Alar traf beim Sieg des SK Rapid Wien zweimal per Freistoß ©Getty Images
Veröffentlicht: Samstag, 17. November 2012, 20.15MEZ

Austria bleibt souverän

Die Veilchen feierten gegen Wiener Neustadt einen 3:0-Sieg. Rapid schlug Mattersburg ebenso mit 3:0, Sturm gewann mit 3:1 gegen Ried. WAC gegen Admira endete Remis.

Tabellenführer FK Austria Wien gewann in der 16. Bundesligarunde zum fünften Mal in Folge und festigte den ersten Platz. Die Violetten schlugen dabei den Tabellenletzten SC Wiener Neustadt klar mit 3:0. Der SK Rapid Wien tat mit dem 3:0 beim SV Mattersburg einen Schritt aus der Krise. Der SK Sturm Graz sicherte sich gegen die SV Ried mit 3:1 drei Punkte, der Wolfsberger AC und der FC Admira Wacker Mödling teilten beim 1:1 die Punkte.

Die Austria konnte in der Nachmittagspartie ein klares 3:0 gegen Schlusslicht Wiener Neustadt einfahren. Die Veilchen taten sich zu Beginn des Spiels schwer gegen die dicht stehende Abwehr der Gäste. Kapitän Manuel Ortlechner brachte die Austria in der 21. Minute dennoch durch ein Abstaubertor in Führung.

Nach der Pause sah Wiener Neustadts Stefan Rakowitz (57.) zum zweiten Mal Gelb und musste vom Platz. Die Austria nutzte schließlich die Feldüberlegenheit und baute mit einem Doppelschlag innerhalb von drei Minuten die Führung aus. Roman Kienast (65.) und Alexander Grünwald (68.) sorgten mit zwei schönen Volleytreffern für den letztlich ungefährdeten Endstand.

Rapid gewann beim SV Mattersburg souverän mit 3:0. Die Gäste gingen bereits nach vier Minuten in Führung. Deni Alar trat an der rechten Strafraumkante zum Freistoß an und zirkelte den Ball ins lange Eck. Die Burgenländer konnten dem Spiel der Gäste aus Wien nur wenig entgegensetzen und mussten in der 31. Minute das 0:2 hinnehmen. Wieder war es Alar, der einen Freistoß aus ähnlicher Position flach ins Tor trat.

Terrence Boyd stellte sieben Minuten später auf 3:0. Gelb-Rot für Manuel Seidl (41.) brachte den SVM vor der Pause noch mehr ins Hintertreffen. Rapid schaltete nach dem Seitenwechsel einen Gang zurück, kontrollierte das Spiel aber weiter. Der vierte Treffer wollte aber nicht gelingen. Alar (58.) und Boyd (63.) ließen die vielleicht besten Möglichkeiten aus.

Sturm Graz schlug Ried mit 3:1. Sturm antwortete auf eine starke Anfangsphase der Rieder mit der ersten Torchance und auch gleich deren Verwertung. Rubin Okotie (13.) ließ Thomas Gebauer keine Chance. In der 25. Minute startete Richard Sukuta-Pasu an der Outlinie den Motor und flankte am gegnerischen 16er in die Mitte, Imre Szabics nahm sich die Kugel und hämmerte diese ins Tor der Rieder, Gebauer war abermals chancenlos.

Die Rieder steckten jedoch nicht zurück und brachten sich durch einen Treffer von René Gartler (36.) noch vor der Pause wieder ins Spiel zurück. Nach dem Seitenwechsel konnte sich Sturm in der Offensive besser präsentieren, der Torerfolg blieb vor allem aufgrund der Rieder Defensive aus. Erst in der 77. Minute traf Okotie zum zweiten Mal und fixierte den 3:1-Endstand.

Der Wolfsberger AC und Admira Wacker Mödling trennten sich mit 1:1. Beide Teams schenkten sich anfangs nichts und lieferten sich einen offenen Schlagabtausch. In Führung gingen dann schließlich die Kärntner. Manuel Kerhe tankte sich an der Flanke durch und Michael Liendl (20.) schloss im Zentrum gekonnt ab. Die Admira konnte nach dem Gegentor Moral beweisen und hielt gut dagegen. Gegen Ende der ersten Hälfte war sie sogar die spielbestimmende Mannschaft.

Die Wolfsberger kamen energischer aus der Kabine und hätten eigentlich das 2:0 machen müssen, den Treffer machte aber die Admira. Benjamin Sulimani (61.) traf nach einer Flanke von Stephan Auer per Kopf. Beide Teams versuchten noch das Siegtor zu erzielen, blieben aber im Abschluss unbelohnt.

Zum Abschluss des Spielstags kommt es morgen noch zum Westderby zwischen dem FC Salzburg und dem FC Wacker Innsbruck.

 
Letzte Aktualisierung: 17.11.12 20.58MEZ

Ergebnisse

Bundesliga Österreich 2012/13

Matches
HeimGast
Letzte Aktualisierung: 17/11/2012 21:41 MEZ

17.11.2012

WolfsbergWolfsberg1-1AdmiraAdmira

Liendl 19

Sulimani 61

Spielort: Wolfsberg

17.11.2012

MattersburgMattersburg0-3Rapid WienRapid Wien

Alar 4, 31, Boyd 38

Spielort: Mattersburg

17.11.2012

SturmSturm3-1RiedRied

Okotie 13, 77, Szabics 25

Gartler 37

Spielort: Graz

17.11.2012

Austria WienAustria Wien3-0Wiener NeustadtWiener Neustadt

Ortlechner 21, Kienast 65, A. Grünwald 68

Spielort: Wien

Tabellen

Letzte Aktualisierung: 17/11/2012 21:41 MEZ

Verwandte Information

Teamprofile

http://de.uefa.com/memberassociations/association=aut/news/newsid=1893625.html#austria+bleibt+souveran

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.