Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Rapid kann doch noch gewinnen

Veröffentlicht: Sonntag, 28. Oktober 2012, 17.45MEZ
Die Grün-Weißen schlugen Meister FC Salzburg mit 2:0. Steffen Hofmann erzielte dabei ein Traumtor, musste aber bereits in Halbzeit eins wieder verletzt vom Feld.
Rapid kann doch noch gewinnen
Rapids Kapitän Steffen Hofmann erzielte das 1:0, musste aber früh wieder aus dem Spiel ©Getty Images
Veröffentlicht: Sonntag, 28. Oktober 2012, 17.45MEZ

Rapid kann doch noch gewinnen

Die Grün-Weißen schlugen Meister FC Salzburg mit 2:0. Steffen Hofmann erzielte dabei ein Traumtor, musste aber bereits in Halbzeit eins wieder verletzt vom Feld.

Zum Abschluss des 13. Spieltags der österreichischen Bundesliga setzte sich Rekordmeister SK Rapid Wien gegen Vorjahresmeister FC Salzburg mit 2:0 durch. Nach zuletzt drei sieglosen Spielen führten die Torschützen Steffen Hofmann (14.) und Terrence Boyd (47.) die Grün-Weißen wieder auf die Siegerstraße zurück.

Die Gäste begannen stark und hatten durch Jonathan Soriano (2.) gleich die Chance in Führung zu gehen. Postwendend hatte auch der SK Rapid Wien durch Christopher Drazan die erste Tormöglichkeit. Beide Versuche gingen aber übers Tor. Der FC Salzburg lieferte sich in der Anfangsphase mit den Hausherren einen schnellen und heißen Tanz. Terrence Boyd (5.) hatte die nächste gute Gelegenheit zum 1:0 scheiterte aber ebenso wie Valon Berisha in Minute sieben, der seinen Meister im starken Lukas Königshofer fand.

In der 14. Minute legte Kevin Kampl Steffen Hofmann am eigenen Strafraumeck. Der Rapid Kapitän, nach seiner Augenverletzung wieder dabei, trat zum Freistoß an und versenkte das Leder mit einem überragenden Freistoß im linken Kreuzeck. Durch das Gegentor angestachelt drückte Salzburg wieder vermehrt aufs Gas. Die Grün-Weißen konnten nur fallweise für Entlastung sorgen.

In der erste Hälfte hatten die Salzburger durch Kampl (33., 44.) noch zwei Ausgleichschancen, ließen aber beide aus. Rapid war, trotz der Führung in der ersten Halbzeit, öfter durch die stark attackierenden Gästen unter Druck geraten und konnte sich nur vereinzelt in Szene setzen. Zusätzlich bitter für Rapid-Trainer Peter Schöttel: Drazan und Hofmann mussten noch in der ersten Hälfte verletzt vom Feld.

Nach Seitenwechsel waren keine zwei Minuten gespielt und es stand 2:0. Guido Burgstaller tankte sich auf der rechten Flanke durch und schlug einen hohen Ball in den 16er. Dort stand Boyd völlig frei und köpfte in Minute 47 zu seinem sechsten Bundesligator ein. Die Bullen versuchten nun alles, um doch noch ein Tor zu erzielen. Rapid wirkte in der Defensive aber sicherer als zuletzt und ließ den Gegner oft auflaufen.

Soriano (55.) und Georg Teigl (60.) konnten das Tor wieder nicht machen. Der spanische Stürmer stand im Abseits und der junge Österreicher musste sich Mario Sonnleitner und Königshofer geschlagen geben. Rapid konnte wieder durch eine Burgstaller-Boyd-Aktion (74.) die beste Chance lukrieren. Alexander Walke rettete aber in höchster Not.

Das Tempo der Partie ließ in der Schlussphase ein wenig nach. Vor allem Salzburg musste, so schien es, dem verzweifelten Versuch noch ein Tor zu erzielen Tribut zollen. Rapid spielte die Partie kontrolliert zu Ende und behielt somit Anschluss an Leader FK Austria Wien.

Letzte Aktualisierung: 29.10.12 8.59MEZ

Ergebnisse

Bundesliga Österreich 2012/13

Matches
HeimGast
Letzte Aktualisierung: 28/10/2012 18:32 MEZ

28.10.2012

Rapid WienRapid Wien2-0SalzburgSalzburg

Hofmann 14, Boyd 47

Spielort: Wien

27.10.2012

AdmiraAdmira4-6Austria WienAustria Wien

Schick 25, Schachner 33, Thürauer 45+2, Schwab 82 (E)

Hosiner 2, 90, 90+4, Simkovic 29, Rogulj 51, Gorgon 60

Spielort: Maria Enzersdorf

27.10.2012

MattersburgMattersburg1-2WackerWacker

Röcher 16

Abraham 43, Bürger 83 (ET)

Spielort: Mattersburg

27.10.2012

WolfsbergWolfsberg-SturmSturm
Spielort: Wolfsberg

27.10.2012

RiedRied3-1Wiener NeustadtWiener Neustadt

Žulj 5, Hadzic 63, Nacho 90+2

Fröschl 28

Spielort: Ried

Tabellen

Letzte Aktualisierung: 28/10/2012 18:32 MEZ

Verwandte Information

Mitgliedsverbände
Teamprofile

http://de.uefa.com/memberassociations/association=aut/news/newsid=1883939.html#rapid+kann+doch+noch+gewinnen

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.