Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Interessenträger

Interessenträger
Für die UEFA sind die Fans eine wichtige Interessengruppe im europäischen Fußball ©AFP/Getty Images

Fotos

  • Match for Solidarity
  • Women's EURO coaches' conference - group photo
  • Sarina Wiegman and Anne Rei
  • Zerah Badem - #EqualGame

Die UEFA ist entschlossen, als Dachverband des europäischen Fußballs eine starke Führungsrolle einzunehmen. Im Sinne einer der elf Werte, auf denen ihre Arbeit und Aktivitäten beruhen, verpflichtet sich die UEFA gleichzeitig zu konsensorientiertem Handeln.

Neben ihren 55 Mitgliedsverbänden bindet die UEFA sämtliche Interessenträger des europäischen Fußballs – darunter die Ligen, Vereine und Spieler – in ihre Entscheidungsfindungsprozesse ein, damit das UEFA-Exekutivkomitee die für das allgemeine Wohlergehen des europäischen Fußballs richtigen Entscheidungen treffen kann. Mit Vertretern der Fans – dem Lebenselixier des Fußballs – pflegt die UEFA ebenfalls enge Beziehungen, und auch mit den Behörden der Europäischen Union hat sich im Verlauf der Jahre ein konstruktiver Dialog entwickelt.

Ihre Beziehungen zu den Ligen, Vereinen und Spielergewerkschaften hat die UEFA durch Grundsatzvereinbarungen mit dem Verband europäischer Berufsfußballligen (EPFL), der Europäischen Klubvereinigung (ECA) bzw. mit der FIFPro Division Europe untermauert. Alle drei Organisationen sind zudem im Strategischen Beirat für Berufsfußball (SBBF) vertreten, der sich mit Themen von strategischer Bedeutung für den Profifußball in Europa auseinandersetzt. Der SBBF erstattet direkt dem UEFA-Exekutivkomitee Bericht und hat wesentlichen Einfluss auf dessen Entscheidungen.

In den letzten Jahren hat die UEFA ihre Beziehungen zur Europäischen Union (EU) gefestigt, die sich zu einem regelmäßigen Ansprechpartner entwickelt hat. Die EU und ihre Behörden sind eine rechtliche und politische Realität, die immer größeren Einfluss auf die UEFA und ihre Mitgliedsverbände nehmen. Die UEFA macht sich bei der EU unter anderem für die Anerkennung der Besonderheit des Sports, das finanzielle Fairplay und den Kampf gegen Spielmanipulationen stark, und sie kooperiert bei mehreren dieser Themen eng mit anderen europäischen und internationalen Sportverbänden.

Schließlich setzt sich die UEFA dafür ein, dass die Bedürfnisse und Ansichten der Fans berücksichtigt werden. Der europäische Dachverband ist sich bewusst, dass der Fußball ohne die Loyalität der Fans weltweit und insbesondere in Europa zweifellos nicht so erfolgreich und populär wäre. Vor diesem Hintergrund trifft sich die UEFA jedes Jahr mit Fanvertretern, um sich mit diesen über wichtige Fragen wie Stadionsicherheit, Ticketing, Kampagnen gegen Rassismus und Gewalt sowie die Beziehungen zwischen Fans und den verschiedenen Akteuren des Fußballs auszutauschen.