Buzek unterstützt UEFA-Initiativen

UEFA-Präsident Michel Platini traf sich heute mit dem neuen Präsidenten des Europäischen Parlaments, Jerzy Buzek. Dieser betonte, dass er die UEFA-Initiativen in vollem Umfang unterstütze.

UEFA-Präsident Michel Platini traf sich heute mit dem neuen Präsidenten des Europäischen Parlaments, Jerzy Buzek. Bei dem Treffen ging es um zahlreiche Themen aus dem europäischen Sport, insbesondere aus dem Fußball, bei denen sich der UEFA-Präsident die Unterstützung der Europäischen Union und des Europäischen Parlaments erhofft. Nach Michel Platinis historischer Rede vor dem Europäischen Parlament vom 18. Februar 2009 brachte das heutige Gespräch weitere Fortschritte bei den drängendsten Fragen des europäischen Fußballs.

Fünf Kernthemen
Dabei wurden fünf Kernthemen angesprochen. Zunächst ging es um die Bewahrung des europäischen Sportmodells, das auf der Pyramiden-Struktur basiert, sowie um die Besonderheit des Sports und die Autonomie der Sportverbände. Zweitens wurde die neue Initiative von Michel Platini besprochen, bei der es um das finanzielle Fair Play im Fußball geht. Die von Platini selbst initiierte Idee wird im europäischen Fußball unter der Kontrolle des früheren belgischen Premierministers Jean-Luc Dehaene umgesetzt. Das dritte Thema behandelte den Schutz von Minderjährigen und der Vereine, die sie ausbilden. Viertens ging es um Fußballwetten und dabei vor allem um Korruption und Ergebnisabsprachen. Schließlich wurde auch die Endrunde der kommenden UEFA EURO 2012™ in Polen und der Ukraine angesprochen, und welche Rolle sie bei der Vereinigung von Ost- und West-Europa spielen könnte.

"Die gleichen Ansichten"
Nach dem heutigen Treffen sagte Platini: "Ich freue mich außerordentlich, dass der Präsident des Europäischen Parlaments, Jerzy Buzek, und ich die gleichen Ansichten teilen. Er hat uns beim finanziellen Fair Play, beim Schutz der Minderjährigen und deren ausbildenden Klubs und bei der Bekämpfung von Korruption in Zusammenhang mit Wetten seine Unterstützung zugesagt. Ich möchte ihm auch dafür danken, dass er den UEFA-Freunden des Fußballs beitreten wird."

Unterstützung für UEFA-Maßnahmen
Buzek sagte: "Willkommen zurück im Europäischen Parlament, Herr Platini. Ich gratuliere Ihnen zum Lizenzierungssystem der UEFA und zu ihren jüngsten Vorschlägen hinsichtlich des finanziellen Fair Plays. Dies sind gute Maßnahmen für den europäischen Fußball. Ich unterstütze die Initiativen der UEFA und deren Präsident Platini in vollem Umfang. Denn sie sind für den Fußball in Europa von großer Bedeutung. Darüber hinaus freue ich mich darüber, dass sie ein besonderes Fußballspiel unterstützen, das im Mai 2010 zwischen den Mitgliedern des Europäischen Parlaments und Mitgliedern der nationalen Parlamente im Rahmen des 60. Jahrestages der Schuman-Erklärung ausgetragen wird."