Hilfe für farbenblinde Fußballer

Der Englische Fußballverband und die UEFA produzieren mit der "Colour Blind Awareness" einen Leitfaden, um das Leben für farbenblinde Fußballer zu verbessern.

Fußballkleidung in der Umkleide - für Normalsichtige oben, und wie unten sehen Farbenblinde diese Kleidung
Fußballkleidung in der Umkleide - für Normalsichtige oben, und wie unten sehen Farbenblinde diese Kleidung ©UEFA

Schätzungsweise ist einer von zwölf Männern farbenblind, von 200 Frauen teilt nur eine dieses Schicksal.

Das kann im Fußball ein echtes Problem sein, egal ob man Zuschauer, Spieler, Trainer oder Schiedsrichter ist. Man stelle sich vor, man kann die Spielkleidung nicht voneinander unterscheiden und überlege, wie einen das beeinflusst.

Es gibt drei Typen von Farbenblindheit und unzählige Farbkombinationen, die Probleme verursachen können. Die allgemeine Annahme, dass farbenblinde Menschen nur Rot und Grün nicht unterscheiden können, ist ein Mythos.

Die UEFA hat eng zusammengearbeitet mit dem Englischen Fußballverband und der Spezialistenorganisation "Colour Blind Awareness" (Bewusstsein für Farbenblinde), um dieses Problem zu verdeutlichen.

Ziel ist es, die Entscheidungsträger auf allen Ebenen des Fußballs positiv zu beeinflussen, egal, welche Funktion sie im Fußball haben.

Am Ende dieser Arbeit stand die Produktion eines umfangreichen Leitfadens. Sie können es hier lesen und herunterladen (derzeit nur in englischer Sprache erhältlich).

Besuchen Sie bitte auch die Webseite von Colour Blind Awareness, um zu erfahren, auf welche Weise Sie helfen können, ein maximales Bewusstsein zu schaffen.

Zusammen können wir sicherstellen, dass der Fußball für jeden zugänglich ist.