Fußball hat die Kraft, Gutes zu bewirken

Clarence Seedorf und Thomas Hitzlsperger sprechen anlässlich des Internationalen Tages gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie darüber, wie der Fußball zum gesellschaftlichen Wandel beitragen kann.

Clarence Seedorf, UEFA-Botschafter für Vielfalt und Wandel, hat anlässlich des Internationalen Tages gegen Homophobie, Transphobie und Biphobie eine Botschaft für die Öffentlichkeit ausgesendet.

Der niederländische Ex-Profi und mehrfache Gewinner der UEFA Champions League, sprach über die Rolle des Fußballs als Katalysator für einen gesellschaftlichen Wandel sowie für mehr Toleranz und Inklusion auf und abseits des Platzes.

Seedorf über den Fußball als Kraft des Guten:
"Als populärster Sport der Welt hat der Fußball die Kraft, Gutes zu bewirken. Als UEFA-Botschafter für Vielfalt und Wandel rufe ich alle dazu auf, andere Menschen zu akzeptieren und Vielfalt zu leben."

Klicken Sie auf den Video-Button, wenn Sie Clarence Seedorfs Botschaft sehen möchten

Thomas Hitzlsperger, ehemaliger deutscher Nationalspieler, sprach in einem bewegenden Exklusivinterview über seine Erfahrungen nach seinem Outing im Januar 2014. In diesem Video-Dokument, das vom UEFA-Sozialpartner FARE (Fußball gegen Rassismus in Europa) produziert wurde, erzählt Hitzlsperger, wie sein Coming-Out sein Leben positiv verändert hat und unterstreicht, wie wichtig der Kampf gegen Homophobie in der Fußballwelt weiterhin ist.

Hitzlsperger über sein Coming-Out:
"Na ja, das hat mein Leben sicher zum Positiven verändert. Es ist ein ganz anderes Leben, so ohne Fußball. Aber dass ich so oft danach gefragt werde, zeigt doch auch, wie wichtig dieses Thema ist."

Hitzlsperger über die Akzeptanz homosexueller Fußballer:
"Es muss in den Klubs viel mehr darüber gesprochen werden. Natürlich müssen sich die Verbände um dieses Thema kümmern. Es wartet noch viel Arbeit. Wir müssen ein Umfeld schaffen, in dem sich jeder betroffene Spieler problemlos outen kann, weil seine Teamkollegen damit kein Problem haben. Und das sind in dieser Hinsicht die wichtigsten Menschen für dich, weil du den ganzen Tag mit ihnen verbringst."

Thomas Hitzlsperger über Homosexualität im Fußball (auf Englisch)
Thomas Hitzlsperger über Homosexualität im Fußball (auf Englisch)