Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Behinderung

Behinderung
Eindrücke von den Special Olympics ©Peter Curno

Fußball sollte nicht nur bestimmten Gruppen oder Individuen vorbehalten sein - die UEFA ist der Meinung, Fußball sollte "für alle" sein. Darüber hinaus sieht der europäischen Dachverband den Fußball als Werkzeug für die Einbeziehung von Spielern aller Fähigkeiten und marginalisierten oder ausgegrenzten Gruppenmit den damit verbundenen sozialen Vorteilen.

Die Partner der UEFA für "Fußball für alle" sind:

Special Olympics (SO) - CORE-Partner
Eröffnet Möglichkeiten für mehr als 4,2 Millionen Athleten mit geistiger Benachteiligung in über 170 Ländern. Das Fußball-Entwicklungsprojekt der UEFA namens "Special Olympics Europa/Eurasien" begann 1998 und zielt hauptsächlich darauf ab, mehr Spieler mit geistiger Benachteiligung in den Fußball zu integrieren.

• Teilnehmerzahl stieg von 30 000 auf 110 000
• Neue Fußball-Projekte starteten in acht osteuropäischen Ländern
• Das Netzwerk der nationalen Fußball-Koordinatoren weitete sich auf 48 Länder aus
• Die Europäische Fußball-Woche der SO startete mit 50 000 Athleten in 48 Ländern
• Botschafter-Netzwerk weitete sich auf 23 Länder aus
• Produktion von vier Trainingsvideos und -DVDs
• Bewilligung von 200 Stipendien in 50 Ländern
• 13 europäische Fußball-Wettbewerbe

CAFE (Centre for Access to Football in Europe) - Assoziierter Partner
In Europa leben mehr als 50 Millionen Menschen mit Behinderungen und natürlich sind viele davon auch Fußballfans. Daher arbeitet CAFE mit der UEFA und ihren Partnern zusammen, um sicherzustellen, dass viel mehr behinderte Fans in der Zukunft Live-Spiele besuchen können. CAFE hat mit der UEFA und den Austragungsorten bereits bei der UEFA EURO 2012 und den letzten Endspielen der UEFA Champions League zusammengearbeitet und Ratschläge zu verbesserten Anlagen und Serviceleistungen erteilt. Signifikante Fortschritte waren unter anderem:

• Zusätzliche Plätze für Rollstuhlfahrer und leichter Zugang zu Sitzplätzen für behinderte Fans
• Audiobeschreibung des Spiels für Blinde und Sehbehinderte
• Besser zugängliche Behindertentoiletten und Imbissbereiche
• Einen Beauftragten für behinderte Fans bei jedem Spiel
• Besser zugängliche Transportmöglichkeiten und Taxi-Stellen für behinderte Fans
• Die Anleitung von UEFA und CAFE, um die Zugänglichkeit im Stadion zu verbessern – Access for All