Letzte Aktualisierung 07/10/2017 11:00MEZ
worldcup: Gibraltar - Estland Pressemappen

European Qualifiers - Saison 2016/18Pressemappen

GibraltarGibraltarEstádio Algarve - Faro-LouléSamstag, 7. Oktober 2017
18.00MEZ (17.00 Ortszeit)
Gruppe H - Spieltag 9
EstlandEstland
DruckenX
Alle Kapitel drucken
Ein Kapitel drucken
OFFIZIELLE SPONSOREN DER EUROPÄISCHEN QUALIFIKATIONSSPIELE
  • Carlsberg
  • Continental
  • Hisense
  • Konami
  • Socar
  • Turkish Airlines
  • Wurth
  • Adidas
/insideuefa/mediaservices/presskits/worldcup/season=2018/round=2000717/day=9/session=3/match=2019954/library/_sidebar.html

Frühere Begegnungen Nur dieses Kapitel

Direkte Duelle

FIFA-Weltpokal
DatumErreichte RundeSpielErgebnisSpielortTorschützen
07/10/2016QR (GP)Estland - Gibraltar4-0
TallinnKäit 47, 70, Vassiljev 52, Mošnikov 88
 QualifikationEndrundeGesamt
HeimAuswärtsmannschaft  
Sp.SUNSp.SUNSp.SUNSp.SUNETKT
Gesamt
Gibraltar----1001----301217
Estland1100--------321071

Letzte Aktualisierung 15/09/2017 12:02MEZ

Kader Nur dieses Kapitel

Gibraltar - Kader
Aktuelle Saison
Qual.Endr.
Nr.SpielerGeb.AlterVereinDSp.TSp.T
Torhüter
-Jamie Robba26/10/199125St Joseph's - 0000
-Kyle Goldwin24/04/198532Gibraltar United - 0000
-Deren Ibrahim09/03/199126Dartford - 6000
Verteidiger
-Roy Chipolina20/01/198334Lincoln - 7000
-Joseph Chipolina14/12/198729Lincoln*8000
-Alain Pons16/09/199522Lincoln - 2000
-Erin Barnett02/09/199621Gibraltar United - 3000
-Jayce Mascarenhas-Olivero02/07/199819Abingdon United - 6000
-Ryan Casciaro11/05/198433Lincoln - 6000
-Jean-Carlos Garcia05/07/199225Lincoln - 8000
-James Bosio24/09/199126Gibraltar United*4000
-Jason Pusey18/02/198928Lincoln - 3000
Mittelfeldspieler
-Anthony Hernandez03/02/199522Lincoln*6100
-Jamie Coombes27/05/199621Undy Athletic - 4000
-Liam Walker13/04/198829Notts County*8100
-Anthony Bardon19/01/199324Lincoln - 6000
-Sykes Garro26/02/199324College Europa - 1000
-Evan Green13/03/199324Kingstonian - 1000
Stürmer
-Lee Casciaro29/09/198136Lincoln*8100
-Robert Guiling14/10/198036Lynx*2000
-John Paul Duarte13/12/198630St Joseph's - 2000
-Michael Yome29/08/199423College Europa - 2000
-Paul Peter Podesta24/07/199027Gibraltar United - 0000
Trainer
-Jeff Wood04/02/195463 - 8000
Estland - Kader
Aktuelle Saison
Qual.Endr.
Nr.SpielerGeb.AlterVereinDSp.TSp.T
Torhüter
-Mihkel Aksalu07/11/198432SJK - 8000
-Marko Meerits26/04/199225VPS - 0000
-Matvei Igonen02/10/199621FCI - 0000
Verteidiger
-Enar Jääger18/11/198432Vålerenga - 2000
-Dmitri Kruglov24/05/198433FCI - 4000
-Ken Kallaste31/08/198829Korona - 5000
-Nikita Baranov19/08/199225Kristiansund*8000
-Karl Mööl04/03/199225Kalju - 0000
-Joonas Tamm02/02/199225Flora - 2000
-Artur Pikk05/03/199324BATE - 3000
-Karol Mets16/05/199324NAC - 7000
Mittelfeldspieler
-Aleksandr Dmitrijev18/02/198235Hønefoss*4000
-Konstantin Vassiljev16/08/198433Piast*7100
-Taijo Teniste31/01/198829Sogndal*8000
-Siim Luts12/03/198928Bohemians 1905 - 5000
-Artjom Dmitrijev14/11/198828Kalju - 1000
-Ilja Antonov05/12/199224Rudar Velenje - 3000
-Brent Lepistu26/03/199324Flora - 1000
-Mattias Käit29/06/199819Fulham - 5300
-Martin Miller25/09/199720Flora - 2000
Stürmer
-Ats Purje03/08/198532KuPS - 2000
-Sergei Zenjov20/04/198928Cracovia - 7000
-Henri Anier17/12/199026Lahti*7100
Trainer
-Martin Reim14/05/197146 - 7000

Letzte Aktualisierung 07/10/2017 11:00MEZ

Trainer Nur dieses Kapitel

Jeff Wood

Geboren: 4. Februar 1954
Nationalität: Engländer
Karriere als Spieler: Charlton Athletic FC, Colchester United FC, HJK Helsinki, Exeter City FC, Happy Valley AA, Rabat Ajax FC, Grankulla IFK, IF Gnistan
Karriere als Trainer: Brighton & Hove Albion FC, Sliema Wanderers FC, Lions Gibraltar FC, Gibraltar

• Der frühere Torhüter Wood wurde in London geboren, er bestritt mehr als 150 Spiele für Charlton und war auch in Finnland, Hongkong und Malta aktiv.

• In seiner Laufbahn gewann er zweimal die Meisterschaft auf Malta sowie zweimal den Pokal mit Rabat.

•  1996 wurde Wood Assistent seines früheren Charlton-Teamkollegen Steve Gritt bei Brighton, 1999 löste er diesen kurzzeitig als Cheftrainer ab.

• Weitere Trainerstationen führten ihn in die USA, nach Malta (zu Sliema) und in unterklassige englische Ligen, ehe er 2004 die europäische Fußballschule von Charlton in Spanien übernahm.

• Von 2011 bis 2012 arbeitete Wood als Torwarttrainer bei Norwich, in diese Zeit fiel der Aufstieg und eine Saison in der Premier League. 2013 wurde er Torwarttrainer der walisischen U21 und U19, anschließend bekleidete er die gleiche Funktion bei Luton Town FC.

• Im Mai 2014 übernahm Wood die Gibraltar Lions, ehe er im Juli 2015 zum Trainer der Nationalmannschaft ernannt wurde.

http://de.uefa.comhttp://de.uefa.com/european-qualifiers/news/newsid=2263827.html#jeff+wood

2017-10-6T02:28:23:562

Martin Reim

Geboren: 14. Mai 1971
Nationalität: Este
Karriere als Spieler: FC Tallinna Lõvid, SK Tallinna Sport, FC Norma Tallinn, FC Flora Tallinn (2 x), Lelle SK, Kotkan TP, JK Tervis Pärnu, Viimsi JK, Estland
Karriere als Trainer: FC Flora Tallinn, Estlands U18, Estlands U21, Estlands U23, Estland

• Die internationale Karriere des defensiven Mittelfeldspielers umspannte 17 Jahre, nachdem er im Juni 1992 gegen Slowenien erstmals für das gerade unabhängig gewordene Land auflief. Sein 157. Länderspiel bestritt er im Juni 2009, sechs Monate nach dem Ende seiner Klub-Laufbahn.

• Mit 16 Jahren begann er seine Karriere in der sowjetischen Estland-Liga, 1990 wurde er im Trikot von Norma Torschützenkönig der Liga.

• Als er seine Schuhe an den Nagel hängte, hatte er mit Flora insgesamt sieben Meisterschaften und drei Pokalsiege eingefahren. Während seiner 18 Monate bei Kotkan erreichte er das finnische Pokalfinale.

• Im Dezember 2009 kehrte er als Cheftrainer zu Flora zurück, nachdem er zuvor schon einmal gegen Ende seiner Spielerkarriere als Assistenztrainer von Janno Kivisild gearbeitet hatte; 2010 und 2011 gewann er mit Flora die Meisterschaft, 2012 holte er den estnischen Pokal. Wenige Monate später verließ er den Klub wieder und gründete eine Nachwuchsakademie in Tallinn.

• Seither trainierte er erfolgreich diverse estnische Jugend-Nationalmannschaften – U18, U21 und U23. Am 14. September 2016 wurde er zum Nachfolger von Nationaltrainer Magnus Pehrsson befördert, nachdem dieser nach einem 0:5 zum Auftakt der WM-Qualifikation gegen Bosnien gehen musste.

http://de.uefa.comhttp://de.uefa.com/european-qualifiers/news/newsid=2410806.html#martin+reim

2017-10-6T02:28:23:562

Spielverantwortliche Nur dieses Kapitel

Schiedsrichter

Letzte Aktualisierung 05/10/2017 12:16MEZ

Wettbewerbsfakten Nur dieses Kapitel

Das Konzept der Woche des Fußballs erlaubt es den Fans, die besten Spiele der European Qualifiers zu sehen und mitzuerleben, welche UEFA-Mitgliedsverbände die Tickets für die FIFA-WM 2018 in Russland lösen.

Die Qualifikation für die FIFA-WM 2018 besteht aus neun Gruppen mit je sechs Teams. Alle Mannschaften spielen zweimal gegeneinander (zuhause und auswärts).

Die Qualifikation findet im Rahmen des Konzepts "Woche des Fußballs" statt. Eingeführt wurde das Konzept vor der Qualifikationsphase der UEFA EURO 2016. Die Spiele finden jetzt von Donnerstag bis Dienstag statt, somit besteht die Möglichkeit, mehr Mannschaften ins Rampenlicht zu rücken. Dank der Woche des Fußballs finden mindestens 43 Prozent der Partien am Wochenende statt. Fans haben somit die Chance, die Partien live im TV, in den Stadien oder auf UEFA.com zu verfolgen.

Die Anstoßzeiten sind meist um 18 Uhr MEZ oder um 20.45 Uhr MEZ an Samstagen und Sonntagen. Die Partien am Donnerstag, Freitag, Montag und Dienstag werden um 20.45 Uhr MEZ angepfiffen. An Doppelspieltagen spielen Mannschaften in einem festgelegten Rhythmus: Donnerstag/Sonntag, Freitag/Montag oder Samstag/Dienstag. An jedem Tag der Woche des Fußballs gibt es acht bis zehn Spiele.

Die neun Gruppensieger qualifizieren sich direkt für die Endrunde. Die besten acht Zweitplatzierten erreichen die Play-off-Runde, in der die letzten vier Endrunden-Tickets vergeben werden.

Die 13 qualifizierten Nationen stellen zusammen mit Gastgeber Russland die 14 UEFA-Repräsentanten dar.

So funktioniert die Qualifikation

WM-Startplätze der anderen Konföderationen:

Afrika: 5
Asien: 4.5
Nord und Zentralamerika sowie Karibik: 3.5
Ozeanien: 0.5
Südamerika: 4.5

http://de.uefa.comhttp://de.uefa.com/european-qualifiers/news/newsid=2400503.html#fakten+wettbewerb

2017-10-6T02:28:24:015

Aufstellungen im Wettbewerb Nur dieses Kapitel

Gibraltar

  • FIFA-Weltpokal - Qualifikationsrunde
Gruppe H - Gruppentabelle
MannschaftSp.SUNETKTPkt.
Belgien33001309
Griechenland3300819
Bosnien und Herzegowina3201746
Estland3102473
Zypern3003070
Gibraltar30031140
Spieltag 1 (06/09/2016)
Gibraltar 1-4 Griechenland
0-1 Mitroglou 10, 1-1 Walker 26, 1-2 Wiseman 44 (ET) , 1-3 Fortounis 45, 1-4 Torosidis 45+2
J. Perez, Wiseman, J. Chipolina, R. Casciaro, R. Chipolina, Walker, Bosio (71 K. Casciaro), L. Casciaro, Hernandez, J. Coombes (85 Yome), Garcia
  • Spieltag 2 (07/10/2016)
    Estland 4-0 Gibraltar
    1-0 Käit 47, 2-0 Vassiljev 52, 3-0 Käit 70, 4-0 Mošnikov 88
    J. Perez, J. Chipolina (89 K. Casciaro), R. Casciaro, R. Chipolina, L. Casciaro, Walker, Mascarenhas-Olivero, Bosio (58 Payas), Bardon, Priestley (65 J. Coombes), Garcia
  • Spieltag 3 (10/10/2016)
    Gibraltar 0-6 Belgien
    0-1 Benteke 1, 0-2 Witsel 19, 0-3 Benteke 43, 0-4 Mertens 51, 0-5 Benteke 56, 0-6 Hazard 79
    Ibrahim, Wiseman, J. Chipolina, R. Casciaro, R. Chipolina, L. Casciaro, K. Casciaro (86 Yome), Walker (80 Bardon), Mascarenhas-Olivero, Bosio (46 Payas), Garcia
  • Spieltag 4 (13/11/2016)
    Zypern-Gibraltar
  • Spieltag 5 (25/03/2017)
    Bosnien und Herzegowina-Gibraltar
  • Spieltag 6 (09/06/2017)
    Gibraltar-Zypern
  • Spieltag 7 (31/08/2017)
    Belgien-Gibraltar
  • Spieltag 8 (03/09/2017)
    Gibraltar-Bosnien und Herzegowina
  • Spieltag 9 (07/10/2017)
    Gibraltar-Estland
  • Spieltag 10 (10/10/2017)
    Griechenland-Gibraltar
  • Estland

    • FIFA-Weltpokal - Qualifikationsrunde
      Spieltag 1 (06/09/2016)
      Bosnien und Herzegowina 5-0 Estland
      1-0 Spahić 7, 2-0 Džeko 23 (E) , 3-0 Medunjanin 71, 4-0 Ibišević 83, 5-0 Spahić 90+2
      Aksalu, Pikk, Zenjov (71 Henri Anier), Vassiljev, Klavan, Antonov (86 Sappinen), Mets, Kallaste, Kams (46 Kruglov), Baranov, Teniste
    • Spieltag 2 (07/10/2016)
      Estland 4-0 Gibraltar
      1-0 Käit 47, 2-0 Vassiljev 52, 3-0 Käit 70, 4-0 Mošnikov 88
      Aksalu, Käit (80 Lepistu), Kruglov, Henri Anier, Zenjov (65 Ojamaa), Vassiljev (61 Mošnikov), Klavan, Luts, Mets, Baranov, Teniste
    • Spieltag 3 (10/10/2016)
      Estland 0-2 Griechenland
      0-1 Torosidis 2, 0-2 Stafylidis 60
      Aksalu, Dmitrijev (79 Mošnikov), Marin, Zenjov, Vassiljev, Klavan, Luts (69 Purje), Mets, Kallaste, Baranov, Teniste (31 Kams)
    • Spieltag 4 (13/11/2016)
      Belgien-Estland
    • Spieltag 5 (25/03/2017)
      Zypern-Estland
    • Spieltag 6 (09/06/2017)
      Estland-Belgien
    • Spieltag 7 (31/08/2017)
      Griechenland-Estland
    • Spieltag 8 (03/09/2017)
      Estland-Zypern
    • Spieltag 9 (07/10/2017)
      Gibraltar-Estland
    • Spieltag 10 (10/10/2017)
      Estland-Bosnien und Herzegowina

    Letzte Aktualisierung 15/09/2017 12:04MEZ

    Legende

    Wettbewerbe

    Klubwettbewerbe
    • UCL: UEFA Champions League
    • ECCC: Pokal der europäischen Meistervereine
    • UEL: UEFA Europa League
    • UCUP: UEFA-Pokal
    • UCWC: Pokal der Pokalsieger
    • SCUP: UEFA-Superpokal
    • UIC: UEFA Intertoto Cup
    • ICF: Inter-Cities Fairs Cup
    Nationalmannschaftswettbewerbe
    • EURO: UEFA-Europameisterschaft
    • WM: FIFA-Weltpokal
    • CONFCUP: FIFA Konföderationen-Pokal
    • Freunds: Testspiele
    • Freunds U21: U21-Freundschaftsspiele
    • U21: UEFA-U21-Europameisterschaft
    • U17: U17-Europameisterschaft
    • U16: UEFA-U16-Europameisterschaft
    • U19: U19-Europameisterschaft
    • U18: U18-Europameisterschaft
    • WWC: FIFA Frauen-WM
    • WCHAMP: UEFA-Europameisterschaft für Frauen

    Weitere Abkürzungen

    • (n.V.): Nach Verlängerung
    • elf: Strafstöße
    • Nr.: Nummer
    • ET: Eigentor
    • AT: Entscheidung aufgrund der Auswärtstore
    • E: Elfmeter
    • ges: Gesamtergebnis
    • Sp.: Anzahl Spiele
    • E: Einsätze
    • Pos.: Position
    • Wettb.: Wettbewerb
    • Pkt.: Punkte
    • U: Remis
    • R: Platzverweis (Rote Karte)
    • Geb.: Geburtsdatum
    • Erg: Ergebnis
    • Verl.: Verlängerung
    • sg: Spiel mittels "Silver Goal" entschieden
    • KT: Kassierte Tore
    • l: Spiel durch Losentscheid entschieden
    • ET: Erzielte Tore
    • S: Siege
    • gg: Spiel mittels "Golden Goal" entschieden
    • G: Verwarnung (Gelbe Karte)
    • N: Niederlagen
    • G/R: Gelb-Rote Karte
    • Nat.: Nationalität
    • N/A: Nicht anwendbar

    Statistiken

    • -: Ausgewechselte Spieler
    • +: Eingewechselte Spieler
    • *: Des Feldes verwiesene Spieler
    • +/-: Ein- und ausgewechselte Spieler

    Kader

    • D: Disziplinar-Informationen
    • *: Falls bestraft im nächsten Spiel gesperrt
    • G: Gesperrt
    • Gesamt: Anzahl Einsätze bei der Endrunde der UEFA U21-Europameisterschaft
    • Haftungsausschluss: Die UEFA hat die Informationen in diesem Dokument vor der Veröffentlichung sorgfältig überprüft. Dennoch kann für die Exaktheit, die Verlässlichkeit und die Vollständigkeit keine Garantie gegeben werden (einschließlich der Verantwortung gegenüber Dritten). Deshalb kann die UEFA auch nicht für den Gebrauch oder die Interpretation der hier befindlichen Informationen haftbar gemacht werden. Mehr Informationen können im Reglement des Wettbewerbs auf der Internetseite UEFA.com aufgerufen werden.