Letzte Aktualisierung 06/10/2017 10:54MEZ
worldcup: Italien - EJR Mazedonien Pressemappen

European Qualifiers - Saison 2016/18Pressemappen

ItalienItalienStadio Olimpico - TurinFreitag, 6. Oktober 2017
20.45MEZ (20.45 Ortszeit)
Gruppe G - Spieltag 9
EJRMEJR Mazedonien
DruckenX
Alle Kapitel drucken
Ein Kapitel drucken
OFFIZIELLE SPONSOREN DER EUROPÄISCHEN QUALIFIKATIONSSPIELE
  • Carlsberg
  • Continental
  • Hisense
  • Konami
  • Socar
  • Turkish Airlines
  • Wurth
  • Adidas
/insideuefa/mediaservices/presskits/worldcup/season=2018/round=2000717/day=9/session=2/match=2017805/library/_sidebar.html

Frühere Begegnungen Nur dieses Kapitel

Direkte Duelle

FIFA-Weltpokal
DatumErreichte RundeSpielErgebnisSpielortTorschützen
09/10/2016QR (GP)EJR Mazedonien - Italien2-3
SkopjeNestorovski 57, Hasani 59; Belotti 24, Immobile 75, 90+2
 QualifikationEndrundeGesamt
HeimAuswärtsmannschaft  
Sp.SUNSp.SUNSp.SUNSp.SUNETKT
Gesamt
Italien----1100----110032
EJR Mazedonien1001--------100123

Letzte Aktualisierung 15/09/2017 11:44MEZ

Kader Nur dieses Kapitel

Italien - Kader
Aktuelle Saison
Qual.Endr.
Nr.SpielerGeb.AlterVereinDSp.TSp.T
Torhüter
-Gianluigi Buffon28/01/197839Juventus - 8000
-Mattia Perin10/11/199224Genoa - 0000
-Gianluigi Donnarumma25/02/199918Milan - 0000
Verteidiger
-Andrea Barzagli08/05/198136Juventus - 7000
-Davide Astori07/01/198730Fiorentina - 1000
-Matteo Darmian02/12/198927Man. United - 3000
-Danilo D'Ambrosio09/09/198829Internazionale - 0000
-Andrea Conti02/03/199423Milan - 1000
-Daniele Rugani29/07/199423Juventus - 0000
-Davide Zappacosta11/06/199225Chelsea - 3000
Mittelfeldspieler
-Daniele De Rossi24/07/198334Roma - 6200
-Riccardo Montolivo18/01/198532Milan - 2000
-Antonio Candreva28/02/198730Internazionale - 7200
-Marco Verratti05/11/199224Paris*6000
-Marco Parolo25/01/198532Lazio - 3000
-Federico Bernardeschi16/02/199423Juventus - 4100
-Lorenzo Pellegrini19/06/199621Roma - 1000
Stürmer
-Éder15/11/198630Internazionale - 6100
-Ciro Immobile20/02/199027Lazio*8600
-Stephan El Shaarawy27/10/199224Roma - 0000
-Lorenzo Insigne04/06/199126Napoli - 5100
-Manolo Gabbiadini26/11/199125Southampton - 2100
-Andrea Belotti20/12/199323Torino - 7400
Trainer
-Gian Piero Ventura14/01/194869 - 8000
EJR Mazedonien - Kader
Aktuelle Saison
Qual.Endr.
Nr.SpielerGeb.AlterVereinDSp.TSp.T
Torhüter
-Stole Dimitrievski25/12/199323Tarragona - 5000
-Deyan Iliev25/02/199522 - 0000
-David Mitov Nilson12/01/199126Norrköping - 0000
Verteidiger
-Kire Ristevski22/10/199026VasasG8000
-Stefan Ristovski12/02/199225Sporting CP - 8100
-Visar Musliu13/11/199422Vardar*2000
-Egzijan Alioski12/02/199225Leeds - 7100
-Darko Velkoski21/06/199522Vardar - 4000
-Gjoko Zajkov10/02/199522Charleroi - 1000
-Mite Cikarski06/01/199324Ethnikos Achnas - 0000
-Kristijan Toševski06/05/199423Pelister - 1000
-Ljupche Doriev13/09/199522Akademija Pandev - 0000
Mittelfeldspieler
-Ivan Tričkovski18/04/198730AEK Larnaca - 3000
-Stefan Spirovski23/08/199027Ferencváros*8000
-David Babunski01/03/199423Yokohama Marinos - 1000
-Boban Nikolov28/07/199423Vardar - 3100
-Enis Bardi02/07/199522Levante*3000
-Nikola Gjorgjev22/08/199720Twente - 3000
Stürmer
-Goran Pandev27/07/198334Genoa*8100
-Ilija Nestorovski12/03/199027Palermo*7400
-Aleksandar Trajkovski05/09/199225Palermo - 3100
-Marjan Radeski10/02/199522Shkëndija - 2000
Trainer
-Igor Angelovski02/06/197641 - 8000

Letzte Aktualisierung 06/10/2017 10:53MEZ

Trainer Nur dieses Kapitel

Gian Piero Ventura

Geboren: 14. Januar 1948
Nationalität: Italiener
Karriere als Spieler: FS Sestrese Calcio, USD Enna, SSDU Sanremo, USD Novese
Karriere als Trainer: UC Sampdoria (Jugend), ASD Albenga, ACD Rapallo Ruentes, Virtus Entella, Spezia Calcio, US Centese, US Pistoiese, ASD Giarre Calcio, Venezia FC, US Lecce, Cagliari Calcio (zweimal), UC Sampdoria, Udinese calcio, SSC Napoli, ACR Messina, Hellas-Verona FC, AC Pisa, FC Bari, Torino FC, Italien

• Ventura wurde in Genua geboren, wo er auch seine ersten Schritte als Spieler und Trainer in der Jugendabteilung von Sampdoria machte. Der Mittelfeldspieler lief in der Serie C neunmal für den sizilianischen Verein Enna auf.

• 1976 stieg Ventura bei Sampdoria als Trainer ein und arbeitete in der Folge für verschiedene Klubs in unteren Spielklassen, bevor er mehr als zwei Jahrzehnte nach seinem Beginn bei Sampdoria mit Cagliari 1998 den Aufstieg in die Serie A schaffte und dort sein Debüt feierte. Ein Jahr zuvor war ihm das gleiche Kunststück mit Lecce gelungen, doch kurz vor dem Saisonstart wurde er durch Cesare Prandelli ersetzt.

• Ventura übernahm in der Folge Trainerposten in der Serie A und in der Serie B. In den Fokus rückte der Coach in der Saison 2009/10 bei Bari, wo er Antonio Conte ersetzte. Er führte den Klub mit dem vereinsinternen Rekord von 50 Punkten auf den zehnten Platz in der Serie A. Außerdem holte Ventura in jener Spielzeit zweimal ein Remis gegen José Mourinhos FC Internazionale Milano sowie einen 3:1-Sieg gegen Juventus.

• 2011 folgte Ventura dem Ruf von Torino in die Serie B. "Ich hätte auch ein mittelklassiges Team in der Serie A übernehmen können, doch Torino zurück in die Serie A zu führen, das ist eine wahre Herausforderung", erklärte er. Er schaffte nicht nur den Aufstieg, Ventura führte die Turiner auch auf das europäische Parkett. Unter ihm erreichte Torino in der Saison 2014/15 das Achtelfinale der UEFA Europa League, nachdem das Team in einem denkwürdigen Spiel mit 3:2 bei Athletic Club gewann.

• Ventura wurde zum Trainer, der die meisten Spiele in Folge auf der Bank von Torino saß (217) und belegt in der Gesamtbilanz hinter Luigi Radice und Emiliano Mondonica den dritten Rang. Im Juni 2016 wurde Ventura zum Nachfolger von Antonio Conte als italienischer Nationaltrainer ernannt.

http://de.uefa.comhttp://de.uefa.com/european-qualifiers/news/newsid=2400861.html#gian+piero+ventura

2017-10-5T02:48:58:902

Igor Angelovski

Geboren: 2. Juni 1976
Nationalität: Mazedonier
Karriere als Spieler: FK Makedonija Gjorce Petrov, FK Pelister, NK Publikum, FK Cementarnica 55 (zweimal), FK Pobeda
Karriere als Trainer: FK Rabotnicki, EJR Mazedonien (Assistent), EJR Mazedonien

• Angelovski, ein früherer Mittelfeldspieler, verbrachte die meiste Zeit seiner Spielerkarriere in seinem Heimatland, sein größtes Highlight erlebte er in der Saison 2002/03, als er mit Cementarnica den mazedonischen Pokal gewann.

• Nach seinem Karriereende 2007 arbeitete er fünf Jahre lang als Sportdirektor bei Rabotnicki, ehe er vor der Saison 2013/14 überraschenderweise als Cheftrainer Zhikica Tasevski ablöste.

• Angelovski verschwendete keine Zeit, sein Trainerpotenzial unter Beweis zu stellen, und gewann als jüngster Trainer die mazedonische Meisterschaft. Gleich in seiner Debütsaison feierte er mit der Truppe aus Skopje das nationale Double – im Alter von 38 Jahren. Im darauffolgenden Jahr wiederholte er den Pokalerfolg mit Rabotnicki und wurde 2014 sowie 2015 als Trainer des Jahres ausgezeichnet.

• Während seiner Zeit bei Rabotnicki agierte er bei der Nationalmannschaft der EJR Mazedonien von Juli bis Oktober 2015 auch als Assistent von Ljubinko Drulović, zudem erwarb er in dieser Zeit die UEFA-Pro-Lizenz.

• Im Oktober 2015 wurde Angelovski Interimstrainer der Nationalmannschaft und feierte im November bei seinem Debüt einen 4:1-Testspielsieg gegen Montenegro in Skopje. Kurz darauf er zum Cheftrainer ernannt.

http://de.uefa.comhttp://de.uefa.com/european-qualifiers/news/newsid=2337918.html#igor+angelovski

2017-10-5T02:48:58:902

Spielverantwortliche Nur dieses Kapitel

Schiedsrichter

Letzte Aktualisierung 04/10/2017 11:21MEZ

Wettbewerbsfakten Nur dieses Kapitel

Das Konzept der Woche des Fußballs erlaubt es den Fans, die besten Spiele der European Qualifiers zu sehen und mitzuerleben, welche UEFA-Mitgliedsverbände die Tickets für die FIFA-WM 2018 in Russland lösen.

Die Qualifikation für die FIFA-WM 2018 besteht aus neun Gruppen mit je sechs Teams. Alle Mannschaften spielen zweimal gegeneinander (zuhause und auswärts).

Die Qualifikation findet im Rahmen des Konzepts "Woche des Fußballs" statt. Eingeführt wurde das Konzept vor der Qualifikationsphase der UEFA EURO 2016. Die Spiele finden jetzt von Donnerstag bis Dienstag statt, somit besteht die Möglichkeit, mehr Mannschaften ins Rampenlicht zu rücken. Dank der Woche des Fußballs finden mindestens 43 Prozent der Partien am Wochenende statt. Fans haben somit die Chance, die Partien live im TV, in den Stadien oder auf UEFA.com zu verfolgen.

Die Anstoßzeiten sind meist um 18 Uhr MEZ oder um 20.45 Uhr MEZ an Samstagen und Sonntagen. Die Partien am Donnerstag, Freitag, Montag und Dienstag werden um 20.45 Uhr MEZ angepfiffen. An Doppelspieltagen spielen Mannschaften in einem festgelegten Rhythmus: Donnerstag/Sonntag, Freitag/Montag oder Samstag/Dienstag. An jedem Tag der Woche des Fußballs gibt es acht bis zehn Spiele.

Die neun Gruppensieger qualifizieren sich direkt für die Endrunde. Die besten acht Zweitplatzierten erreichen die Play-off-Runde, in der die letzten vier Endrunden-Tickets vergeben werden.

Die 13 qualifizierten Nationen stellen zusammen mit Gastgeber Russland die 14 UEFA-Repräsentanten dar.

So funktioniert die Qualifikation

WM-Startplätze der anderen Konföderationen:

Afrika: 5
Asien: 4.5
Nord und Zentralamerika sowie Karibik: 3.5
Ozeanien: 0.5
Südamerika: 4.5

http://de.uefa.comhttp://de.uefa.com/european-qualifiers/news/newsid=2400503.html#fakten+wettbewerb

2017-10-5T02:48:59:371

Aufstellungen im Wettbewerb Nur dieses Kapitel

Italien

  • FIFA-Weltpokal - Qualifikationsrunde
Gruppe G - Gruppentabelle
MannschaftSp.SUNETKTPkt.
Spanien32101117
Italien3210747
Albanien3201436
Israel3201556
EJR Mazedonien3003470
Liechtenstein30031120
Spieltag 1 (05/09/2016)
Israel 1-3 Italien
0-1 Pellè 14, 0-2 Candreva 31 (E) , 1-2 Ben Chaim 35, 1-3 Immobile 83
Buffon, Chiellini, Candreva (67 Florenzi), Bonaventura (63 Ogbonna), Pellè, Verratti, L. Antonelli, Barzagli, Parolo, Éder (70 Immobile), Bonucci
  • Spieltag 2 (06/10/2016)
    Italien 1-1 Spanien
    0-1 Vitolo 55, 1-1 De Rossi 82 (E)
    Buffon, De Sciglio, Romagnoli, Florenzi, Pellè (59 Immobile), Barzagli, De Rossi, Éder, Montolivo (30 Bonaventura), Bonucci, Parolo (76 Belotti)
  • Spieltag 3 (09/10/2016)
    EJR Mazedonien 2-3 Italien
    0-1 Belotti 24, 1-1 Nestorovski 57, 2-1 Hasani 59, 2-2 Immobile 75, 2-3 Immobile 90+2
    Buffon, De Sciglio, Romagnoli, Candreva, Bonaventura (64 Parolo), Verratti, Immobile, Barzagli, Bonucci, Bernardeschi (64 Sansone), Belotti (84 Éder)
  • Spieltag 4 (12/11/2016)
    Liechtenstein-Italien
  • Spieltag 5 (24/03/2017)
    Italien-Albanien
  • Spieltag 6 (11/06/2017)
    Italien-Liechtenstein
  • Spieltag 7 (02/09/2017)
    Spanien-Italien
  • Spieltag 8 (05/09/2017)
    Italien-Israel
  • Spieltag 9 (06/10/2017)
    Italien-EJR Mazedonien
  • Spieltag 10 (09/10/2017)
    Albanien-Italien
  • EJR Mazedonien

    • FIFA-Weltpokal - Qualifikationsrunde
      Spieltag 1 (06/09/2016)
      Albanien 2-1 EJR Mazedonien
      1-0 Sadiku 9, 1-1 Alioski 51, 2-1 Balaj 89
      Zahov, L. Zhuta, Ristevski, Mojsov (89 B. Ibraimi), Sikov, Alioski, Pandev, Hasani (74 Gjorgjev), Ristovski, Stjepanovic (61 Petrovikj), Spirovski
    • Spieltag 2 (06/10/2016)
      EJR Mazedonien 1-2 Israel
      0-1 Hemed 25, 0-2 Ben Chaim 43, 1-2 Nestorovski 63
      Bogatinov, L. Zhuta, Ristevski, Mojsov, Sikov (51 B. Ibraimi), Alioski, Nestorovski, Pandev (76 Jahović), Hasani, Ristovski, Petrovikj (46 Spirovski)
    • Spieltag 3 (09/10/2016)
      EJR Mazedonien 2-3 Italien
      0-1 Belotti 24, 1-1 Nestorovski 57, 2-1 Hasani 59, 2-2 Immobile 75, 2-3 Immobile 90+2
      Bogatinov, L. Zhuta (46 B. Ibraimi), Ristevski, Mojsov, Sikov, Alioski, Nestorovski (68 Petrovikj), Pandev, Hasani (84 Trajcevski), Ristovski, Spirovski
    • Spieltag 4 (12/11/2016)
      Spanien-EJR Mazedonien
    • Spieltag 5 (24/03/2017)
      Liechtenstein-EJR Mazedonien
    • Spieltag 6 (11/06/2017)
      EJR Mazedonien-Spanien
    • Spieltag 7 (02/09/2017)
      Israel-EJR Mazedonien
    • Spieltag 8 (05/09/2017)
      EJR Mazedonien-Albanien
    • Spieltag 9 (06/10/2017)
      Italien-EJR Mazedonien
    • Spieltag 10 (09/10/2017)
      EJR Mazedonien-Liechtenstein

    Letzte Aktualisierung 15/09/2017 11:44MEZ

    Legende

    Wettbewerbe

    Klubwettbewerbe
    • UCL: UEFA Champions League
    • ECCC: Pokal der europäischen Meistervereine
    • UEL: UEFA Europa League
    • UCUP: UEFA-Pokal
    • UCWC: Pokal der Pokalsieger
    • SCUP: UEFA-Superpokal
    • UIC: UEFA Intertoto Cup
    • ICF: Inter-Cities Fairs Cup
    Nationalmannschaftswettbewerbe
    • EURO: UEFA-Europameisterschaft
    • WM: FIFA-Weltpokal
    • CONFCUP: FIFA Konföderationen-Pokal
    • Freunds: Testspiele
    • Freunds U21: U21-Freundschaftsspiele
    • U21: UEFA-U21-Europameisterschaft
    • U17: U17-Europameisterschaft
    • U16: UEFA-U16-Europameisterschaft
    • U19: U19-Europameisterschaft
    • U18: U18-Europameisterschaft
    • WWC: FIFA Frauen-WM
    • WCHAMP: UEFA-Europameisterschaft für Frauen

    Weitere Abkürzungen

    • (n.V.): Nach Verlängerung
    • elf: Strafstöße
    • Nr.: Nummer
    • ET: Eigentor
    • AT: Entscheidung aufgrund der Auswärtstore
    • E: Elfmeter
    • ges: Gesamtergebnis
    • Sp.: Anzahl Spiele
    • E: Einsätze
    • Pos.: Position
    • Wettb.: Wettbewerb
    • Pkt.: Punkte
    • U: Remis
    • R: Platzverweis (Rote Karte)
    • Geb.: Geburtsdatum
    • Erg: Ergebnis
    • Verl.: Verlängerung
    • sg: Spiel mittels "Silver Goal" entschieden
    • KT: Kassierte Tore
    • l: Spiel durch Losentscheid entschieden
    • ET: Erzielte Tore
    • S: Siege
    • gg: Spiel mittels "Golden Goal" entschieden
    • G: Verwarnung (Gelbe Karte)
    • N: Niederlagen
    • G/R: Gelb-Rote Karte
    • Nat.: Nationalität
    • N/A: Nicht anwendbar

    Statistiken

    • -: Ausgewechselte Spieler
    • +: Eingewechselte Spieler
    • *: Des Feldes verwiesene Spieler
    • +/-: Ein- und ausgewechselte Spieler

    Kader

    • D: Disziplinar-Informationen
    • *: Falls bestraft im nächsten Spiel gesperrt
    • G: Gesperrt
    • Gesamt: Anzahl Einsätze bei der Endrunde der UEFA U21-Europameisterschaft
    • Haftungsausschluss: Die UEFA hat die Informationen in diesem Dokument vor der Veröffentlichung sorgfältig überprüft. Dennoch kann für die Exaktheit, die Verlässlichkeit und die Vollständigkeit keine Garantie gegeben werden (einschließlich der Verantwortung gegenüber Dritten). Deshalb kann die UEFA auch nicht für den Gebrauch oder die Interpretation der hier befindlichen Informationen haftbar gemacht werden. Mehr Informationen können im Reglement des Wettbewerbs auf der Internetseite UEFA.com aufgerufen werden.