Letzte Aktualisierung 06/10/2017 10:43MEZ
worldcup: Georgien - Wales Pressemappen

European Qualifiers - Saison 2016/18Pressemappen

GeorgienGeorgienBoris Paichadze Dinamo Arena - TiflisFreitag, 6. Oktober 2017
18.00MEZ (20.00 Ortszeit)
Gruppe D - Spieltag 9
WalesWales
DruckenX
Alle Kapitel drucken
Ein Kapitel drucken
OFFIZIELLE SPONSOREN DER EUROPÄISCHEN QUALIFIKATIONSSPIELE
  • Carlsberg
  • Continental
  • Hisense
  • Konami
  • Socar
  • Turkish Airlines
  • Wurth
  • Adidas
/insideuefa/mediaservices/presskits/worldcup/season=2018/round=2000717/day=9/session=2/match=2017792/library/_sidebar.html

Frühere Begegnungen Nur dieses Kapitel

Direkte Duelle

FIFA-Weltpokal
DatumErreichte RundeSpielErgebnisSpielortTorschützen
09/10/2016QR (GP)Wales - Georgien1-1CardiffBale 10; Okriashvili 57
EURO '96
DatumErreichte RundeSpielErgebnisSpielortTorschützen
07/06/1995VR (GP)Wales - Georgien0-1
CardiffKinkladze 73
16/11/1994VR (GP)Georgien - Wales5-0
TiflisKetsbaia 29, 48, Kinkladze 39, Gogrichiani 58, S. Arveladze 65
 QualifikationEndrundeGesamt
HeimAuswärtsmannschaft  
Sp.SUNSp.SUNSp.SUNSp.SUNETKT
Gesamt
Georgien11002110----431092
Wales20111001----401329

Letzte Aktualisierung 15/09/2017 11:41MEZ

Kader Nur dieses Kapitel

Georgien - Kader
Aktuelle Saison
Qual.Endr.
Nr.SpielerGeb.AlterVereinDSp.TSp.T
Torhüter
-Nukri Revishvili02/03/198730Dinamo Tbilisi - 0000
-Roin Kvaskhvadze31/05/198928Torpedo Kutaisi - 0000
-Giorgi Makaridze31/03/199027Moreirense - 3000
Verteidiger
-Giorgi Navalovski28/06/198631SKA-Energiya - 8000
-Ucha Lobzhanidze23/02/198730Atyrau - 2000
-Guram Kashia04/07/198730Vitesse*8000
-Solomon Kverkvelia06/02/199225Lokomotiv Moskva - 8000
-Otar Kakabadze27/06/199522Esbjerg*6000
-Lasha Shergelashvili17/01/199225Samtredia - 0000
-Jemal Tabidze18/03/199621Ural - 1000
Mittelfeldspieler
-Jaba Kankava18/03/198631Reims - 4000
-Giorgi Merebashvili15/08/198631Wisła Płock - 3100
-Murtaz Daushvili01/05/198928Diósgyőr - 5000
-Jano Ananidze10/10/199224Spartak Moskva - 6100
-Nika Kvekveskiri29/05/199225Tobol*4000
-Valeri Kazaishvili29/01/199324Legia - 8300
-Jambul Jigauri08/07/199225Vardar*4000
-Valerian Gvilia24/05/199423BATE*6100
Stürmer
-Vladimer Dvalishvili20/04/198631Atyrau - 5000
-Giorgi Chanturia11/04/199324Ural - 3000
-David Khocholava08/02/199324Shakhtar Donetsk - 2000
-Giorgi Kvilitaia01/10/199324Rapid Wien*4000
-Giorgi Arabidze04/03/199819Shakhtar Donetsk*2000
Trainer
-Vladimír Weiss22/09/196453 - 8000
Wales - Kader
Aktuelle Saison
Qual.Endr.
Nr.SpielerGeb.AlterVereinDSp.TSp.T
Torhüter
-Wayne Hennessey24/01/198730Crystal Palace - 8000
-Danny Ward22/06/199324Liverpool - 0000
-Adam Davies17/07/199225Barnsley - 0000
Verteidiger
-Chris Gunter21/07/198928Reading - 8000
-Neil Taylor07/02/198928Aston Villa*5000
-Jazz Richards12/04/199126Cardiff*3000
-James Chester23/01/198928Aston Villa*8000
-Ashley Williams23/08/198433Everton*8000
-Ben Davies24/04/199324Tottenham*7000
-Thomas Lockyer03/12/199422Bristol Rovers - 0000
Mittelfeldspieler
-David Edwards03/02/198631Reading - 6000
-Joe Ledley23/01/198730Derby*6000
-Aaron Ramsey26/12/199026Arsenal*5200
-Joe Allen14/03/199027Stoke - 6200
-Andy King29/10/198828Leicester*5000
-Tom Lawrence13/01/199423Derby - 4000
-Lee Evans24/07/199423Wigan - 0000
-Ethan Ampadu14/09/200017Chelsea - 0000
-Marley Watkins17/10/199026Norwich - 0000
Stürmer
-Gareth Bale16/07/198928Real Madrid - 7400
-Sam Vokes21/10/198927Burnley - 8100
-Hal Robson-Kanu21/05/198928West Brom*7100
-Ben Woodburn15/10/199917Liverpool - 2100
Trainer
-Chris Coleman10/06/197047 - 8000

Letzte Aktualisierung 06/10/2017 10:43MEZ

Trainer Nur dieses Kapitel

Vladimír Weiss

Geboren: 22. September 1964
Nationalität: Slowake
Karriere als Spieler: VTJ Agro Hurbanovo, AŠK Inter Bratislava, AC Sparta Praha, FK Drnovice, DAC Dunajská Streda, 1. FC Košice, FC Artmedia
Karriere als Trainer: FC Artmedia (zweimal), FC Saturn Moskovskaya Oblast, Slowakei, ŠK Slovan Bratislava, FC Kairat Almaty, Georgien

• Weiss wurde in Bratislava geboren und entwickelte sein Talent als defensiver Mittelfeldspieler sechseinhalb Jahre lang beim dortigen Verein Inter. 1988 wurde er tschechoslowakischer Nationalspieler. Drei seiner 19 Länderspiele absolvierte er bei der FIFA-WM 1990.

• Während seiner kurzen Zeit bei Sparta Praha gewann er 1993 die letzte tschechoslowakische Meisterschaft. Später lief er noch zwölf Mal für die Slowakei auf, dabei erzielte er das erste Tor seit der Unabhängigkeit - im Februar 1994 traf er in einem Freundschaftsspiel gegen die Vereinigten Arabischen Emirate. Bei Artmedia beendete er seine aktive Karriere und wurde dort zum Assistenztrainer, 2000 dann zum Cheftrainer.

• Weiss gewann mit Artmedia den slowakischen Pokal 2005 und ein Jahr später die Meisterschaft. Danach schaltete er mit Artmedia Celtic und Partizan aus und erreichte die Gruppenphase der UEFA Champions League. Dort konnte man sogar mit 3:2 beim FC Porto gewinnen. Im Frühjahr 2006 wechselte er nach Russland zu Saturn, kehrte allerdings nur 18 Monate später wieder zu Artmedia zurück und sicherte dem Verein das Double.

• Im Juni 2008 ersetzte er Ján Kocian als Nationaltrainer und führte die Slowakei zur ersten Teilnahme an einer FIFA-WM. Auf dem Weg zum Gruppensieg konnte man einen historischen 2:1-Sieg bei den Tschechen erzielen. Bei der Endrunde in Südafrika konnten sich die Slowaken durch einen Sieg gegen Titelverteidiger Italien für das Achtelfinale qualifizieren, schieden dort aber gegen die Niederlande aus.

• 2011/12 trainierte er sowohl die Slowakei als auch Slovan Bratislava, er führte den Klub aus seiner Heimatstadt erstmals in die Gruppenphase der UEFA Europa League. Mit Kairat wäre ihm beinahe das gleiche Kunststück gelungen, doch man scheiterte in den Play-offs aufgrund der Auswärtstorregel an Bordeaux. Im November 2015 verließ er Almaty nach zwei Pokalsiegen, im März 2016 wurde er georgischer Nationaltrainer.

http://de.uefa.comhttp://de.uefa.com/european-qualifiers/news/newsid=937757.html#vladimir+weiss

2017-10-5T02:46:25:875

Chris Coleman

Geboren: 10. Juni 1970
Nationalität: Waliser
Karriere als Spieler: Manchester City FC, Swansea City AFC, Crystal Palace FC, Blackburn Rovers FC, Fulham FC
Karriere als Trainer: Fulham FC, Real Sociedad de Fútbol, Coventry City FC, Larissa FC, Wales

• Der zuverlässige Verteidiger Coleman entstammte der Jugendakademie von Manchester City. Den Durchbruch seiner Karriere schaffte er bei seinem Heimatklub Swansea, mit dem er 1989 und 1991 den walisischen Pokal gewann.

• Während seiner Zeit bei Crystal Palace absolvierte er das erste von 32 Länderspielen für Wales. Schließlich ging er 1995 zum damaligen englischen Meister Blackburn, wo er zwei verletzungsgeplagte Jahre verbrachte.

• Ein Fußbruch als Folge eines Autounfalls im Jahr 2001, als Coleman bei Fulham spielte, bedeutete letztendlich das Ende seiner aktiven Karriere. Er ging danach direkt in den Trainerstab des Vereins über und wurde 2003 neuer Cheftrainer.

• 2007 verließ Coleman Fulham und ging ins Ausland, wo er Real Sociedad und Larissa trainierte. Zwischendurch arbeitete er allerdings für Coventry.

• Nach dem Tod seines ehemaligen Teamkollegen Gary Speed übernahm er im Januar 2012 die walisische Nationalmannschaft und verlängerte seinen Vertrag im November 2013 um weitere zwei Jahre und führte die Mannschaft zur Endrunde der UEFA EURO 2016. Es war die erste Qualifikation für ein großes Turnier seit 1958. Der Höhepunkt sollte dann in Frankreich folgen, wo Wales bis ins Halbfinale stürmte, was zugleich der größte Erfolg aller Zeiten bei einem großen Turnier war.

http://de.uefa.comhttp://de.uefa.com/european-qualifiers/news/newsid=2051800.html#chris+coleman

2017-10-5T02:46:25:875

Spielverantwortliche Nur dieses Kapitel

Schiedsrichter

Letzte Aktualisierung 04/10/2017 11:20MEZ

Wettbewerbsfakten Nur dieses Kapitel

Das Konzept der Woche des Fußballs erlaubt es den Fans, die besten Spiele der European Qualifiers zu sehen und mitzuerleben, welche UEFA-Mitgliedsverbände die Tickets für die FIFA-WM 2018 in Russland lösen.

Die Qualifikation für die FIFA-WM 2018 besteht aus neun Gruppen mit je sechs Teams. Alle Mannschaften spielen zweimal gegeneinander (zuhause und auswärts).

Die Qualifikation findet im Rahmen des Konzepts "Woche des Fußballs" statt. Eingeführt wurde das Konzept vor der Qualifikationsphase der UEFA EURO 2016. Die Spiele finden jetzt von Donnerstag bis Dienstag statt, somit besteht die Möglichkeit, mehr Mannschaften ins Rampenlicht zu rücken. Dank der Woche des Fußballs finden mindestens 43 Prozent der Partien am Wochenende statt. Fans haben somit die Chance, die Partien live im TV, in den Stadien oder auf UEFA.com zu verfolgen.

Die Anstoßzeiten sind meist um 18 Uhr MEZ oder um 20.45 Uhr MEZ an Samstagen und Sonntagen. Die Partien am Donnerstag, Freitag, Montag und Dienstag werden um 20.45 Uhr MEZ angepfiffen. An Doppelspieltagen spielen Mannschaften in einem festgelegten Rhythmus: Donnerstag/Sonntag, Freitag/Montag oder Samstag/Dienstag. An jedem Tag der Woche des Fußballs gibt es acht bis zehn Spiele.

Die neun Gruppensieger qualifizieren sich direkt für die Endrunde. Die besten acht Zweitplatzierten erreichen die Play-off-Runde, in der die letzten vier Endrunden-Tickets vergeben werden.

Die 13 qualifizierten Nationen stellen zusammen mit Gastgeber Russland die 14 UEFA-Repräsentanten dar.

So funktioniert die Qualifikation

WM-Startplätze der anderen Konföderationen:

Afrika: 5
Asien: 4.5
Nord und Zentralamerika sowie Karibik: 3.5
Ozeanien: 0.5
Südamerika: 4.5

http://de.uefa.comhttp://de.uefa.com/european-qualifiers/news/newsid=2400503.html#fakten+wettbewerb

2017-10-5T02:46:26:437

Aufstellungen im Wettbewerb Nur dieses Kapitel

Georgien

  • FIFA-Weltpokal - Qualifikationsrunde
Gruppe D - Gruppentabelle
MannschaftSp.SUNETKTPkt.
Serbien3210847
Republik Irland3210637
Wales3120735
Österreich3111664
Georgien3012241
Moldawien30031100
Spieltag 1 (05/09/2016)
Georgien 1-2 Österreich
0-1 Hinteregger 16, 0-2 Janko 42, 1-2 Ananidze 78
Loria, Lobzhanidze (84 Chanturia), Kverkvelia, Kashia, Amisulashvili (76 Okriashvili), Daushvili, Ananidze, Kazaishvili, Dvalishvili (63 Skhirtladze), Jigauri, Navalovski
  • Spieltag 2 (06/10/2016)
    Republik Irland 1-0 Georgien
    1-0 Coleman 56
    Loria, Kakabadze, Kashia, Kverkvelia, Daushvili (93 Katcharava), Ananidze (73 Skhirtladze), Kazaishvili, Okriashvili, Gvilia, Navalovski (89 Kobakhidze), Mchedlidze
  • Spieltag 3 (09/10/2016)
    Wales 1-1 Georgien
    1-0 Bale 10, 1-1 Okriashvili 57
    Loria, Kakabadze, Kashia, Kverkvelia, Daushvili, Ananidze (93 Katcharava), Kazaishvili, Okriashvili (91 Jigauri), Gvilia, Navalovski, Mchedlidze (75 Dvalishvili)
  • Spieltag 4 (12/11/2016)
    Georgien-Moldawien
  • Spieltag 5 (24/03/2017)
    Georgien-Serbien
  • Spieltag 6 (11/06/2017)
    Moldawien-Georgien
  • Spieltag 7 (02/09/2017)
    Georgien-Republik Irland
  • Spieltag 8 (05/09/2017)
    Österreich-Georgien
  • Spieltag 9 (06/10/2017)
    Georgien-Wales
  • Spieltag 10 (09/10/2017)
    Serbien-Georgien
  • Wales

    • FIFA-Weltpokal - Qualifikationsrunde
      Spieltag 1 (05/09/2016)
      Wales 4-0 Moldawien
      1-0 Vokes 38, 2-0 Allen 44, 3-0 Bale 51, 4-0 Bale 90+5 (E)
      Hennessey, Gunter, N. Taylor, Davies, Chester, A. Williams (82 Collins), Allen, King, Bale, Ledley (67 Huws), Vokes (75 Robson-Kanu)
    • Spieltag 2 (06/10/2016)
      Österreich 2-2 Wales
      0-1 Allen 22, 1-1 Arnautović 28, 1-2 Wimmer 45+1 (ET) , 2-2 Arnautović 48
      Hennessey, Gunter, N. Taylor (91 Huws), Davies, Chester, A. Williams, Allen (56 Edwards), King, Bale, Ledley, Vokes (77 Robson-Kanu)
    • Spieltag 3 (09/10/2016)
      Wales 1-1 Georgien
      1-0 Bale 10, 1-1 Okriashvili 57
      Hennessey, Gunter, N. Taylor (70 Cotterill), Davies, Chester, A. Williams, King (61 Robson-Kanu), Bale, Edwards, Ledley (73 Huws), Vokes
    • Spieltag 4 (12/11/2016)
      Wales-Serbien
    • Spieltag 5 (24/03/2017)
      Republik Irland-Wales
    • Spieltag 6 (11/06/2017)
      Serbien-Wales
    • Spieltag 7 (02/09/2017)
      Wales-Österreich
    • Spieltag 8 (05/09/2017)
      Moldawien-Wales
    • Spieltag 9 (06/10/2017)
      Georgien-Wales
    • Spieltag 10 (09/10/2017)
      Wales-Republik Irland

    Letzte Aktualisierung 15/09/2017 11:41MEZ

    Legende

    Wettbewerbe

    Klubwettbewerbe
    • UCL: UEFA Champions League
    • ECCC: Pokal der europäischen Meistervereine
    • UEL: UEFA Europa League
    • UCUP: UEFA-Pokal
    • UCWC: Pokal der Pokalsieger
    • SCUP: UEFA-Superpokal
    • UIC: UEFA Intertoto Cup
    • ICF: Inter-Cities Fairs Cup
    Nationalmannschaftswettbewerbe
    • EURO: UEFA-Europameisterschaft
    • WM: FIFA-Weltpokal
    • CONFCUP: FIFA Konföderationen-Pokal
    • Freunds: Testspiele
    • Freunds U21: U21-Freundschaftsspiele
    • U21: UEFA-U21-Europameisterschaft
    • U17: U17-Europameisterschaft
    • U16: UEFA-U16-Europameisterschaft
    • U19: U19-Europameisterschaft
    • U18: U18-Europameisterschaft
    • WWC: FIFA Frauen-WM
    • WCHAMP: UEFA-Europameisterschaft für Frauen

    Weitere Abkürzungen

    • (n.V.): Nach Verlängerung
    • elf: Strafstöße
    • Nr.: Nummer
    • ET: Eigentor
    • AT: Entscheidung aufgrund der Auswärtstore
    • E: Elfmeter
    • ges: Gesamtergebnis
    • Sp.: Anzahl Spiele
    • E: Einsätze
    • Pos.: Position
    • Wettb.: Wettbewerb
    • Pkt.: Punkte
    • U: Remis
    • R: Platzverweis (Rote Karte)
    • Geb.: Geburtsdatum
    • Erg: Ergebnis
    • Verl.: Verlängerung
    • sg: Spiel mittels "Silver Goal" entschieden
    • KT: Kassierte Tore
    • l: Spiel durch Losentscheid entschieden
    • ET: Erzielte Tore
    • S: Siege
    • gg: Spiel mittels "Golden Goal" entschieden
    • G: Verwarnung (Gelbe Karte)
    • N: Niederlagen
    • G/R: Gelb-Rote Karte
    • Nat.: Nationalität
    • N/A: Nicht anwendbar

    Statistiken

    • -: Ausgewechselte Spieler
    • +: Eingewechselte Spieler
    • *: Des Feldes verwiesene Spieler
    • +/-: Ein- und ausgewechselte Spieler

    Kader

    • D: Disziplinar-Informationen
    • *: Falls bestraft im nächsten Spiel gesperrt
    • G: Gesperrt
    • Gesamt: Anzahl Einsätze bei der Endrunde der UEFA U21-Europameisterschaft
    • Haftungsausschluss: Die UEFA hat die Informationen in diesem Dokument vor der Veröffentlichung sorgfältig überprüft. Dennoch kann für die Exaktheit, die Verlässlichkeit und die Vollständigkeit keine Garantie gegeben werden (einschließlich der Verantwortung gegenüber Dritten). Deshalb kann die UEFA auch nicht für den Gebrauch oder die Interpretation der hier befindlichen Informationen haftbar gemacht werden. Mehr Informationen können im Reglement des Wettbewerbs auf der Internetseite UEFA.com aufgerufen werden.