Letzte Aktualisierung 18/10/2017 10:24MEZ
UEFA Champions League: FC Bayern München - Celtic FC Pressemappen

UEFA Champions League - Saison 2017/18Pressemappen

FC Bayern MünchenFC Bayern MünchenFußball Arena München - MünchenMittwoch, 18. Oktober 2017
20.45MEZ (20.45 Ortszeit)
Gruppe B - Spieltag 3
Celtic FCCeltic FC
DruckenX
Alle Kapitel drucken
Ein Kapitel drucken
OFFIZIELLE SPONSOREN DER UEFA CHAMPIONS LEAGUE
  • UniCredit
  • Playstation
  • MasterCard
  • Lays
  • Nissan
  • Gazprom
  • Heineken
  • adidas
/insideuefa/mediaservices/presskits/uefachampionsleague/season=2018/round=2000881/day=3/session=2/match=2021630/library/_sidebar.html

Frühere Begegnungen Nur dieses Kapitel

Direkte Duelle

UEFA Champions League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
25/11/2003GP1Celtic FC - FC Bayern München0-0Glasgow
17/09/2003GP1FC Bayern München - Celtic FC2-1
MünchenMakaay 73, 86; Thompson 57
HeimAuswärtsmannschaftFinaleGesamt
Sp.SUNSp.SUNSp.SUNSp.SUNETKT
FC Bayern München110010100000211021
Celtic FC101010010000201112

FC Bayern München - Bilanz gegen Klubs aus dem Land des Gegners

UEFA-Pokal
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
21/02/20083. Rd.FC Bayern München - Aberdeen FC5-1
ges: 7-3
MünchenLúcio 12, Van Buyten 36, Podolski 71, 77, Van Bommel 85; Lovell 83
14/02/20083. Rd.Aberdeen FC - FC Bayern München2-2AberdeenWalker 24, Aluko 41; Klose 29, Hamit Altıntop 55
UEFA Champions League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
03/11/1999GP1FC Bayern München - Rangers FC1-0
MünchenStrunz 32 (E)
21/09/1999GP1Rangers FC - FC Bayern München1-1GlasgowAlbertz 22; Tarnat 90
UEFA-Pokal
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
31/10/1995R2FC Bayern München - Raith Rovers FC2-1
ges: 4-1
MünchenKlinsmann 51, Babbel 63; Lennon 42
17/10/1995R2Raith Rovers FC - FC Bayern München0-2
EdinburghKlinsmann 6, 73
Pokal der europäischen Meistervereine
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
27/09/19891. Rd.FC Bayern München - Rangers FC0-0
ges: 3-1
München
13/09/19891. Rd.Rangers FC - FC Bayern München1-3
GlasgowWalters 25; Kögl 28, Thon 46, Augenthaler 65
UEFA-Pokal
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
14/03/1989VFFC Bayern München - Heart of Midlothian FC2-0
ges: 2-1
MünchenAugenthaler 16, Johnsen 68
28/02/1989VFHeart of Midlothian FC - FC Bayern München1-0
EdinburghFerguson 55
Pokal der Pokalsieger
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
16/03/1983VFAberdeen FC - FC Bayern München3-2
ges: 3-2
AberdeenSimpson 38, McLeish 76, Hewitt 77; Augenthaler 10, Pflügler 62
02/03/1983VFFC Bayern München - Aberdeen FC0-0München
Pokal der Pokalsieger
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
19/04/1972HFRangers FC - FC Bayern München2-0
ges: 3-1
GlasgowJardine 1, Parlane 22
05/04/1972HFFC Bayern München - Rangers FC1-1MünchenBreitner 21; Zobel 47 (ET)
Pokal der Pokalsieger
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
31/05/1967Fin.FC Bayern München - Rangers FC1-0
(n.V.)
NürnbergRoth 108 Verl.

Celtic FC - Bilanz gegen Klubs aus dem Land des Gegners

UEFA Champions League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
01/11/2016GPVfL Borussia Mönchengladbach - Celtic FC1-1MönchengladbachStindl 32; Dembélé 76 (E)
19/10/2016GPCeltic FC - VfL Borussia Mönchengladbach0-2
GlasgowStindl 57, Hahn 77
UEFA Europa League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
05/11/2009GPHamburger SV - Celtic FC0-0Hamburg
22/10/2009GPCeltic FC - Hamburger SV0-1
GlasgowBerg 63
UEFA-Pokal
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
27/02/2003R4VfB Stuttgart - Celtic FC3-2
ges: 4-5
StuttgartTiffert 39, Hleb 76, Mutzel 88; Thompson 9, Sutton 11
20/02/2003R4Celtic FC - VfB Stuttgart3-1
GlasgowLambert 36, Maloney 44, St.Petrov 68; Kuranyi 27
UEFA-Pokal
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
24/09/19961. Rd.Hamburger SV - Celtic FC2-0
ges: 4-0
HamburgBäron 24, Breitenreiter 50
10/09/19961. Rd.Celtic FC - Hamburger SV0-2
GlasgowBäron 2, Schupp 70
UEFA-Pokal
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
03/11/1992R2Celtic FC - Borussia Dortmund1-2
ges: 1-3
GlasgowCreaney 13; Chapuisat 53, Zorc 57
20/10/1992R2Borussia Dortmund - Celtic FC1-0
DortmundChapuisat 71
30/09/19921. Rd.Celtic FC - 1. FC Köln3-0
ges: 3-2
GlasgowMcStay 37, Collins 40, 81
15/09/19921. Rd.1. FC Köln - Celtic FC2-0
KölnJensen 25, Ordenewitz 82
Pokal der europäischen Meistervereine
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
08/11/1988R2SV Werder Bremen - Celtic FC0-0
ges: 1-0
Bremen
26/10/1988R2Celtic FC - SV Werder Bremen0-1
GlasgowWolter 57
UEFA-Pokal
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
29/09/19871. Rd.Borussia Dortmund - Celtic FC2-0
ges: 3-2
DortmundDickel 74, 86
15/09/19871. Rd.Celtic FC - Borussia Dortmund2-1
GlasgowWalker 4, Whyte 89; Mill 64
Pokal der Pokalsieger
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
17/03/1976VFFSV Zwickau - Celtic FC1-0
ges: 2-1
ZwickauBlank 4
03/03/1976VFCeltic FC - FSV Zwickau1-1GlasgowDalglish 40; Blank 83
HeimAuswärtsmannschaftFinaleGesamt
Sp.SUNSp.SUNSp.SUNSp.SUNETKT
FC Bayern München853082331100178632414
Celtic FC103251003700002035121425

Letzte Aktualisierung 29/09/2017 10:05MEZ

Ausgangslage Nur dieses Kapitel

Nach der deutlichen Niederlage am zweiten Spieltag der Gruppe B will der FC Bayern München zurück in die Erfolgsspur finden, allerdings feierte Gegner Celtic FC zuletzt einen seltenen Auswärtssieg.

• Die Bayern unterlagen am zweiten Spieltag mit 0:3 bei Paris Saint-Germain, was am folgenden Tag die Trennung von Carlo Ancelotti zur Folge hatte. Celtic gewann seinerseits mit dem gleichen Ergebnis beim RSC Anderlecht, was ihr höchster Auswärtssieg in der UEFA Champions League war. 

Frühere Begegnungen
• Die bislang einzigen früheren Partien zwischen diesen beiden Mannschaften gab es in der Gruppenphase 2003/04, als Bayern aus den zwei Spielen gegen Celtic vier Punkte holte.

• Bayern, damals trainiert von Ottmar Hitzfeld, feierte am ersten Spieltag in München nach einem Rückstand noch einen 2:1-Sieg. Roy Makaay sorgte mit zwei späten Toren für die Wende (73. und 86. Minute), nachdem Martin O'Neills Celtic in der 57. Minute durch Alan Thompson in Führung gegangen war.

• Die Aufstellungen am 17. September 2003 im Münchner Olympiastadion lauteten:
Bayern: Kahn, Sagnol, Kovač, Linke, Lizarazu (73. Rau), Hargreaves, Salihamidžić (73. Santa Cruz), Ballack, Zé Roberto, Pizarro, Makaay
Celtic: Hedman, Agathe, Varga, Baldé, McNamara, Petrov, Lennon, Thompson, Sutton, Hartson (66. Miller), Larsson

• Das Spiel im Celtic Park am 25. November 2003 endete torlos. Hasan Salihamidžić, mittlerweile Bayerns Sportdirektor, kam in beiden Partien zum Einsatz.

Hintergrund

Bayern
• Dies ist Bayerns erstes Spiel gegen einen schottischen Klub seit einem 5:1-Heimsieg gegen Aberdeen FC im Rückspiel der Runde der letzten 32 des UEFA-Pokals 2007/08 (7:3 nach Hin- und Rückspiel).

• Bayern hat die letzten vier Partien gegen schottische Gäste in München gewonnen und ist gegen Klubs aus Schottland zu Hause noch ungeschlagen (5 Siege, 3 Unentschieden).

• Die Bayern qualifizierten sich für die Gruppenphase, nachdem sie 2016/17 ihren fünften Meistertitel in Folge klargemacht hatten. Die Münchner wollen zum zehnten Mal in Folge in die K.-o.-Phase einziehen.

• Die Münchner, die mit einem 3:0-Heimsieg gegen Anderlecht in die Gruppe B starteten, haben alle 16 Europapokal-Heimspiele zwischen dem 17. September 2014 und dem 15. Februar 2017 gewonnen, was Rekord in diesem Wettbewerb ist; das 1:2 gegen Real Madrid CF im Viertelfinale war ihre erste Heimniederlage seit einem 0:4 gegen den gleichen Gegner im Halbfinal-Rückspiel 2013/14.

• 2016/17 wurden die Bayern unter Ancelotti Gruppenzweiter hinter Club Atlético de Madrid - damit verpassten sie zum ersten Mal seit 2009/10 den Gruppensieg. Im Achtelfinale gewannen sie nach Hin- und Rückspiel mit 10:2 gegen Arsenal FC, ehe eine 3:6-Gesamtniederlage gegen Real Madrid folgte.

• Bayern hat seit einer 2:3-Niederlage gegen Manchester City FC am sechsten Spieltag der Saison 2013/14 alle zehn Heimspiele in der Gruppenphase gewonnen.

Celtic
Nach der 0:5-Pleite gegen Paris in Glasgow zum Auftakt der Gruppe B - Celtics höchster Heimniederlage im Europapokal - beendeten die Schotten eine Durststrecke von zehn Spielen oder vier Jahren in der Gruppenphase der UEFA Champions League ohne Sieg (3 Remis, 7 Niederlagen), als sie bei Anderlecht gewannen. Ihr letzter Erfolg davor war ein 2:1 zu Hause gegen den AFC Ajax am 22. Oktober 2013.

• Für die Hoops war der Erfolg bei Anderlecht der erste Sieg seit 16 Gruppenspielen in  UEFA Champions League oder UEFA Europa League (7 Unentschieden, 9 Niederlagen).

• 2016/17 beendete Celtic die Gruppenphase als Tabellenvierter, mit drei Punkten aus sechs Spielen. Sie kassierten die Rekordniederlage von 0:7 beim FC Barcelona, verbuchten aber 1:1-Unentschieden beim VfL Borussia Mönchengladbach und auch Manchester City FC.

• Nach dem Remis gegen Mönchengladbach, dem zweiten in Folge in Deutschland, steht Celtics Auswärtsbilanz bei Klubs aus der Bundesliga bei 3 Unentschieden und 7 Niederlagen.

• Der schottische Meister wartet seit sieben Partien gegen deutsche Gegner auf einen Sieg (3 Remis, 4 Niederlagen). Paul Lambert, Shaun Maloney und Stiliyan Petrov waren die Torschützen bei Celtics letztem Sieg gegen ein deutsches Team - einem 3:1 zu Hause gegen den VfB Stuttgart in der vierten Runde des UEFA-Pokals 2002/03.

• Celtic startete in dieser Saison in der zweiten Qualifikationsrunde, wo Linfield FC bezwungen wurde (2:0 auswärts, 4:0 zu Hause). Anschließend wurde in der dritten Qualifikationsrunde Rosenborg BK ausgeschaltet (0:0 zu Hause, 1:0 auswärts). Beim 5:0 gegen den FC Astana im Play-off-Hinspiel zu Hause blieben die Schotten zum fünften Mal in Folge ohne Gegentor, die 3:4-Niederlage im Rückspiel in Kasachstan fiel nicht mehr ins Gewicht. Allerdings endete damit eine Serie von vier Europapokal-Auswärtsspielen ohne Niederlage (2 Siege, 2 Unentschieden).

• Mit dem Erfolg bei Linfield endete Celtics Serie von elf Europapokal-Auswärtsspielen ohne Sieg (6 Unentschieden, 5 Niederlagen).

• Celtic beendete die Saison 2016/17 ohne Niederlage und wurde zum sechsten Mal in Folge schottischer Meister, dadurch ist der Klub zum zehnten Mal in der Gruppenphase vertreten.

Verschiedenes
• Im Achtelfinale der UEFA Champions League 2012/13 gewann Arturo Vidal mit Juventus beide Spiele gegen Celtic (3:0 auswärts, 2:0 zu Hause).

• Manuel Neuer, Jérôme Boateng und Thomas Müller, der beide Treffer erzielte, standen am 7. September 2014 in der Startelf, als Deutschland in der Qualifikation zur UEFA EURO 2016 mit 2:1 gegen Schottland gewann.

• Neuer, Boateng, Müller und Mats Hummels spielten im Rückspiel ein Jahr später von Beginn an, als Deutschland im Hampden Park mit 3:2 gegen die Schotten siegte. Müller traf erneut doppelt. Scott Brown und James Forrest standen in der schottischen Startformation.

• Robert Lewandowski machte zwei Tore, als Polen im Oktober 2015 zu einem 2:2-Unentschieden im Hampden Park kam; Brown und Forrest spielten von Beginn an für Schottland, Craig Gordon saß auf der Bank.

• Franck Ribéry und Brown standen beide in der Startelf, als Schottland in der Qualifikation zur UEFA EURO 2008 am 12. September 2007 einen 1:0-Auswärtssieg in Frankreich feierte.

• Ein Tor von Tom Rogic war für Australien nicht genug, um beim FIFA-Konföderationen-Pokal 2017 eine 2:3-Niederlage gegen Deutschland zu verhindern. Joshua Kimmich steuerte bei der DFB-Elf einen Assist bei.

• Am 10. Oktober erzielte Arjen Robben beide Treffer beim 2:0-Heimsieg der Niederlande gegen Mikael Lustigs Schweden, dennoch erreichten die Skandinavier die WM-Play-offs.

• Rafinha bestritt sein erstes Länderspiel für Brasilien nach mehr als drei Jahren bei einem 4:0-Testspielsieg gegen Rogic' Australien am 13. Juni 2017.

• Teamkollegen in der Nationalmannschaft:
Kingsley Coman und Moussa Dembélé, Olivier Ntcham (U21 Frankreich)

Fakten zum Spiel

Bayern
• Jupp Heynckes kehrte am 6. Oktober als Nachfolger von Ancelotti zurück und startete in seine vierte Amtszeit als Bayern-Trainer. Am Samstag gewann er sein erstes Spiel gegen Freiburg mit 5:0.

• Unter Interimstrainer Willy Sagnol hatte der FC Bayern am 1. Oktober 2:2 bei Hertha BSC gespielt. Dabei ließ sich der Rekordmeister eine Zwei-Tore-Führung aus der Hand nehmen - wie schon beim 2:2 zu Hause gegen den VfL Wolfsburg neun Tage zuvor.

• Lewandowski, der in 16 Pflichtspielen in dieser Saison schon 18 Tore erzielt hat (Verein und Nationalmannschaft), durfte beim 6:1 von Polen gegen Armenien am 5. Oktober einen Dreierpack bejubeln. Drei Tage später war er auch beim 4:2 gegen Montenegro erfolgreich. Polen löste damit das Ticket für die FIFA-WM. Insgesamt hat er damit 51 Treffer für sein Land erzielt und damit Polens bisherigen Rekordtorschützen Włodzimierz Lubański (48) überholt.

• Lewandowski beendete die Gruppe E mit 16 Toren - mehr Treffer hat noch nie ein Spieler in einer europäischen Qualifikation zur WM oder UEFA-Europameisterschaft markiert.

• Robben, der bei den Siegen der Niederlande gegen Belarus (3:1) und Schweden (2:0) insgesamt drei Tore erzielte, trat aus der Nationalmannschaft zurück, nachdem sich die Oranje nicht für die Endrunde in Russland qualifizieren konnte.

• Sebastian Rudy - mit seinem ersten Länderspieltor - und Joshua Kimmich trugen sich bei dem 3:1 gegen Nordirland am 5. Oktober in die Torschützenliste ein. Deutschland qualifizierte sich damit für die WM. Kimmich lieferte während der Qualifikation neun Torvorlagen - Bestwert in den European Qualifiers.

• Thiago Alcántara markierte beim 3:0-Heimsieg von Spanien gegen Albanien ein Tor - sein erstes für die spanische A-Nationalmannschaft - und fährt mit La Roja jetzt zur WM. Die anschließende Partie gegen Israel konnte Thiago aufgrund einer Knöchelverletzung nicht bestreiten. Gegen Freiburg stand er auf dem Platz und erzielte ein Tor.

• James Rodríguez markierte Kolumbiens Tor beim 1:1 gegen Peru am 10. Oktober. Sein Team ist ebenfalls für die WM qualifiziert.

• David Alaba musste aufgrund von Knöchelproblemen die beiden Länderspiele von Österreich absagen. Auch er stand gegen Freiburg wieder auf dem Platz.

• Ribéry zog sich gegen die Hertha eine Knieverletzung zu und fällt bis zum Jahresende aus. Auch Manuel Neuer wird 2017 nicht mehr spielen, nachdem er sich am 18. September erneut einen Mittelfußbruch zugezogen hatte.

• Bernat fehlt seit Juli aufgrund einer Knöchelverletzung, hat aber am 6. Oktober wieder leichtes Training aufgenommen.

• Mats Hummels und Lewandowski gehören zu den 30 nominierten Spielern für den Ballon d'Or. Der Sieger wird im Dezember gekürt.

Celtic
• Celtic ist seit 59 nationalen Spielen ungeschlagen. Die letzte Niederlage in der Liga gab es für die Hoops am vorletzten Spieltag 2015/16 gegen Saint Johnstone FC.

• Cristian Gamboa stand beim 1:1 von Costa Rica gegen Honduras auf dem Platz (7. Oktober). Die Ticos qualifizierten sich damit für die WM.

• Rogic konnte mit Australien einen Play-off-Sieg gegen Syrien feiern und tritt mit seinem Team jetzt gegen Honduras an. Über Hin- und Rückspiel entscheidet sich im nächsten Monat, wer zur WM darf.

• Lustig steht ebenfalls vor einem Play-off-Spiel. Mit Schweden beendete er die European-Qualifiers-Gruppe hinter Frankreich. Am letzten Spieltag konnte man sich sogar eine 0:2-Niederlage gegen die Niederlande erlauben.

• Leigh Griffiths hat in seinen letzten fünf Spielen für Schottland vier Tore erzielt. Gegen Slowenien war er am 8. Oktober erfolgreich, allerdings reichte das 2:2 in Ljubljana nicht, um sich für die Play-offs zu qualifizieren.

• Craig Gordon bestritt beim 1:0 gegen die Slowakei am 5. Oktober sein 50. Länderspiel für Schottland.

• Jozo Šimunović (Oberschenkel), Brown (Oberschenkel) und Stuart Armstrong (Wade) verpassten die Länderspiele sowie den 1:0-Sieg gegen Dundee FC am Samstag, bei dem Kouassi Eboué nach auskurierter Knöcheloperation seinen ersten Einsatz seit dem 8. August hatte. Tony Ralston hat wegen Knieproblemen seit dem 20. September nicht meht gespielt.

• Kristoffer Ajer kugelte sich beim 3:1-Sieg von Norwegens U21-Auswahl gegen Deutschland am 10. Oktober die Schulter aus.

• Kolo Touré ist nach dem Ende seiner aktiven Karriere als technischer Assistent zu Celtic zurückgekehrt.

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/season=2018/matches/round=2000881/match=2021630/prematch/background/index.html#bayern+celtic+fakten

2017-10-17T02:05:42:684

Kader Nur dieses Kapitel

FC Bayern München - Kader
Aktuelle SaisonGesamt-Statistik
UCLQUCLLigaUCLUEFA
Nr.SpielerNat.Geb.AlterDSp.TSp.TSp.TSp.TSp.T
Torhüter
22Tom StarkeGER18/03/198136 - ----------
26Sven UlreichGER03/08/198829 - --1-5-3-30-
36Christian FrüchtlGER28/01/200017 - ----------
37Leo WeinkaufGER07/07/199621 - ----------
42Ron-Torben HoffmannGER04/04/199918 - ----------
Verteidiger
4Niklas SüleGER03/09/199522 - --2-612-2-
5Mats HummelsGER16/12/198828 - ----81362594
8Javi MartínezESP02/09/198829 - --2-4-37-633
13RafinhaBRA07/09/198532 - --1-5-532712
14Juan BernatESP01/03/199324 - ------242393
15Lars Lukas MaiGER31/03/200017 - ----------
17Jérôme BoatengGER03/09/198829 - --1-4-563935
19Sebastian RudyGER28/02/199027 - --1-7-51112
20Felix GötzeGER11/02/199819 - ----------
27David AlabaAUT24/06/199225 - --1-4-615635
34Marco FriedlAUT16/03/199819 - ----------
Mittelfeldspieler
6Thiago AlcántaraESP11/04/199126 - --2161386386
7Franck RibéryFRA07/04/198334 - --1-6-731710324
10Arjen RobbenNED23/01/198433 - --2-72992910330
11James RodríguezCOL12/07/199126 - --2-31364495
23Arturo VidalCHI22/05/198730 - --1-5147147118
24Corentin TolissoFRA03/08/199423 - --2-71142344
30Niklas DorschGER15/01/199819 - ----------
32Joshua KimmichGER08/02/199522 - --2181194194
33Timothy TillmannGER04/01/199918 - ----------
40Fabian BenkoGER05/06/199819 - ----------
Stürmer
9Robert LewandowskiPOL21/08/198829 - --218963418748
25Thomas MüllerGER13/09/198928 - --2-8191399439
29Kingsley ComanFRA13/06/199621 - --2-81142142
38Manuel WintzheimerGER10/01/199918 - ----------
41Miloš PantovićSRB07/07/199621 - ----------
Trainer
-Jupp HeynckesGER09/05/194572 - ------37-165-
Celtic FC - Kader
Aktuelle SaisonGesamt-Statistik
UCLQUCLLigaUCLUEFA
Nr.SpielerNat.Geb.AlterDSp.TSp.TSp.TSp.TSp.T
Torhüter
1Craig GordonSCO31/12/198234 - 6-2-8-7-55-
24Dorus de VriesNED29/12/198036 - ----1-1-1-
65Conor HazardNIR05/03/199819 - ----------
Verteidiger
5Jozo ŠimunovićBIH04/08/199423 - 5-2-5-4-31-
12Cristian Gamboa CRC24/10/198927 - ----1-2-13-
20Dedryck BoyataBEL28/11/199026 - --1-3-1-223
23Mikael LustigSWE13/12/198630 - 6-2-7-21-886
28Erik SviatchenkoDEN04/10/199126 - 2-----6-261
35Kristoffer AjerNOR17/04/199819 - 2---2---3-
47Wallace DuffySCO12/04/199918 - ----------
50Jamie McCartSCO20/06/199720 - ----------
55Kerr McInroySCO31/08/200017 - ----------
56Anthony RalstonSCO16/11/199818 - 1-1-3-1-2-
57Stephen WelshSCO19/01/200017 - ----------
63Kieran TierneySCO05/06/199720 - 6-2-8-5-21-
71Lewis BellSCO29/04/199918 - ----------
Mittelfeldspieler
6Nir BittonISR30/10/199125 - 3-1-7-8-313
7Patrick RobertsENG05/02/199720 - --214-82113
8Scott BrownSCO25/06/198532 - 6-2-7-30-893
11Scott SinclairENG25/03/198928 - 65218381166
14Stuart ArmstrongSCO30/03/199225 - 611-716-302
18Tom RogicAUS16/12/199224 - 622-728-253
21Olivier NtchamFRA09/02/199621 - 412-622-61
26Kundai BenyuENG12/12/199719 - 2---1---2-
42Callum McGregorSCO14/06/199324 - 4-1-955-274
49James ForrestSCO07/07/199126 - 622-83161625
53Liam HendersonSCO25/04/199621 - ----1-1-4-
60Ross McLaughlinSCO22/06/199918 - ----------
61Mark HillSCO10/07/199819 - ----------
64Regan HendrySCO21/01/199819 - ----------
88Kouassi EbouéCIV13/12/199719 - ----1---91
Stürmer
9Leigh GriffithsSCO20/08/199027 - 412183513511
10Moussa DembéléFRA12/07/199621 - 2---4163145
15Jonny HayesIRL09/07/198730 - 4---6---213
22Odsonne EdouardFRA16/01/199819 - --1-311-1-
59Calvin MillerSCO09/01/199819 - ----1-----
70Broque WatsonSCO05/02/199918 - ----------
73Michael JohnstonSCO19/04/199918 - ----------
76Jack AitchisonSCO05/03/200017 - ----------
Trainer
-Brendan RodgersNIR26/01/197344 - 6-2---14-42-

Letzte Aktualisierung 18/10/2017 10:24MEZ

Trainer Nur dieses Kapitel

Jupp Heynckes

Geboren am: 9. Mai 1945
Nationalität: Deutscher
Aktive Karriere: VfL Borussia Mönchengladbach (zweimal), Hannover 96
Trainerkarriere: VfL Borussia Mönchengladbach (zweimal), FC Bayern München (viermal), Athletic Club (zweimal), Eintracht Frankfurt, CD Tenerife, Real Madrid CF, SL Benfica, FC Schalke 04, Bayer 04 Leverkusen

• Heynckes ist mit 220 Treffern in 369 Spielen für Mönchengladbach und Hannover von 1964 bis 1978 einer der besten Stürmer der Bundesliga-Geschichte. Er gewann vier Meisterschaften und den DFB-Pokal mit Mönchengladbach, außerdem war er zweimal Torschützenkönig - 1974 (30 Tore) und 1975 (27).

• Mit 34 Jahren wurde er 1979 Nachfolger von Udo Lattek als Trainer von Mönchengladbach. Er förderte den jungen Lothar Matthäus, doch Titel blieben ihm verwehrt. 1983/84 verlor seine Mannschaft das Finale des DFB-Pokals im Elfmeterschießen gegen Bayern und erreichte 1986/87 das Halbfinale des UEFA-Pokals.

• 1987 wurde Heynckes erneut Nachfolger von Lattek, diesmal bei Bayern. Mit den Münchnern wurde er 1989 und 1990 Meister. Der damalige Manager Uli Hoeneß bezeichnete die Entlassung von Heynckes im Oktober 1991 später als den "größten Fehler meiner Karriere".

• Danach ging er nach Spanien, zunächst zu Athletic. Mit Teneriffa stand er 1996/97 im Halbfinale des UEFA-Pokals, wodurch sich Heynckes einen Wechsel zu Real Madrid verdiente. In seiner einzigen Saison bei den Königlichen gewann er 1997/98 die UEFA Champions League, trotzdem verabschiedete er sich im Sommer. Im April 2009 wurde er nach der Entlassung von Jürgen Klinsmann Interimstrainer bei Bayern. Im Sommer ersetzte er dann Bruno Labbadia als Trainer von Leverkusen, wo er einen Bundesliga-Startrekord aufstellte und in den ersten 24 Spielen ungeschlagen blieb.

• 2010/11 sprang der zweite Platz hinter Borussia Dortmund heraus und Heynckes verließ die Werkself, um zum dritten Mal den Trainerjob in München zu übernehmen. Er führte die Bayern ins Endspiel der UEFA Champions League 2012 in der eigenen Fußball Arena München, das gegen Chelsea FC mit 3:4 im Elfmeterschießen verloren ging. 2012/13 folgte dann der ganz große Wurf, als er mit den Bayern das Triple gewann – Meisterschaft, Pokal sowie die UEFA Champions League mit dem Sieg im Finale gegen Dortmund.

• Nach diesem großen Triumph beendete er eigentlich seine Trainerkarriere im Sommer 2013, ehe er im Oktober 2017 nach der Trennung von Carlo Ancelotti erneut die Bayern, die er bis Saisonende betreuen soll, übernahm.

http://de.uefa.com/news/newsid=1585832.html#jupp+heynckes

2017-10-17T02:05:42:278

Brendan Rodgers

Geboren am: 26. Januar 1973
Nationalität: Nordire
Aktive Karriere:
Ballymena United FC, Reading FC
Trainerkarriere: Watford FC, Reading FC, Swansea City AFC, Liverpool FC, Celtic FC

• Rodgers begann seine Karriere als Verteidiger bei Ballymena in seiner Heimat Nordirland, ehe er mit 18 zum englischen Klub Reading wechselte. Wegen anhaltender Verletzungsprobleme musste er seine aktive Laufbahn bereits mit 20 Jahren beenden, ohne jemals für die erste Mannschaft des Klubs gespielt zu haben.

• 1995 wurde er bei Reading Leiter der Jugendakademie, diesen Posten bekleidete er neun Jahre. José Mourinho wurde auf seine Talente aufmerksam und so erhielt Rodgers im Jahr 2004 eine führende Position im Jugendbereich von Chelsea. 2006 wurde er bei den Blues Trainer der Reservemannschaft.

• Im November 2008 verließ er Chelsea, um beim Zweitligisten Watford seinen ersten Job als Cheftrainer anzutreten. Er führte die Hornets auf den 13. Tabellenplatz. Im Sommer 2009 kehrte er zu Reading zurück, blieb dort aber nur bis Dezember, obwohl sein Team einen vielversprechenden Saisonstart hingelegt hatte.

• Rodgers blieb in der zweiten Liga und ging im Juli 2010 zu Swansea. Er führte den Klub über die Play-offs zum Aufstieg in die Premier League, wo er mit den Walisern in ihrem ersten Jahr im englischen Oberhaus seit 1982/83 den elften Rang belegte. 

• Im Juni 2012 wechselte er von Swansea zu Liverpool und schaffte mit den Reds in seiner ersten Saison den siebten Platz in der Premier League sowie den Einzug in die Runde der letzten 32 der UEFA Europa League. In der zweiten Hälfte der Spielzeit 2013/14 konnte Liverpool elf Partien in Folge gewinnen und verpasste nur knapp die erste Meisterschaft seit 1990. Rodgers wurde im Oktober 2015 entlassen und übernahm Celtic im Sommer darauf. In Schottland schlug er auf Anhieb ein und gewann in seiner ersten Saison das Tripel, Celtic kassierte dabei während der gesamten Spielzeit keine einzige Niederlage in der Liga.

http://de.uefa.com/news/newsid=2141700.html#brendan+rodgers

2017-10-17T02:05:42:278

Spielverantwortliche Nur dieses Kapitel

  • SchiedsrichterSergei Karasev (RUS)
  • Schiedsrichter-AssistentenAnton Averianov (RUS) , Tikhon Kalugin (RUS)
  • Zusätzliche AssistentenSergei Lapochkin (RUS) , Sergei Ivanov (RUS)
  • Vierter OffiziellerMaksim Gavrilin (RUS)
  • UEFA-DelegierterChristian Kofoed (DEN)
  • SchiedsrichterbeobachterJaap Uilenberg (NED)

Schiedsrichter

NameGeburtsdatumSpiele UEFA Champions LeagueUEFA-Spiele
Sergei Karasev12/06/19791959

Sergei Karasev

Schiedsrichter seit: 1995
Erstligaschiedsrichter seit: 2008
FIFA-Abzeichen seit: 2010

Turniere: FIFA-U20-WM 2017, Olympische Spiele 2016, UEFA EURO 2016, UEFA-U21-Europameisterschaft 2015, UEFA-Regionen-Pokal 2002

Endspiele
Keine

UEFA-Champions-League-Spiele mit Beteiligung von Klubs aus einem der beiden an diesem Spiel beteiligten Länder

DatumWettbewerbErreichte RundeHeimAuswärtsmannschaftErgebnisSpielort
03/10/2012UCLGPFC Schalke 04Montpellier Hérault SC2-2Gelsenkirchen
02/10/2013UCLGPBayer 04 LeverkusenReal Sociedad de Fútbol2-1Leverkusen
11/12/2013UCLGPFC BarcelonaCeltic FC6-1Barcelona
18/03/2014UCLAFReal Madrid CFFC Schalke 043-1Madrid
21/10/2014UCLGPFC Schalke 04Sporting Clube de Portugal4-3Gelsenkirchen
04/11/2015UCLGPAS RomaBayer 04 Leverkusen3-2Rom
14/09/2016UCLGPLegia WarszawaBorussia Dortmund0-6Warschau
06/12/2016UCLGPFC BarcelonaVfL Borussia Mönchengladbach4-0Barcelona
15/03/2017UCLAFClub Atlético de MadridBayer 04 Leverkusen0-0Madrid
26/09/2017UCLGPBeşiktaş JKRB Leipzig2-0Istanbul

Spiele mit Beteiligung von Klubs aus einem der beiden an diesem Spiel beteiligten Länder

DatumWettbewerbErreichte RundeHeimAuswärtsmannschaftErgebnisSpielort
30/08/2012UELPOHannover 96WKS Śląsk Wrocław5-1Hannover
11/09/2012WMQRSchottlandEJR Mazedonien1-1Glasgow
03/10/2012UCLGPFC Schalke 04Montpellier Hérault SC2-2Gelsenkirchen
14/02/2013UELR32VfL Borussia MönchengladbachSS Lazio3-3Mönchengladbach
02/10/2013UCLGPBayer 04 LeverkusenReal Sociedad de Fútbol2-1Leverkusen
11/12/2013UCLGPFC BarcelonaCeltic FC6-1Barcelona
18/03/2014UCLAFReal Madrid CFFC Schalke 043-1Madrid
21/10/2014UCLGPFC Schalke 04Sporting Clube de Portugal4-3Gelsenkirchen
20/06/2015UEFA U21-EMGP Endr.DeutschlandDänemark3-0Prag
04/11/2015UCLGPAS RomaBayer 04 Leverkusen3-2Rom
14/09/2016UCLGPLegia WarszawaBorussia Dortmund0-6Warschau
06/12/2016UCLGPFC BarcelonaVfL Borussia Mönchengladbach4-0Barcelona
15/03/2017UCLAFClub Atlético de MadridBayer 04 Leverkusen0-0Madrid
13/04/2017UELVFAFC AjaxFC Schalke 042-0Amsterdam
01/09/2017WMQRTschechische Rep.Deutschland1-2Prag
26/09/2017UCLGPBeşiktaş JKRB Leipzig2-0Istanbul

Letzte Aktualisierung 17/10/2017 03:05MEZ

Spiele und Ergebnisse Nur dieses Kapitel

FC Bayern MünchenSpiele und Ergebnisse
DatumWettbewerbGegnerErgebnisTorschützen
12/08/2017PokalChemnitzer FC (A)S 5-0Lewandowski 20, 60, Coman 51, Ribéry 79, Hummels 89
18/08/2017LigaBayer 04 Leverkusen (H)S 3-1Süle 9, Tolisso 19, Lewandowski 53 (E)
26/08/2017LigaSV Werder Bremen (A)S 2-0Lewandowski 72, 75
09/09/2017LigaTSG 1899 Hoffenheim (A)N 0-2
12/09/2017UCLRSC Anderlecht (H)S 3-0Lewandowski 12 (E), Thiago Alcántara 65, Kimmich 90
16/09/2017Liga1. FSV Mainz 05 (H)S 4-0Müller 11, Robben 23, Lewandowski 50, 77
19/09/2017LigaFC Schalke 04 (A)S 3-0Lewandowski 25 (E), James Rodríguez 29, Vidal 75
22/09/2017LigaVfL Wolfsburg (H)U 2-2Lewandowski 33 (E), Robben 42
27/09/2017UCLParis Saint-Germain (A)N 0-3
01/10/2017LigaHertha BSC Berlin (A)U 2-2Hummels 10, Lewandowski 49
14/10/2017LigaSC Freiburg (H)S 5-0Schuster 8 (ET), Coman 42, Thiago Alcántara 63, Lewandowski 75, Kimmich 90+3
18/10/2017UCLCeltic FC (H)
21/10/2017LigaHamburger SV (A)
25/10/2017PokalRB Leipzig (A)
28/10/2017LigaRB Leipzig (H)
31/10/2017UCLCeltic FC (A)
04/11/2017LigaBorussia Dortmund (A)
18/11/2017LigaFC Augsburg (H)
22/11/2017UCLRSC Anderlecht (A)
25/11/2017LigaVfL Borussia Mönchengladbach (A)
02/12/2017LigaHannover 96 (H)
05/12/2017UCLParis Saint-Germain (H)
09/12/2017LigaEintracht Frankfurt (A)
12/12/2017Liga1. FC Köln (H)
16/12/2017LigaVfB Stuttgart (A)
13/01/2018LigaBayer 04 Leverkusen (A)
20/01/2018LigaSV Werder Bremen (H)
27/01/2018LigaTSG 1899 Hoffenheim (H)
03/02/2018Liga1. FSV Mainz 05 (A)
10/02/2018LigaFC Schalke 04 (H)
17/02/2018LigaVfL Wolfsburg (A)
24/02/2018LigaHertha BSC Berlin (H)
03/03/2018LigaSC Freiburg (A)
10/03/2018LigaHamburger SV (H)
17/03/2018LigaRB Leipzig (A)
31/03/2018LigaBorussia Dortmund (H)
07/04/2018LigaFC Augsburg (A)
14/04/2018LigaVfL Borussia Mönchengladbach (H)
21/04/2018LigaHannover 96 (A)
28/04/2018LigaEintracht Frankfurt (H)
05/05/2018Liga1. FC Köln (A)
12/05/2018LigaVfB Stuttgart (H)
Pos.VereineSSUNETKTPkt.
1Borussia Dortmund861123519
2FC Bayern München852121717
3RB Leipzig8512151016
4TSG 1899 Hoffenheim8431151015
5VfL Borussia Mönchengladbach8422121214
6FC Schalke 04841310913
7Eintracht Frankfurt84138713
8FC Augsburg833211812
9Hannover 9683328612
101. FSV Mainz 058314101310
11VfB Stuttgart831461010
12Bayer 04 Leverkusen823315139
13Hertha BSC Berlin82338109
14VfL Wolfsburg81528118
15Hamburger SV82156147
16SC Freiburg81435167
17SV Werder Bremen8044394
181. FC Köln80173171
Celtic FCSpiele und Ergebnisse
DatumWettbewerbGegnerErgebnisTorschützen
14/07/2017UCLLinfield FC (A)S 2-0Haughey 17 (ET), Rogic 23
19/07/2017UCLLinfield FC (H)S 4-0Sinclair 4, 54, Rogic 48, Armstrong 90+3
26/07/2017UCLRosenborg BK (H)U 0-0
02/08/2017UCLRosenborg BK (A)S 1-0Forrest 69
05/08/2017LigaHeart of Midlothian FC (H)S 4-1Griffiths 29, 63, Sinclair 51, McGregor 73
11/08/2017LigaPartick Thistle FC (A)S 1-0Ntcham 25
16/08/2017UCLFC Astana (H)S 5-0Postnikov 32 (ET), Sinclair 42, 60, Forrest 79, Shitov 88 (ET)
19/08/2017LigaKilmarnock FC (A)S 2-0Forrest 40, McGregor 88
22/08/2017UCLFC Astana (A)N 3-4Sinclair 34, Ntcham 80, Griffiths 90
26/08/2017LigaSt Johnstone FC (H)U 1-1McGregor 79
08/09/2017LigaHamilton Academical FC (A)S 4-1Armstrong 17, Sinclair 29, 42, Edouard 65
12/09/2017UCLParis Saint-Germain (H)N 0-5
16/09/2017LigaRoss County FC (H)S 4-0Rogic 13, Dembélé 42, Forrest 52, 74
23/09/2017LigaRangers FC (A)S 2-0Rogic 50, Griffiths 65
27/09/2017UCLRSC Anderlecht (A)S 3-0Griffiths 38, Roberts 50, Sinclair 90+3
30/09/2017LigaHibernian FC (H)U 2-2McGregor 15, 80
14/10/2017LigaDundee FC (H)S 1-0Ntcham 61
18/10/2017UCLFC Bayern München (A)
25/10/2017LigaAberdeen FC (A)
28/10/2017LigaKilmarnock FC (H)
31/10/2017UCLFC Bayern München (H)
04/11/2017LigaSt Johnstone FC (A)
18/11/2017LigaRoss County FC (A)
22/11/2017UCLParis Saint-Germain (A)
25/11/2017LigaPartick Thistle FC (H)
29/11/2017LigaMotherwell FC (A)
02/12/2017LigaMotherwell FC (H)
05/12/2017UCLRSC Anderlecht (H)
10/12/2017LigaHibernian FC (A)
13/12/2017LigaHamilton Academical FC (H)
17/12/2017LigaHeart of Midlothian FC (A)
23/12/2017LigaAberdeen FC (H)
26/12/2017LigaDundee FC (A)
30/12/2017LigaRangers FC (H)
24/01/2018LigaPartick Thistle FC (A)
27/01/2018LigaHibernian FC (H)
31/01/2018LigaHeart of Midlothian FC (H)
03/02/2018LigaKilmarnock FC (A)
17/02/2018LigaSt Johnstone FC (H)
24/02/2018LigaAberdeen FC (A)
28/02/2018LigaDundee FC (H)
10/03/2018LigaRangers FC (A)
17/03/2018LigaMotherwell FC (A)
31/03/2018LigaRoss County FC (H)
07/04/2018LigaHamilton Academical FC (A)
Pos.VereineSSUNETKTPkt.
1Celtic FC972021523
2Aberdeen FC972016623
3Rangers FC9522201117
4Motherwell FC9513151116
5St Johnstone FC9423131414
6Hibernian FC9342141313
7Heart of Midlothian FC933391112
8Dundee FC922510178
9Hamilton Academical FC921613197
10Ross County FC92168167
11Kilmarnock FC91357136
12Partick Thistle FC90368183

Letzte Aktualisierung 17/10/2017 17:18MEZ

Aufstellungen im Wettbewerb Nur dieses Kapitel

FC Bayern München

  • UEFA Champions League - Gruppenphase
    Gruppe B - Gruppentabelle
    VereinSp.SUNETKTPkt.
    Paris Saint-Germain2200806
    Celtic FC2101353
    FC Bayern München2101333
    RSC Anderlecht2002060
    Spieltag 1 (12/09/2017)
    FC Bayern München 3-0 RSC Anderlecht
    1-0 Lewandowski 12 (E) , 2-0 Thiago Alcántara 65, 3-0 Kimmich 90
    Neuer, Süle, Thiago Alcántara, Ribéry (78 Müller), Javi Martínez (77 Boateng), Lewandowski, Robben, James Rodríguez (85 Coman), Rafinha, Tolisso, Kimmich
  • Spieltag 2 (27/09/2017)
    Paris Saint-Germain 3-0 FC Bayern München
    1-0 Dani Alves 2, 2-0 Cavani 31, 3-0 Neymar 63
    Ulreich, Süle, Thiago Alcántara, Javi Martínez, Lewandowski, James Rodríguez (46 Coman), Vidal, Tolisso (46 Rudy), Müller (69 Robben), Alaba, Kimmich
  • Spieltag 3 (18/10/2017)
    FC Bayern München-Celtic FC
  • Spieltag 4 (31/10/2017)
    Celtic FC-FC Bayern München
  • Spieltag 5 (22/11/2017)
    RSC Anderlecht-FC Bayern München
  • Spieltag 6 (05/12/2017)
    FC Bayern München-Paris Saint-Germain

Celtic FC

  • UEFA Champions League - Zweite Qualifikationsrunde
    (14/07/2017)
    Linfield FC 0-2 Celtic FC
    0-1 Haughey 17 (ET) , 0-2 Rogic 23
    Gordon, Šimunović, Brown, Griffiths (69 Dembélé), Sinclair, Armstrong, Rogic, Lustig, Sviatchenko, Forrest (70 Hayes), Tierney
  • (19/07/2017)
    Celtic FC 4-0 Linfield FC (ges: 6-0)
    1-0 Sinclair 4, 2-0 Rogic 48, 3-0 Sinclair 54, 4-0 Armstrong 90+3
    Gordon, Šimunović, Brown, Dembélé, Sinclair, Rogic, Ntcham (67 Armstrong), Lustig, McGregor (74 Benyu), Forrest (68 Hayes), Tierney
  • Dritte Qualifikationsrunde
    (26/07/2017)
    Celtic FC 0-0 Rosenborg BK
    Gordon, Šimunović, Brown, Sinclair, Armstrong, Rogic, Ntcham (63 Hayes), Lustig, Ajer, Forrest (81 Benyu), Tierney
  • (02/08/2017)
    Rosenborg BK 0-1 Celtic FC (ges: 0-1)
    0-1 Forrest 69
    Gordon, Šimunović, Brown, Sinclair, Armstrong (71 Rogic), Hayes (58 Griffiths), Lustig, Sviatchenko (25 Bitton), McGregor, Forrest, Tierney
  • Play-offs
    (16/08/2017)
    Celtic FC 5-0 FC Astana
    1-0 Postnikov 32 (ET) , 2-0 Sinclair 42, 3-0 Sinclair 60, 4-0 Forrest 79, 5-0 Shitov 88 (ET)
    Gordon, Šimunović, Bitton, Brown, Griffiths, Sinclair, Rogic (63 McGregor), Ntcham, Lustig, Forrest (82 Armstrong), Tierney
  • (22/08/2017)
    FC Astana 4-3 Celtic FC (ges: 4-8)
    1-0 Ajer 26 (ET) , 1-1 Sinclair 34, 2-1 Muzhikov 48, 3-1 Twumasi 49, 4-1 Twumasi 69, 4-2 Ntcham 80, 4-3 Griffiths 90
    Gordon, Bitton, Brown, Griffiths, Sinclair (65 Armstrong), Ntcham, Lustig, Ajer, McGregor (56 Rogic), Forrest (57 Ralston), Tierney
  • Gruppenphase
    Spieltag 1 (12/09/2017)
    Celtic FC 0-5 Paris Saint-Germain
    0-1 Neymar 19, 0-2 Mbappé 34, 0-3 Cavani 40 (E) , 0-4 Lustig 83 (ET) , 0-5 Cavani 85
    Gordon, Šimunović, Roberts (77 Forrest), Brown, Griffiths (69 Edouard), Sinclair, Armstrong (46 Rogic), Ntcham, Lustig, Ralston, Tierney
  • Spieltag 2 (27/09/2017)
    RSC Anderlecht 0-3 Celtic FC
    0-1 Griffiths 38, 0-2 Roberts 50, 0-3 Sinclair 90+3
    Gordon, Šimunović, Roberts (78 Forrest), Brown (70 Bitton), Griffiths, Sinclair, Rogic (65 McGregor), Boyata, Ntcham, Lustig, Tierney
  • Spieltag 3 (18/10/2017)
    FC Bayern München-Celtic FC
  • Spieltag 4 (31/10/2017)
    Celtic FC-FC Bayern München
  • Spieltag 5 (22/11/2017)
    Paris Saint-Germain-Celtic FC
  • Spieltag 6 (05/12/2017)
    Celtic FC-RSC Anderlecht

Letzte Aktualisierung 16/10/2017 16:20MEZ

Wettbewerbsfakten Nur dieses Kapitel

UEFA Champions League: Hätten Sie es gewusst?

• Chelsea scheiterte 2012/13 als erster Titelverteidiger seit Einführung der UEFA Champions League bereits in der Gruppenphase (diese Bilanz, ebenso wie alle anderen, beinhaltet auch die Spielzeiten zwischen 1999/2000 und 2002/03, als es zwei Gruppenphasen gab). 1992/93 verlor der FC Barcelona als Sieger des letzten Pokals der europäischen Meistervereine in der zweiten Runde nach Hin- und Rückspiel mit 3:4 gegen CSKA Moskva.

• In der Saison 2016/17 hat Real Madrid als erster Verein den Titel in der UEFA Champions League erfolgreich verteidigt. Der AC Milan (1989, 1990) war bis dahin der letzte Klub, der zweimal hintereinander den Pokal der europäischen Meistervereine gewinnen konnte. Milan (1994, 1995), Ajax (1995, 1996), Juventus (1996, 1997) und Manchester United (2008, 2009) schafften nach ihrem Titelgewinn im Jahr darauf erneut den Finaleinzug in der UEFA Champions League, mussten sich dann aber geschlagen geben.

• Lazio-Torhüter Marco Ballotta wurde in der Saison 2007/2008 der älteste Spieler, der an der UEFA Champions League teilnahm. Ballotta war beim Spiel bei Real Madrid am sechsten Spieltag 43 Jahre und 252 Tage alt. Der älteste Feldspieler ist Alessandro Costacurta. Der Verteidiger des AC Milan hatte in der Saison 2006/2007 das Spiel gegen AEK Athen im Alter von 40 Jahren und 211 Tagen bestritten.

• Francesco Totti ist mit 38 Jahren und 59 Tagen der älteste Spieler, der je in diesem Wettbewerb ein Tor erzielte, dies am 25. November 2014 beim 1:1 seiner Roma bei CSKA Moskva. Ryan Giggs (37 Jahre, 290 Tage) war der vorherige Rekordhalter.

• Celestine Babayaro ist mit 16 Jahren und 87 Tagen der jüngste Akteur, der je eingesetzt wurde. Sein erstes Spiel für den RSC Anderlecht fand am 23. November 1994 gegen den FC Steaua Bucureşti statt. Dabei wurde er in der 37. Minute des Feldes verwiesen.

• Peter Ofori-Quaye ist der jüngste Torschütze in der UEFA Champions League. Im Alter von 17 Jahren und 195 Tagen traf er am 1. Oktober 1997 bei der 1:5-Niederlage von Olympiacos bei Rosenborg.

• Lionel Messi erzielte als erster Spieler fünf Tore in einem Spiel. Beim 7:1 des FC Barcelona gegen Bayer Leverkusen am 7. März 2012 war er fünf Mal erfolgreich. Am 21. Oktober 2014 zog Shakhtar Donetsks Luiz Adriano mit Messi gleich, als er beim 7:0-Erfolg bei BATE Borisov ebenfalls fünf Tore erzielen konnte. Elf weitere Spieler, darunter auch Messi, trafen je vier Mal in einem Spiel, zuletzt Cristiano Ronaldo für Real Madrid CF am sechsten Spieltag der Saison 2015/16.

• Cristiano Ronaldo stellte 2015/16 mit elf Treffern einen neuen Torrekord in der Gruppenphase der UEFA Champions League auf und übertraf somit seinen eigenen Bestwert von neun Toren aus der Saison 2013/14, den Luiz Adriano 2014/15 egalisieren konnte. Lionel Messi markierte 2016/17 zehn Treffer, Zlatan Ibrahimović (2013/14), Ruud van Nistelrooy (2004/05), Filippo Inzaghi und Hernán Crespo (beide 2002/03) folgen mit acht Toren.

• Messi erzielte am dritten Spieltag 2016/17 seinen siebten Dreierpack in der Königsklasse, Ronaldo konnte im Halbfinale 2016/17 gleichziehen.

• Barcelona hat 18 Gruppensiege verbucht, drei mehr als Real Madrid und vier mehr als Manchester United und der FC Bayern München.

• Der FC Bayern München (2. April 2013 bis 27. November 2013) und Real Madrid (23. April 2014 bis 18. Februar 2015) halten mit zehn Siegen in Folge den Rekord in der UEFA Champions League. Damit wurde die bisherige Bestmarke von neun, die Barcelona zwischen dem 18. September 2002 und dem 18. Februar aufgestellt hatte, übertroffen.

• Sechs Teams haben es geschafft, in der Gruppenphase der UEFA Champions League sechs Siege in Folge zu erzielen: Milan (1992/93), Paris Saint-Germain (1994/95), Spartak Moskva (1995/96), Barcelona (2002/03, erste Gruppenphase) und Real Madrid (2011/12 sowie 2014/15).

• 19 Mannschaften haben bisher eine Gruppenphase der UEFA Champions League ohne einen einzigen Punkt abgeschlossen, zuletzt Club Brugge KV und GNK Dinamo Zagreb in der Saison 2016/17.

• Borussia Dortmund stellte mit 21 Toren in der Gruppenphase 2016/17 einen neuen Rekord auf. Der Bestwert lag davor bei 20 Toren - Manchester United (1998/99), FC Barcelona (2011/12) und Real Madrid (2013/14) hatten diesen inne.

• Nur Deportivo La Coruña (2004/05), Maccabi Haifa FC (2009/10) und Dinamo Zagreb (2016/17) haben es vollbracht, in der Gruppenphase keinen einzigen Treffer zu erzielen.

• BATE Borisov kassierte 2014/15 insgesamt 24 Gegentore in der Gruppenphase, was einen neuen Rekord darstellte. Legia Warszawa hat diesen Rekord 2016/17 eingestellt. Vorher stand dieser Wert bei 22 und wurde gemeinsam von Dinamo Zagreb (2011/12) und Nordsjælland (2012/13) gehalten; 2015/16 kassierte Malmö FF 21 Gegentore.

• Noch nie hat es ein Team geschafft, ohne Gegentreffer die Gruppenphase der UEFA Champions League abzuschließen. Milan (1992/93), Ajax (1995/96), Juventus (1996/97 und 2004/05), Chelsea (2005/06), Liverpool (2005/06), Villarreal (2005/06), Manchester United (2010/11), Monaco (2014/15) und Paris Saint-Germain (2015/16) ließen jeweils nur einen Gegentreffer zu.

• Vor dem 3:1-Erfolg gegen Sporting Lissabon am sechsten Spieltag der Saison 2006/07 war Spartak Moskva saisonübergreifend 22 Spiele in der Königsklasse ohne Sieg und stellte damit einen Rekord auf, den der FC Steaua Bucureşti am sechsten Spieltag der Saison 2013/14 mit 23 Partien ohne Sieg übertraf.

• Der RSC Anderlecht hält den unerwünschten Rekord für die meisten Niederlagen in Folge in diesem Wettbewerb (ab der Gruppenphase), zwischen Dezember 2003 und November 2005 wurden zwölf Partien verloren. Dahinter folgt GNK Dinamo Zagreb mit elf Niederlagen in Folge (2x), von September 2011 bis Dezember 2012 und ab dem 29. September 2015.

• Die niedrigste Punktzahl, die einer Mannschaft je zum Weiterkommen in einer Gruppenphase gereicht hat, sind sechs Zähler. Zenit schaffte dieses Kunststück 2013/14 und AS Roma 2015/16. Seit der Einführung der Drei-Punkte-Regel in der Saison 1995/96 hatten es acht andere Mannschaften schon mit je sieben Zählern geschafft: Legia Warszawa (1995/96), Dynamo Kyiv (1999/2000), Liverpool (2001/02), Lokomotiv Moskva und der spätere Finalist Juventus (beide 2002/03) sowie die Rangers, Werder Bremen (2005/06) und der FC Basel (2014/15)

• Der SSC Napoli qualifizierte sich 2013/14 trotz zwölf Punkten nicht für das Achtelfinale. So viele Punkte hatte eine Mannschaft noch nie, die in der Gruppenphase gescheitert ist. Dynamo Kyiv (1999/2000), Borussia Dortmund (2002/03 - beide in der zweiten Gruppenphase), PSV Eindhoven (2003/04), Olympiacos und Dynamo Kyiv (beide 2004/05), Werder Bremen (2006/07), Manchester City (2011/12), Chelsea und CFR 1907 (beide 2012/13), Benfica (2013/14) und der FC Porto (2015/16) schafften es mit zehn Punkten nicht.

• Nur zwei Teams haben je die UEFA Champions League im eigenen Land gewonnen: Borussia Dortmund (1997, Finale in München) und Juventus (1996, Finale in Rom). Manchester United verlor 2011 das Endspiel in London, zwölf Monate später erlitt der FC Bayern München dasselbe Schicksal in der heimischen Fußball Arena München.

http://de.uefa.com/news/newsid=586127.html#fakten+wettbewerbs

2017-10-17T02:05:40:793

Fakten zu den Mannschaften Nur dieses Kapitel

FC Bayern München
Gegründet:
1900
Spitzname: Die Bayern

Siege in UEFA-Vereinswettbewerben (Finalteilnahmen in Klammern)
• Europapokal (5): 1974, 1975, 1976, (1982), (1987), (1999), 2001, (2010), (2012), 2013
• UEFA-Pokal (1): 1996
• Pokal der Pokalsieger (1): 1967
• UEFA-Superpokal: (1975), (1976), (2001), 2013
• Europa/Südamerika-Pokal (2): 1976, 2001

Nationale Titel (letzte Erfolge in Klammern)
Meisterschaft: 27 (2017)
DFB-Pokal: 18 (2016)

Europapokal-Bilanz der letzten zehn Jahre (UEFA Champions League, wenn nicht anders angegeben)
2016/17:
 Viertelfinale
2015/16:
Halbfinale
2014/15:
Halbfinale
2013/14:
Halbfinale
2012/13:
Sieger
2011/12: Finale
2010/11:
Achtelfinale
2009/10: Finale
2008/09:
Viertelfinale
2007/08: UEFA-Pokal, Halbfinale

Rekorde
UEFA-Vereinswettbewerbe

• Höchster Heimsieg
10:0 gegen Anorthosis Famagusta FC
28.09.83, UEFA-Pokal, erste Runde, Rückspiel

• Höchster Auswärtssieg
7:1 bei der AS Roma
21.10.14, UEFA Champions League, Gruppenphase

• Höchste Heimniederlage
0:4 gegen Real Madrid CF
29.04.14, UEFA Champions League, Halbfinale, Rückspiel

• Höchste Auswärtsniederlage
2:6 beim FC København
22.10.91, UEFA-Pokal, zweite Runde, Hinspiel
1:5 bei Eintracht Frankfurt
22.04.80, UEFA-Pokal, Halbfinale, Hinspiel
0:4: Viermal, zuletzt beim FC Barcelona
08.04.09, UEFA Champions League, Viertelfinale, Hinspiel

UEFA Champions League (ab der Gruppenphase)
• Höchster Heimsieg
7:0 gegen den FC Shakhtar Donetsk
11.03.15, Achtelfinale, Rückspiel
7:0 gegen den FC Basel 1893
13.03.12, Achtelfinale, Rückspiel

• Höchster Auswärtssieg
7:1 bei der AS Roma (siehe oben für Details)

• Höchste Heimniederlage
0:4 gegen Real Madrid CF (siehe oben für Details)

• Höchste Auswärtsniederlage
0:4 beim FC Barcelona (siehe oben für Details)

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=870717.html#fakten+klub+bayern

2017-10-17T02:05:38:371

Celtic FC
Gegründet:
1888
Spitzname: The Hoops, The Bhoys

Siege in UEFA-Vereinswettbewerben (Finalteilnahmen in Klammern)
• Pokal der europäischen Meistervereine (1): 1967, (1970)
• UEFA-Pokal: (2003)
• Europa/Südamerika-Pokal: (1967)

Nationale Titel (letzte Erfolge in Klammern)
Meisterschaft: 48 (2017)
Schottischer Pokal: 37 (2017)

Europapokal-Bilanz der letzten zehn Jahre (UEFA Champions League, wenn nicht anders angegeben)
2016/17:
Gruppenphase
2015/16:
UEFA Europa League, Gruppenphase (nach dem Aus in den Play-offs zur UEFA Champions League)
2014/15:
UEFA Europa League, Runde der letzten 32 (nach dem Aus in den Play-offs zur UEFA Champions League)
2013/14:
Gruppenphase
2012/13:
Achtelfinale
2011/12:
UEFA Europa League, Gruppenphase
2010/11: UEFA Europa League, Play-offs (nach dem Aus in der dritten Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League)
2009/10: UEFA Europa League, Gruppenphase (nach dem Aus in den Play-offs zur UEFA Champions League)
2008/09: Gruppenphase
2007/08: Achtelfinale

Rekorde
UEFA-Vereinswettbewerbe

• Höchster Heimsieg
9:0
gegen KPV Kokkola
16.09.70, Pokal der europäischen Meistervereine, erste Runde, Hinspiel

• Höchster Auswärtssieg
7:0 bei Waterford United FC
21.10.70, Pokal der europäischen Meistervereine, zweite Runde, Hinspiel

• Höchste Heimniederlage
0:5 gegen Paris Saint-Germain
12.09.17, UEFA Champions League, Gruppenphase

• Höchste Auswärtsniederlage
0:7 beim FC Barcelona
13.09.16, UEFA Champions League, Gruppenphase

UEFA Champions League (ab der Gruppenphase)
• Höchster Heimsieg
3:0
gegen SL Benfica
02.10.06, Gruppenphase

• Höchster Auswärtssieg
3:0 bei RSC Anderlecht
27.09.17, Gruppenphase

• Höchste Heimniederlage
0:5 gegen Paris Saint-Germain (siehe oben für Details)

• Höchste Auswärtsniederlage
0:7 beim FC Barcelona (siehe oben für Details)

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=892994.html#fakten+klub+celtic

2017-10-17T02:05:38:371

Legende

GESAMT-STATISTIK
Die Gesamt-Statistik der Vereine, die an einem UEFA-Vereinswettbewerb teilnehmen.

UEFA-Vereinswettbewerbe:
Dies sind die offiziellen Statistiken, die als offizielle Bilanzen in den einzelnen UEFA-Wettbewerben - im Pokal der europäischen Meistervereine, in der UEFA Champions League, in der UEFA Europa League, im Europapokal der Pokalsieger, im UEFA-Superpokal, dem UEFA Intertoto Cup und dem Europa/Südamerika-Pokal - gelten. Der Messestädte-Pokal sowie der Superpokal 1972 werden nicht in der Statistik erfasst, da beide kein UEFA-Wettbewerb waren. Die FIFA-Klubweltmeisterschaft ist nicht eingeschlossen.

Unparteiische

UCL: Alle seit der Saison 1992/93 in der UEFA Champions League geleiteten Spiele, von der Gruppenphase bis zum Finale. Begegnungen, bei denen der Schiedsrichter als vierter Offizieller im Einsatz war, sind hier nicht aufgeführt. Dies sind die offiziellen Statistiken, die als offizielle Bilanzen in diesem Wettbewerb gelten.

UEFA: Alle in einem UEFA-Vereinswettbewerb geleiteten Spiele, inklusive den Qualifikationsspielen. Begegnungen, bei denen der Schiedsrichter als vierter Offizieller im Einsatz war, sind hier nicht aufgeführt. Dies sind die offiziellen Statistiken, die als offizielle Bilanzen in diesem Wettbewerb gelten.

Wettbewerbe

Klubwettbewerbe
  • UCL: UEFA Champions League
  • ECCC: Pokal der europäischen Meistervereine
  • UEL: UEFA Europa League
  • UCUP: UEFA-Pokal
  • UCWC: Pokal der Pokalsieger
  • SCUP: UEFA-Superpokal
  • UIC: UEFA Intertoto Cup
  • ICF: Inter-Cities Fairs Cup
Nationalmannschaftswettbewerbe
  • EURO: UEFA-Europameisterschaft
  • WM: FIFA-Weltpokal
  • CONFCUP: FIFA Konföderationen-Pokal
  • Freunds: Testspiele
  • Freunds U21: U21-Freundschaftsspiele
  • U21: UEFA-U21-Europameisterschaft
  • U17: U17-Europameisterschaft
  • U16: UEFA-U16-Europameisterschaft
  • U19: U19-Europameisterschaft
  • U18: U18-Europameisterschaft
  • WWC: FIFA Frauen-WM
  • WCHAMP: UEFA-Europameisterschaft für Frauen

Wettbewerbsphasen

  • Fin.: Finale
  • GP: Gruppenphase
  • GP1: Erste Gruppenphase
  • GP2: Zweite Gruppenphase
  • QR3: Dritte Qualifikationsrunde
  • 1. Rd.: 1. Runde
  • R2: Zweite Runde
  • R3: Dritte Runde
  • R4: Vierte Runde
  • VR: Vorrunde
  • HF: Halbfinale
  • VF: Viertelfinale
  • AF: Achtelfinale
  • QR: Qualifikationsrunde
  • SF: Sechzehntelfinale
  • 1. QR: Erste Qualifikationsrunde
  • 1: Hinspiel
  • 2. QR: Zweite Qualifikationsrunde
  • 2: Rückspiel
  • Endr.: Endrunde
  • PO: Play-offs
  • ER: Eliterunde
  • WS: Wiederholungsspiel
  • Sp. Pl. 3: Spiel um den 3. Platz
  • PO - ER: Play-off-Spiele zur Endrunde
  • GP Endr.: Gruppenphase - Endrunde

Weitere Abkürzungen

  • (n.V.): Nach Verlängerung
  • elf: Strafstöße
  • Nr.: Nummer
  • ET: Eigentor
  • AT: Entscheidung aufgrund der Auswärtstore
  • E: Elfmeter
  • ges: Gesamtergebnis
  • Sp.: Anzahl Spiele
  • E: Einsätze
  • Pos.: Position
  • Wettb.: Wettbewerb
  • Pkt.: Punkte
  • U: Remis
  • R: Platzverweis (Rote Karte)
  • Geb.: Geburtsdatum
  • Erg: Ergebnis
  • Verl.: Verlängerung
  • sg: Spiel mittels "Silver Goal" entschieden
  • KT: Kassierte Tore
  • l: Spiel durch Losentscheid entschieden
  • ET: Erzielte Tore
  • S: Siege
  • gg: Spiel mittels "Golden Goal" entschieden
  • G: Verwarnung (Gelbe Karte)
  • N: Niederlagen
  • G/R: Gelb-Rote Karte
  • Nat.: Nationalität
  • N/A: Nicht anwendbar
  • f: Niederlage am grünen Tisch

Statistiken

  • -: Ausgewechselte Spieler
  • +: Eingewechselte Spieler
  • *: Des Feldes verwiesene Spieler
  • +/-: Ein- und ausgewechselte Spieler

Kader

  • D: Disziplinar-Informationen
  • *: Falls bestraft im nächsten Spiel gesperrt
  • G: Gesperrt
  • UCLQ: Anzahl Einsätze in der Qualifikation und den Play-offs der aktuellen UEFA-Champions-League-Saison.
  • UCL: Anzahl Einsätze in der aktuellen Saison der UEFA Champions League ab der Gruppenphase bis zu diesem Spieltag
  • UCL: Anzahl Einsätze in der UEFA Champions League ab der Saison 1992/93, ab der Gruppenphase
  • UEFA: Anzahl Einsätze in UEFA-Klubwettbewerbsspielen, einschließlich Qualifikation
  • Haftungsausschluss: Die UEFA hat die Informationen in diesem Dokument vor der Veröffentlichung sorgfältig überprüft. Dennoch kann für die Exaktheit, die Verlässlichkeit und die Vollständigkeit keine Garantie gegeben werden (einschließlich der Verantwortung gegenüber Dritten). Deshalb kann die UEFA auch nicht für den Gebrauch oder die Interpretation der hier befindlichen Informationen haftbar gemacht werden. Mehr Informationen können im Reglement des Wettbewerbs auf der Internetseite UEFA.com aufgerufen werden.