Letzte Aktualisierung 18/10/2017 10:24MEZ
UEFA Champions League: RSC Anderlecht - Paris Saint-Germain Pressemappen

UEFA Champions League - Saison 2017/18Pressemappen

RSC AnderlechtRSC AnderlechtConstant Vanden Stock Stadium - BrüsselMittwoch, 18. Oktober 2017
20.45MEZ (20.45 Ortszeit)
Gruppe B - Spieltag 3
Paris Saint-GermainParis Saint-Germain
DruckenX
Alle Kapitel drucken
Ein Kapitel drucken
OFFIZIELLE SPONSOREN DER UEFA CHAMPIONS LEAGUE
  • UniCredit
  • Playstation
  • MasterCard
  • Lays
  • Nissan
  • Gazprom
  • Heineken
  • adidas
/insideuefa/mediaservices/presskits/uefachampionsleague/season=2018/round=2000881/day=3/session=2/match=2021629/library/_sidebar.html

Frühere Begegnungen Nur dieses Kapitel

Direkte Duelle

UEFA Champions League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
05/11/2013GPParis Saint-Germain - RSC Anderlecht1-1ParisIbrahimović 70; De Zeeuw 68
23/10/2013GPRSC Anderlecht - Paris Saint-Germain0-5
BrüsselIbrahimović 17, 22, 36, 62, Cavani 52
UEFA-Pokal
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
08/12/1992R3RSC Anderlecht - Paris Saint-Germain1-1
ges: 1-1 AT
BrüsselBosman 52; Kombouaré 76
24/11/1992R3Paris Saint-Germain - RSC Anderlecht0-0Paris
HeimAuswärtsmannschaftFinaleGesamt
Sp.SUNSp.SUNSp.SUNSp.SUNETKT
RSC Anderlecht201120200000403127
Paris Saint-Germain202021100000413072

RSC Anderlecht - Bilanz gegen Klubs aus dem Land des Gegners

UEFA Europa League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
08/12/2016GPRSC Anderlecht - AS Saint-Étienne2-3
BrüsselChipciu 21, Stanciu 31; Søderlund 62, 67, Monnet-Paquet 74
29/09/2016GPAS Saint-Étienne - RSC Anderlecht1-1Saint-ÉtienneRoux 90+4; Tielemans 62 (E)
UEFA Europa League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
26/11/2015GPAS Monaco FC - RSC Anderlecht0-2
MonacoGillet 45+1, Acheampong 78
17/09/2015GPRSC Anderlecht - AS Monaco FC1-1BrüsselGillet 11; L. Traoré 85
UEFA Champions League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
25/08/2009PORSC Anderlecht - Olympique Lyonnais1-3
ges: 2-8
BrüsselSuárez 51 (E); Lisandro 26, 32, 41
19/08/2009POOlympique Lyonnais - RSC Anderlecht5-1
LyonPjanić 10, Lisandro 15 (E), Bastos 39, Gomis 42, 63; Suárez 58
UEFA-Pokal
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
21/02/20083. Rd.FC Girondins de Bordeaux - RSC Anderlecht1-1
ges: 2-3
BordeauxCavenaghi 71; Chatelle 34
13/02/20083. Rd.RSC Anderlecht - FC Girondins de Bordeaux2-1
BrüsselPolák 79, Mbo Mpenza 90+5; Jussiê 69 (E)
UEFA Champions League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
21/11/2006GPLOSC Lille - RSC Anderlecht2-2LilleOdemwingie 28, Fauvergue 47; Mbo Mpenza 38, 48
13/09/2006GPRSC Anderlecht - LOSC Lille1-1BrüsselPareja 41; Fauvergue 80
UEFA Champions League
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
25/11/2003GP1RSC Anderlecht - Olympique Lyonnais1-0
BrüsselTihinen 71
17/09/2003GP1Olympique Lyonnais - RSC Anderlecht1-0
LyonJuninho 26 (E)
UEFA-Pokal
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
12/12/2002R3RSC Anderlecht - FC Girondins de Bordeaux2-2
ges: 4-2
BrüsselDindane 28, Ještrović 68; Darcheville 82, 90+1
28/11/2002R3FC Girondins de Bordeaux - RSC Anderlecht0-2
BordeauxJeštrović 9, Hasi 90+1
Pokal der Pokalsieger
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
05/10/19881. Rd.RSC Anderlecht - FC Metz2-0
ges: 5-1
BrüsselKrnčević 47, Van Tiggelen 73
07/09/19881. Rd.FC Metz - RSC Anderlecht1-3
Longeville-lès-MetzZanon 87; Pfrunner 2 (ET), Krnčević 24, 83
UEFA-Pokal
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
07/12/1983R3RSC Anderlecht - RC Lens1-0
ges: 2-1
BrüsselDe Groote 39
23/11/1983R3RC Lens - RSC Anderlecht1-1LensMunaron 89 (ET); Vandenbergh 89

Paris Saint-Germain - Bilanz gegen Klubs aus dem Land des Gegners

UEFA Intertoto Cup
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
01/08/2001HFParis Saint-Germain - KAA Gent7-1
ges: 7-1
ParisArteta 11, Mendy 35, Anelka 45, 63, Okocha 56 (E), 60, Hiroux 89; Kraouche 72
25/07/2001HFKAA Gent - Paris Saint-Germain0-0Gent
Pokal der Pokalsieger
DatumPhaseSpielErgebnisSpielortTorschützen
16/03/1983VFKSV Waterschei - Paris Saint-Germain3-0
ges 3-2 (n.V.)
GentLarus Gudmundsson 10, R. Janssen 68, P. Janssen 115 Verl.
02/03/1983VFParis Saint-Germain - KSV Waterschei2-0
ParisFernández 42, Kist 57
HeimAuswärtsmannschaftFinaleGesamt
Sp.SUNSp.SUNSp.SUNSp.SUNETKT
RSC Anderlecht114431136200002271052830
Paris Saint-Germain4220412100008341166

Letzte Aktualisierung 29/09/2017 10:05MEZ

Kader Nur dieses Kapitel

RSC Anderlecht - Kader
Aktuelle SaisonGesamt-Statistik
UCLQUCLLigaUCLUEFA
Nr.SpielerNat.Geb.AlterDSp.TSp.TSp.TSp.TSp.T
Torhüter
1Matz SelsBEL26/02/199225 - --1-6-9-9-
23Frank BoeckxBEL27/09/198631 - --1-4-1-3-
30Boy de JongNED10/04/199423 - ----------
Verteidiger
2Josué SáPOR17/06/199225 - ----1-----
3Olivier DeschachtBEL16/02/198136 - --2-4-38-99-
4Serigne MbodjiSEN22/11/198927 - --1-7-1-344
5Uroš SpajićSRB13/02/199324 - --2-812-12-
12Dennis AppiahFRA09/06/199225 - --2-8-2-9-
37Ivan ObradovićSRB25/07/198829 - ----9---23-
41Emmanuel Adjey SowahGHA16/01/199819 - ----1---5-
44Hannes DelcroixBEL28/02/199918 - ----------
Mittelfeldspieler
7Andy Najar HON16/03/199324 - --1-1-71232
8Pieter GerkensBEL17/02/199522 - --1-511-3-
10Nicolae StanciuROU07/05/199324 - --2-818-4712
20Sven KumsBEL26/02/198829 - --1-6-92222
25Adrien TrebelFRA03/03/199126 - --2-9-2-181
32Leander DendonckerBEL15/04/199522 - --2-9-6-301
94Sofiane HanniALG29/12/199026 - --2-1012-173
Stürmer
9Henry OnyekuruNGA05/06/199720 - --2-962-2-
11Alexandru ChipciuROU18/05/198928 - --2-9-5-495
17Massimo BrunoBEL17/09/199324 - --1-6191304
36Robert BerićSVN17/06/199126 - ----2---4414
91Łukasz TeodorczykPOL03/06/199126 - --2-936-3113
99Hamdi HarbaouiTUN05/01/198532 - --1-511-51
Trainer
-Hein VanhaezebrouckBEL16/02/196453 - ------8-26-
Paris Saint-Germain - Kader
Aktuelle SaisonGesamt-Statistik
UCLQUCLLigaUCLUEFA
Nr.SpielerNat.Geb.AlterDSp.TSp.TSp.TSp.TSp.T
Torhüter
1Kevin TrappGER08/07/199027 - ------12-21-
16Alphonse AreolaFRA27/02/199324 - --2-9-8-13-
30Garissone InnocentFRA16/04/200017 - ----------
40Rémy DescampsFRA25/06/199621 - ----------
Verteidiger
2Thiago SilvaBRA22/09/198433 - --2-5-604604
3Presnel KimpembeFRA13/08/199522 - ----7-1-1-
5MarquinhosBRA14/05/199423 - --2-7-313313
12Thomas MeunierBEL12/09/199126 - ----5361414
17Yuri BerchicheESP10/02/199027 - ----6-----
20Layvin KurzawaFRA04/09/199225 - --2-5116-192
32Dani AlvesBRA06/05/198334 - --216-1021114613
37Loïc Mbe SohFRA13/06/200116 - ----------
38Stanley NsokiFRA09/04/199918 - ----------
Mittelfeldspieler
6Marco VerrattiITA05/11/199224 - --2-5-381381
7LucasBRA13/08/199225 - ----31383383
8Thiago MottaITA28/08/198235 - --2-71805896
11Ángel Di MaríaARG14/02/198829 - --1-6-63158721
18Giovani Lo CelsoARG09/04/199621 - --2-7-2-2-
23Julian DraxlerGER20/09/199324 - --2-713685111
24Christopher NkunkuFRA14/11/199719 - ----2-2-2-
25Adrien RabiotFRA03/04/199522 - --2-91253253
27Javier PastoreARG20/06/198928 - ----42344477
31Alec GeorgenFRA17/09/199819 - ----------
34Lorenzo CallegariFRA27/02/199819 - ----------
35Antoine BernedeFRA16/05/199918 - ----------
36Moussa DiabyFRA07/07/199918 - ----------
Stürmer
9Edinson CavaniURU14/02/198730 - --238846286542
10NeymarBRA05/02/199225 - --227642234223
29Kylian MbappéFRA20/12/199818 - --2152117127
Trainer
-Unai EmeryESP03/11/197145 - --2---34-111-

Letzte Aktualisierung 18/10/2017 10:24MEZ

Trainer Nur dieses Kapitel

Hein Vanhaezebrouck

Geboren am: 16. Februar 1964
Nationalität: Belgier
Aktive Karriere: KWSC Lauwe, RC Doornik, KV Kortrijk, KRC Harelbeke, KSC Lokeren OV
Trainerkarriere: KSC Lokeren OV (Assistent), KSV Ingelmunster, SW Harelbeke, KWSC Lauwe, KV Kortrijk (zweimal), KRC Genk, KAA Gent, RSC Anderlecht

• Vanhaezebrouck war ein guter Verteidiger, der durch kluge Pässe auffiel und eine solide Spielerkarriere in Belgien hatte. Er beendete seine Laufbahn nach den Engagements bei Harelbeke und Lokeren im Jahr 2000.

• Nach zwei Jahren als Assistenztrainer bei Lokeren, wurde er 2002 Cheftrainer bei Ingelmunster. Später trainierte er seine Ex-Klubs Harelbeke, Lauwe und Kortrijk, den er 2006 übernahm.

• Dank Vanhaezebroucks kreativen Offensivfußballs gewann Kortrijk im zweiten Jahr die Zweitligameisterschaft. Besondere Bekanntheit erlangte Vanhaezebrouck, als er im Internet nach einem Flügelstürmer suchte. Der so entdeckte Istvan Bakx erhielt in der Presse den Spitznamen "Google-Stürmer".

• Der von Vanhaezebrouck verfochtene Offensivfußball weckte das Interesse von Genk, das ihn 2009 unter Vertrag nahm. Doch nach einem Fehlstart und Platz 12 wurde er schon im November wieder entlassen. In der folgenden Spielzeit kehrte er zu Kortrijk zurück und führte den Klub 2012 ins belgische Pokalfinale, das gegen Lokeren verloren ging. Dennoch wurde Vanhaezebrouck in diesem Jahr zu Belgiens Trainer des Jahres gewählt.

• Nach vier Jahren verließ er Kortrijk und wechselte im Sommer 2014 zu Gent. Gleich in seiner ersten Saison führte er den Klub zur ersten Meisterschaft der 115-jährigen Vereinsgeschichte und gewann im Juli 2015 den belgischen Superpokal. Außerdem erhielt Vanhaezebrouck den Guy Thys-Preis, eine Auszeichnung des Belgischen Fußballverbandes, die ein Trainer nur einmal in seiner Karriere bekommen kann. In der Saison 2015/16 erreichte er mit Gent das Achtelfinale der UEFA Champions League. Im Oktober 2017 heuerte er bei Anderlecht an.

http://de.uefa.comhttps://de.uefa.com/newsid=2269631.html#hein+vanhaezebrouck

2017-10-17T02:00:38:834

Unai Emery

Geboren am: 3. November 1971
Nationalität: Spanier
Aktive Karriere: Real Sociedad de Fútbol, CD Toledo, Racing de Ferrol, CD Leganés, Lorca Deportiva CF
Trainerkarriere: Lorca Deportiva CF, UD Almería, Valencia CF, FC Spartak Moskva, Sevilla FC, Paris Saint-Germain

• Unai Emery ist der Sohn und Enkel von berühmten Torhütern. Seine ersten Schritte im Fußball unternahm er in der Jugend von Real Sociedad, wo er im linken Mittelfeld spielte. In der ersten Mannschaft des Klubs konnte er sich aber nicht durchsetzen, und so zog es ihn zu den unterklassigen Vereinen Toledo, Ferrol, Leganés und Lorca. Aufgrund einer schweren Knieverletzung musste er seine aktive Karriere bereits mit 33 Jahren beenden.

• Gleich darauf bekam er die Chance, Trainer von Lorca zu werden – bei diesem Klub hatte er seine Karriere beendet. Er führte den Verein gleich in seiner ersten Saison als Trainer, 2004/05, in die zweite Liga. In die erste Liga hat er es mit Lorca in der folgenden Saison knapp nicht geschafft. Vor der Spielzeit 2006/07 ging Emery zu Almería und schaffte prompt den Aufstieg in die erste Liga.

• Almería landete in der spanischen Eliteklasse auf einem starken achten Platz. Durch diesen Erfolg verdiente sich Emery einen Wechsel zu Valencia, wo er Ronald Koeman ersetzte. 2009/10 und 2010/11 führte er den Klub auf den dritten Rang in der spanischen Liga.

• 2011/12 reichte es erneut zu Rang drei, dennoch trat er am Saisonende zurück und unterschrieb im Mai 2012 einen Zweijahresvertrag bei Spartak. Dort bliebt er aber nur bis November und kehrte umgehend nach Spanien zurück.

• Mit Sevilla erreichte er das Finale der UEFA Europa League 2013/14 und gewann dieses gegen SL Benfica, nachdem sich sein Team im Halbfinale gegen Valencia durchsetzen konnte. Im Jahr darauf konnte der Titel erfolgreich verteidigt werden, durch einen Finalsieg gegen den FC Dnipro Dnipropetrovsk in Warschau, bevor er 2016 mit dem Sieg über Liverpool FC in Basel zum ersten Mal einen Titelhattrick erreichte. Das war Emerys letzer Titel mit Sevilla; im Juni schloss er sich für zwei Jahre Paris an. In seiner ersten Saison feierte er dort das Double aus Meisterschaft und Ligapokal.

http://de.uefa.com/news/newsid=1459753.html#unai+emery

2017-10-17T02:00:38:834

Spielverantwortliche Nur dieses Kapitel

  • SchiedsrichterPavel Královec (CZE)
  • Schiedsrichter-AssistentenRoman Slyško (SVK) , Ivo Nadvornik (CZE)
  • Zusätzliche AssistentenPetr Ardeleanu (CZE) , Karel Hrubes (CZE)
  • Vierter OffiziellerMartin Wilczek (CZE)
  • UEFA-DelegierterMike Appleby (ENG)
  • SchiedsrichterbeobachterTomasz Mikulski (POL)

Schiedsrichter

NameGeburtsdatumSpiele UEFA Champions LeagueUEFA-Spiele
Pavel Královec16/08/19773092

Pavel Kralovec

Schiedsrichter seit: 1993
Erstligaschiedsrichter seit: 2002
FIFA-Abzeichen seit: 2003

Turniere: UEFA EURO 2016, Olympische Spiele 2012, FIFA-U17-Weltmeisterschaft 2011, UEFA-U19-Europameisterschaft 2007, UEFA-U17-Europameisterschaft 2005

Endspiele
Keine

UEFA-Champions-League-Spiele mit Beteiligung von Klubs aus einem der beiden an diesem Spiel beteiligten Länder

DatumWettbewerbErreichte RundeHeimAuswärtsmannschaftErgebnisSpielort
27/09/2011UCLGPOlympique LyonnaisGNK Dinamo Zagreb2-0Lyon
22/11/2011UCLGPPFC CSKA MoskvaLOSC Lille0-2Moskau
16/09/2014UCLGPAS Monaco FCBayer 04 Leverkusen1-0Monaco
14/04/2015UCLVFJuventusAS Monaco FC1-0Turin
28/09/2016UCLGPPFC Ludogorets 1945Paris Saint-Germain1-3Sofia
22/11/2016UCLGPGNK Dinamo ZagrebOlympique Lyonnais0-1Zagreb

Spiele mit Beteiligung von Klubs aus einem der beiden an diesem Spiel beteiligten Länder

DatumWettbewerbErreichte RundeHeimAuswärtsmannschaftErgebnisSpielort
02/11/2006UELGPAS Nancy-LorraineWisła Kraków2-1Nancy
24/07/2007U19HFSpanienFrankreich0-0Pasching
27/11/2008UELGPParis Saint-GermainReal Racing Club2-2Paris
20/08/2009UELPOTrabzonspor AŞToulouse FC1-3Trabzon
04/11/2010UELGPParis Saint-GermainBorussia Dortmund0-0Paris
10/03/2011UELAFSL BenficaParis Saint-Germain2-1Lissabon
27/09/2011UCLGPOlympique LyonnaisGNK Dinamo Zagreb2-0Lyon
22/11/2011UCLGPPFC CSKA MoskvaLOSC Lille0-2Moskau
15/03/2012UELAFHannover 96R. Standard de Liège4-0Hannover
12/10/2012WMQRSerbienBelgien0-3Belgrad
16/09/2014UCLGPAS Monaco FCBayer 04 Leverkusen1-0Monaco
16/11/2014EUROQRBelgienWales0-0Brüssel
14/04/2015UCLVFJuventusAS Monaco FC1-0Turin
28/09/2016UCLGPPFC Ludogorets 1945Paris Saint-Germain1-3Sofia
22/11/2016UCLGPGNK Dinamo ZagrebOlympique Lyonnais0-1Zagreb
16/02/2017UELR32Manchester United FCAS Saint-Étienne3-0Manchester

Letzte Aktualisierung 17/10/2017 03:00MEZ

Spiele und Ergebnisse Nur dieses Kapitel

RSC AnderlechtSpiele und Ergebnisse
DatumWettbewerbGegnerErgebnisTorschützen
28/07/2017LigaRoyal Antwerp (A)U 0-0
06/08/2017LigaKV Oostende (H)S 1-0Hanni 77
13/08/2017LigaR. Charleroi SC (A)N 0-2
20/08/2017LigaK. Sint-Truidense VV (H)N 2-3Bruno 18, Teodorczyk 87
27/08/2017LigaKAA Gent (A)U 0-0
08/09/2017LigaKSC Lokeren OV (H)S 3-2Onyekuru 3, 77, Teodorczyk 90
12/09/2017UCLFC Bayern München (A)N 0-3
16/09/2017LigaKV Kortrijk (A)U 2-2Harbaoui 23, Onyekuru 76
20/09/2017PokalKVC Westerlo (A)S 1-0Onyekuru 66
23/09/2017LigaWaasland-Beveren (A)S 2-1Stanciu 75, Spajić 81
27/09/2017UCLCeltic FC (H)N 0-3
01/10/2017LigaR. Standard de Liège (H)S 1-0Onyekuru 89
13/10/2017LigaKV Mechelen (A)S 4-3Gerkens 18, Onyekuru 30, 37, Teodorczyk 43
18/10/2017UCLParis Saint-Germain (H)
22/10/2017LigaKRC Genk (H)
25/10/2017LigaSV Zulte Waregem (H)
28/10/2017LigaKAS Eupen (A)
31/10/2017UCLParis Saint-Germain (A)
05/11/2017LigaClub Brugge (H)
18/11/2017LigaR. Excel Mouscron (A)
22/11/2017UCLFC Bayern München (H)
26/11/2017LigaKV Kortrijk (H)
29/11/2017PokalR. Standard de Liège (H)
02/12/2017LigaKSC Lokeren OV (A)
05/12/2017UCLCeltic FC (A)
10/12/2017LigaR. Charleroi SC (H)
15/12/2017LigaClub Brugge (A)
20/12/2017LigaKAS Eupen (H)
26/12/2017LigaKAA Gent (H)
19/01/2018LigaKRC Genk (A)
23/01/2018LigaWaasland-Beveren (H)
26/01/2018LigaR. Standard de Liège (A)
02/02/2018LigaKV Mechelen (H)
09/02/2018LigaKV Oostende (A)
16/02/2018LigaK. Sint-Truidense VV (A)
23/02/2018LigaR. Excel Mouscron (H)
03/03/2018LigaSV Zulte Waregem (A)
10/03/2018LigaRoyal Antwerp (H)
Pos.VereineSSUNETKTPkt.
1Club Brugge1090125927
2R. Charleroi SC10631181021
3Royal Antwerp10532181418
4R. Excel Mouscron10532181618
5RSC Anderlecht10532151318
6K. Sint-Truidense VV10523111117
7SV Zulte Waregem10514201416
8Waasland-Beveren10334211612
9R. Standard de Liège1033491512
10KSC Lokeren OV10325131611
11KRC Genk10253171711
12KAA Gent1023511129
13KV Kortrijk1023511179
14KV Mechelen1015413168
15KAS Eupen1013613286
16KV Oostende1012710195
Paris Saint-GermainSpiele und Ergebnisse
DatumWettbewerbGegnerErgebnisTorschützen
05/08/2017LigaAmiens (H)S 2-0Cavani 42, Pastore 80
13/08/2017LigaEA Guingamp (A)S 3-0Ikoko 52 (ET), Cavani 62, Neymar 82
20/08/2017LigaToulouse FC (H)S 6-2Neymar 31, 90+2, Rabiot 35, Cavani 75 (E), Pastore 82, Kurzawa 84
25/08/2017LigaAS Saint-Étienne (H)S 3-0Cavani 20 (E), 89, Thiago Motta 51
08/09/2017LigaFC Metz (A)S 5-1Cavani 31, 75, Mbappé 59, Neymar 69, Lucas 87
12/09/2017UCLCeltic FC (A)S 5-0Neymar 19, Mbappé 34, Cavani 40 (E), 85, Lustig 83 (ET)
17/09/2017LigaOlympique Lyonnais (H)S 2-0Marcelo 75 (ET), Morel 86 (ET)
23/09/2017LigaMontpellier Hérault SC (A)U 0-0
27/09/2017UCLFC Bayern München (H)S 3-0Dani Alves 2, Cavani 31, Neymar 63
30/09/2017LigaFC Girondins de Bordeaux (H)S 6-2Neymar 5, 40 (E), Cavani 12, Meunier 21, Draxler 45, Mbappé 58
14/10/2017LigaDijon FCO (A)S 2-1Meunier 70, 90+2
18/10/2017UCLRSC Anderlecht (A)
22/10/2017LigaOlympique de Marseille (A)
27/10/2017LigaOGC Nice (H)
31/10/2017UCLRSC Anderlecht (H)
04/11/2017LigaAngers SCO (A)
18/11/2017LigaFC Nantes (H)
22/11/2017UCLCeltic FC (H)
26/11/2017LigaAS Monaco FC (A)
29/11/2017LigaES Troyes AC (H)
02/12/2017LigaRC Strasbourg (A)
05/12/2017UCLFC Bayern München (A)
09/12/2017LigaLOSC Lille (H)
16/12/2017LigaStade Rennais FC (A)
20/12/2017LigaSM Caen (H)
13/01/2018LigaFC Nantes (A)
17/01/2018LigaDijon FCO (H)
20/01/2018LigaOlympique Lyonnais (A)
27/01/2018LigaMontpellier Hérault SC (H)
03/02/2018LigaLOSC Lille (A)
10/02/2018LigaToulouse FC (A)
17/02/2018LigaRC Strasbourg (H)
24/02/2018LigaOlympique de Marseille (H)
03/03/2018LigaES Troyes AC (A)
10/03/2018LigaFC Metz (H)
17/03/2018LigaOGC Nice (A)
01/04/2018LigaAngers SCO (H)
07/04/2018LigaAS Saint-Étienne (A)
15/04/2018LigaAS Monaco FC (H)
21/04/2018LigaFC Girondins de Bordeaux (A)
28/04/2018LigaEA Guingamp (H)
06/05/2018LigaAmiens (A)
12/05/2018LigaStade Rennais FC (H)
19/05/2018LigaSM Caen (A)
Pos.VereineSSUNETKTPkt.
1Paris Saint-Germain981029625
2AS Monaco FC9612241219
3AS Saint-Étienne952213917
4Olympique de Marseille9522181517
5FC Nantes 95227617
6Olympique Lyonnais9441201516
7FC Girondins de Bordeaux9441161416
8SM Caen95047615
9EA Guingamp9414111213
10Angers SCO9261141112
11Montpellier Hérault SC93337612
12ES Troyes AC93339912
13Toulouse FC9324101511
14OGC Nice9315121410
15Stade Rennais FC913511156
16LOSC Lille81346136
17Amiens82064116
18RC Strasbourg91359176
19Dijon FCO913511196
20FC Metz91084173

Letzte Aktualisierung 17/10/2017 17:32MEZ

Aufstellungen im Wettbewerb Nur dieses Kapitel

RSC Anderlecht

  • UEFA Champions League - Gruppenphase
    Gruppe B - Gruppentabelle
    VereinSp.SUNETKTPkt.
    FC Bayern München1100303
    Paris Saint-Germain1100503
    Celtic FC1001050
    RSC Anderlecht1001030
    Spieltag 1 (12/09/2017)
    FC Bayern München 3-0 RSC Anderlecht
    1-0 Lewandowski 12 (E) , 2-0 Thiago Alcántara 65, 3-0 Kimmich 90
    Sels, Deschacht, Spajić, Najar (26 Appiah), Stanciu (59 Onyekuru), Chipciu, Kums, Trebel, Dendoncker, Teodorczyk (84 Harbaoui), Hanni
  • Spieltag 2 (27/09/2017)
    RSC Anderlecht-Celtic FC
  • Spieltag 3 (18/10/2017)
    RSC Anderlecht-Paris Saint-Germain
  • Spieltag 4 (31/10/2017)
    Paris Saint-Germain-RSC Anderlecht
  • Spieltag 5 (22/11/2017)
    RSC Anderlecht-FC Bayern München
  • Spieltag 6 (05/12/2017)
    Celtic FC-RSC Anderlecht

Paris Saint-Germain

  • UEFA Champions League - Gruppenphase
    Spieltag 1 (12/09/2017)
    Celtic FC 0-5 Paris Saint-Germain
    0-1 Neymar 19, 0-2 Mbappé 34, 0-3 Cavani 40 (E) , 0-4 Lustig 83 (ET) , 0-5 Cavani 85
    Areola, Thiago Silva, Marquinhos, Verratti, Thiago Motta, Cavani, Neymar, Kurzawa, Rabiot (61 Draxler), Mbappé (84 Lo Celso), Dani Alves
  • Spieltag 2 (27/09/2017)
    Paris Saint-Germain-FC Bayern München
  • Spieltag 3 (18/10/2017)
    RSC Anderlecht-Paris Saint-Germain
  • Spieltag 4 (31/10/2017)
    Paris Saint-Germain-RSC Anderlecht
  • Spieltag 5 (22/11/2017)
    Paris Saint-Germain-Celtic FC
  • Spieltag 6 (05/12/2017)
    FC Bayern München-Paris Saint-Germain

Letzte Aktualisierung 29/09/2017 10:05MEZ

Wettbewerbsfakten Nur dieses Kapitel

UEFA Champions League: Hätten Sie es gewusst?

• Chelsea scheiterte 2012/13 als erster Titelverteidiger seit Einführung der UEFA Champions League bereits in der Gruppenphase (diese Bilanz, ebenso wie alle anderen, beinhaltet auch die Spielzeiten zwischen 1999/2000 und 2002/03, als es zwei Gruppenphasen gab). 1992/93 verlor der FC Barcelona als Sieger des letzten Pokals der europäischen Meistervereine in der zweiten Runde nach Hin- und Rückspiel mit 3:4 gegen CSKA Moskva.

• In der Saison 2016/17 hat Real Madrid als erster Verein den Titel in der UEFA Champions League erfolgreich verteidigt. Der AC Milan (1989, 1990) war bis dahin der letzte Klub, der zweimal hintereinander den Pokal der europäischen Meistervereine gewinnen konnte. Milan (1994, 1995), Ajax (1995, 1996), Juventus (1996, 1997) und Manchester United (2008, 2009) schafften nach ihrem Titelgewinn im Jahr darauf erneut den Finaleinzug in der UEFA Champions League, mussten sich dann aber geschlagen geben.

• Lazio-Torhüter Marco Ballotta wurde in der Saison 2007/2008 der älteste Spieler, der an der UEFA Champions League teilnahm. Ballotta war beim Spiel bei Real Madrid am sechsten Spieltag 43 Jahre und 252 Tage alt. Der älteste Feldspieler ist Alessandro Costacurta. Der Verteidiger des AC Milan hatte in der Saison 2006/2007 das Spiel gegen AEK Athen im Alter von 40 Jahren und 211 Tagen bestritten.

• Francesco Totti ist mit 38 Jahren und 59 Tagen der älteste Spieler, der je in diesem Wettbewerb ein Tor erzielte, dies am 25. November 2014 beim 1:1 seiner Roma bei CSKA Moskva. Ryan Giggs (37 Jahre, 290 Tage) war der vorherige Rekordhalter.

• Celestine Babayaro ist mit 16 Jahren und 87 Tagen der jüngste Akteur, der je eingesetzt wurde. Sein erstes Spiel für den RSC Anderlecht fand am 23. November 1994 gegen den FC Steaua Bucureşti statt. Dabei wurde er in der 37. Minute des Feldes verwiesen.

• Peter Ofori-Quaye ist der jüngste Torschütze in der UEFA Champions League. Im Alter von 17 Jahren und 195 Tagen traf er am 1. Oktober 1997 bei der 1:5-Niederlage von Olympiacos bei Rosenborg.

• Lionel Messi erzielte als erster Spieler fünf Tore in einem Spiel. Beim 7:1 des FC Barcelona gegen Bayer Leverkusen am 7. März 2012 war er fünf Mal erfolgreich. Am 21. Oktober 2014 zog Shakhtar Donetsks Luiz Adriano mit Messi gleich, als er beim 7:0-Erfolg bei BATE Borisov ebenfalls fünf Tore erzielen konnte. Elf weitere Spieler, darunter auch Messi, trafen je vier Mal in einem Spiel, zuletzt Cristiano Ronaldo für Real Madrid CF am sechsten Spieltag der Saison 2015/16.

• Cristiano Ronaldo stellte 2015/16 mit elf Treffern einen neuen Torrekord in der Gruppenphase der UEFA Champions League auf und übertraf somit seinen eigenen Bestwert von neun Toren aus der Saison 2013/14, den Luiz Adriano 2014/15 egalisieren konnte. Lionel Messi markierte 2016/17 zehn Treffer, Zlatan Ibrahimović (2013/14), Ruud van Nistelrooy (2004/05), Filippo Inzaghi und Hernán Crespo (beide 2002/03) folgen mit acht Toren.

• Messi erzielte am dritten Spieltag 2016/17 seinen siebten Dreierpack in der Königsklasse, Ronaldo konnte im Halbfinale 2016/17 gleichziehen.

• Barcelona hat 18 Gruppensiege verbucht, drei mehr als Real Madrid und vier mehr als Manchester United und der FC Bayern München.

• Der FC Bayern München (2. April 2013 bis 27. November 2013) und Real Madrid (23. April 2014 bis 18. Februar 2015) halten mit zehn Siegen in Folge den Rekord in der UEFA Champions League. Damit wurde die bisherige Bestmarke von neun, die Barcelona zwischen dem 18. September 2002 und dem 18. Februar aufgestellt hatte, übertroffen.

• Sechs Teams haben es geschafft, in der Gruppenphase der UEFA Champions League sechs Siege in Folge zu erzielen: Milan (1992/93), Paris Saint-Germain (1994/95), Spartak Moskva (1995/96), Barcelona (2002/03, erste Gruppenphase) und Real Madrid (2011/12 sowie 2014/15).

• 19 Mannschaften haben bisher eine Gruppenphase der UEFA Champions League ohne einen einzigen Punkt abgeschlossen, zuletzt Club Brugge KV und GNK Dinamo Zagreb in der Saison 2016/17.

• Borussia Dortmund stellte mit 21 Toren in der Gruppenphase 2016/17 einen neuen Rekord auf. Der Bestwert lag davor bei 20 Toren - Manchester United (1998/99), FC Barcelona (2011/12) und Real Madrid (2013/14) hatten diesen inne.

• Nur Deportivo La Coruña (2004/05), Maccabi Haifa FC (2009/10) und Dinamo Zagreb (2016/17) haben es vollbracht, in der Gruppenphase keinen einzigen Treffer zu erzielen.

• BATE Borisov kassierte 2014/15 insgesamt 24 Gegentore in der Gruppenphase, was einen neuen Rekord darstellte. Legia Warszawa hat diesen Rekord 2016/17 eingestellt. Vorher stand dieser Wert bei 22 und wurde gemeinsam von Dinamo Zagreb (2011/12) und Nordsjælland (2012/13) gehalten; 2015/16 kassierte Malmö FF 21 Gegentore.

• Noch nie hat es ein Team geschafft, ohne Gegentreffer die Gruppenphase der UEFA Champions League abzuschließen. Milan (1992/93), Ajax (1995/96), Juventus (1996/97 und 2004/05), Chelsea (2005/06), Liverpool (2005/06), Villarreal (2005/06), Manchester United (2010/11), Monaco (2014/15) und Paris Saint-Germain (2015/16) ließen jeweils nur einen Gegentreffer zu.

• Vor dem 3:1-Erfolg gegen Sporting Lissabon am sechsten Spieltag der Saison 2006/07 war Spartak Moskva saisonübergreifend 22 Spiele in der Königsklasse ohne Sieg und stellte damit einen Rekord auf, den der FC Steaua Bucureşti am sechsten Spieltag der Saison 2013/14 mit 23 Partien ohne Sieg übertraf.

• Der RSC Anderlecht hält den unerwünschten Rekord für die meisten Niederlagen in Folge in diesem Wettbewerb (ab der Gruppenphase), zwischen Dezember 2003 und November 2005 wurden zwölf Partien verloren. Dahinter folgt GNK Dinamo Zagreb mit elf Niederlagen in Folge (2x), von September 2011 bis Dezember 2012 und ab dem 29. September 2015.

• Die niedrigste Punktzahl, die einer Mannschaft je zum Weiterkommen in einer Gruppenphase gereicht hat, sind sechs Zähler. Zenit schaffte dieses Kunststück 2013/14 und AS Roma 2015/16. Seit der Einführung der Drei-Punkte-Regel in der Saison 1995/96 hatten es acht andere Mannschaften schon mit je sieben Zählern geschafft: Legia Warszawa (1995/96), Dynamo Kyiv (1999/2000), Liverpool (2001/02), Lokomotiv Moskva und der spätere Finalist Juventus (beide 2002/03) sowie die Rangers, Werder Bremen (2005/06) und der FC Basel (2014/15)

• Der SSC Napoli qualifizierte sich 2013/14 trotz zwölf Punkten nicht für das Achtelfinale. So viele Punkte hatte eine Mannschaft noch nie, die in der Gruppenphase gescheitert ist. Dynamo Kyiv (1999/2000), Borussia Dortmund (2002/03 - beide in der zweiten Gruppenphase), PSV Eindhoven (2003/04), Olympiacos und Dynamo Kyiv (beide 2004/05), Werder Bremen (2006/07), Manchester City (2011/12), Chelsea und CFR 1907 (beide 2012/13), Benfica (2013/14) und der FC Porto (2015/16) schafften es mit zehn Punkten nicht.

• Nur zwei Teams haben je die UEFA Champions League im eigenen Land gewonnen: Borussia Dortmund (1997, Finale in München) und Juventus (1996, Finale in Rom). Manchester United verlor 2011 das Endspiel in London, zwölf Monate später erlitt der FC Bayern München dasselbe Schicksal in der heimischen Fußball Arena München.

http://de.uefa.com/news/newsid=586127.html#fakten+wettbewerbs

2017-10-17T02:02:11:388

Fakten zu den Mannschaften Nur dieses Kapitel

RSC Anderlecht
Gegründet:
1908
Spitznamen:
Paars-wit (die Violett-Weißen, Niederländisch), Les Mauves et Blancs (die Violett-Weißen, Französisch)

Siege in UEFA-Vereinswettbewerben (Finalteilnahmen in Klammern)
• Pokal der Pokalsieger (2): 1976, (1977), 1978, (1990)
• UEFA-Pokal (1): 1983, (1984)
• UEFA-Superpokal (2): 1976, 1978

Nationale Titel (letzte Erfolge in Klammern)
Meisterschaft: 34 (2017)
Belgischer Pokal: 9 (2008)

Europapokal-Bilanz der letzten zehn Jahre (UEFA Champions League, wenn nicht anders angegeben)
2016/17:
UEFA Europa League, Viertelfinale (nach dem Aus in der dritten Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League)
2015/16: UEFA Europa League, Achtelfinale
2014/15: UEFA Europa League, Runde der letzten 32 (nach dem Aus in der Gruppenphase der UEFA Champions League)
2013/14: Gruppenphase
2012/13: Gruppenphase
2011/12: UEFA Europa League, Runde der letzten 32
2010/11: UEFA Europa League, Runde der letzten 32 (nach dem Aus in den Play-offs zur UEFA Champions League)
2009/10: UEFA Europa League, Achtelfinale (nach dem Aus in den Play-offs zur UEFA Champions League)
2008/09: Zweite Qualifikationsrunde
2007/08: UEFA-Pokal, Achtelfinale (nach dem Aus in der dritten Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League)

Rekorde
UEFA-Vereinswettbewerbe
• Höchster Heimsieg
9:0 gegen Derry City FC
23.11.65, Pokal der europäischen Meistervereine, erste Runde, Hinspiel

• Höchster Auswärtssieg
10:1 beim FC Haka
14.09.66, Pokal der europäischen Meistervereine, erste Runde, Hinspiel

• Höchste Heimniederlage
0:5 gegen Paris Saint-Germain
23.10.13, UEFA Champions League, Gruppenphase
0:5
gegen den FC Bayern München
06.03.08, UEFA-Pokal, Achtelfinale, Hinspiel

• Höchste Auswärtsniederlage
0:10 bei Manchester United FC
26.09.56, Pokal der europäischen Meistervereine, Vorrunde, Rückspiel

UEFA Champions League (ab der Gruppenphase)
• Höchster Heimsieg
4:2 gegen den FC Dynamo Kyiv
18.10.00, erste Gruppenphase
2:0 gegen Galatasaray AŞ
26.11.14, Gruppenphase
2:0 gegen Real Madrid CF
14.03.01, zweite Gruppenphase

• Höchster Auswärtssieg
3:2 bei PSV Eindhoven
08.11.00, erste Gruppenphase
1:0 bei Real Betis Balompié
06.12.05, Gruppenphase

• Höchste Heimniederlage
0:5 gegen Paris Saint-Germain (siehe oben für Details)

• Höchste Auswärtsniederlage
1:5: Zweimal, zuletzt beim SV Werder Bremen
02.11.04, Gruppenphase
0:4 beim FC Dynamo Kyiv
26.09.2000, erste Gruppenphase

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=1456893.html#fakten+klub+anderlecht

2017-10-17T02:00:36:663

Paris Saint-Germain
Gegründet:
1970
Spitzname:
PSG

Siege in UEFA-Vereinswettbewerben (Finalteilnahmen in Klammern)
• Pokal der Pokalsieger (1): 1996, (1997)
• UEFA-Superpokal: (1996)
• UEFA Intertoto Cup (1): 2001

Nationale Titel (letzte Erfolge in Klammern)
Meisterschaft: 6 (2016)
Französischer Pokal: 11 (2017)
Französischer Ligapokal: 7 (2017)

Europapokal-Bilanz der letzten zehn Jahre (UEFA Champions League, wenn nicht anders angegeben)
2016/17:
Achtelfinale
2015/16:
Viertelfinale
2014/15:
Viertelfinale
2013/14:
Viertelfinale
2012/13:
Viertelfinale
2011/12: UEFA Europa League, Gruppenphase
2010/11: UEFA Europa League, Achtelfinale
2009/10:
In keinem UEFA-Vereinswettbewerb vertreten
2008/09: UEFA-Pokal, Viertelfinale
2007/08: In keinem UEFA-Vereinswettbewerb vertreten

Rekorde
UEFA-Vereinswettbewerbe

• Höchster Heimsieg
7:1 gegen KAA Gent
01.08.01, UEFA Intertoto Cup, Halbfinale, Rückspiel

• Höchster Auswärtssieg
5:0 bei Celtic FC
12.09.17, UEFA Champions League, Gruppenphase
5:0 bei Malmö FF
25.11.15, UEFA Champions League, Gruppenphase
5:0 beim RSC Anderlecht
23.10.13, UEFA Champions League, Gruppenphase

• Höchste Heimniederlage
1:6 gegen Juventus
15.01.97, UEFA-Superpokal, Finale, Hinspiel

• Höchste Auswärtsniederlage
1:6 beim FC Barcelona
08.03.17, UEFA Champions League, Achtelfinale, Rückspiel

UEFA Champions League (ab der Gruppenphase)
• Höchster Heimsieg
7:2 gegen Rosenborg BK
24.10.00, erste Gruppenphase

• Höchster Auswärtssieg
5:0 bei Celtic FC (siehe oben für Details)
5:0 bei Malmö FF (siehe oben für Details)
5:0 beim RSC Anderlecht (siehe oben für Details)

• Höchste Heimniederlage
0:3 gegen Chelsea FC
14.09.04, Gruppenphase

• Höchste Auswärtsniederlage
1:6 beim FC Barcelona (siehe oben für Details)

http://de.uefa.com/uefachampionsleague/news/newsid=763006.html#fakten+klub+paris

2017-10-17T02:00:36:663

Legende

GESAMT-STATISTIK
Die Gesamt-Statistik der Vereine, die an einem UEFA-Vereinswettbewerb teilnehmen.

UEFA-Vereinswettbewerbe:
Dies sind die offiziellen Statistiken, die als offizielle Bilanzen in den einzelnen UEFA-Wettbewerben - im Pokal der europäischen Meistervereine, in der UEFA Champions League, in der UEFA Europa League, im Europapokal der Pokalsieger, im UEFA-Superpokal, dem UEFA Intertoto Cup und dem Europa/Südamerika-Pokal - gelten. Der Messestädte-Pokal sowie der Superpokal 1972 werden nicht in der Statistik erfasst, da beide kein UEFA-Wettbewerb waren. Die FIFA-Klubweltmeisterschaft ist nicht eingeschlossen.

Unparteiische

UCL: Alle seit der Saison 1992/93 in der UEFA Champions League geleiteten Spiele, von der Gruppenphase bis zum Finale. Begegnungen, bei denen der Schiedsrichter als vierter Offizieller im Einsatz war, sind hier nicht aufgeführt. Dies sind die offiziellen Statistiken, die als offizielle Bilanzen in diesem Wettbewerb gelten.

UEFA: Alle in einem UEFA-Vereinswettbewerb geleiteten Spiele, inklusive den Qualifikationsspielen. Begegnungen, bei denen der Schiedsrichter als vierter Offizieller im Einsatz war, sind hier nicht aufgeführt. Dies sind die offiziellen Statistiken, die als offizielle Bilanzen in diesem Wettbewerb gelten.

Wettbewerbe

Klubwettbewerbe
  • UCL: UEFA Champions League
  • ECCC: Pokal der europäischen Meistervereine
  • UEL: UEFA Europa League
  • UCUP: UEFA-Pokal
  • UCWC: Pokal der Pokalsieger
  • SCUP: UEFA-Superpokal
  • UIC: UEFA Intertoto Cup
  • ICF: Inter-Cities Fairs Cup
Nationalmannschaftswettbewerbe
  • EURO: UEFA-Europameisterschaft
  • WM: FIFA-Weltpokal
  • CONFCUP: FIFA Konföderationen-Pokal
  • Freunds: Testspiele
  • Freunds U21: U21-Freundschaftsspiele
  • U21: UEFA-U21-Europameisterschaft
  • U17: U17-Europameisterschaft
  • U16: UEFA-U16-Europameisterschaft
  • U19: U19-Europameisterschaft
  • U18: U18-Europameisterschaft
  • WWC: FIFA Frauen-WM
  • WCHAMP: UEFA-Europameisterschaft für Frauen

Wettbewerbsphasen

  • Fin.: Finale
  • GP: Gruppenphase
  • GP1: Erste Gruppenphase
  • GP2: Zweite Gruppenphase
  • QR3: Dritte Qualifikationsrunde
  • 1. Rd.: 1. Runde
  • R2: Zweite Runde
  • R3: Dritte Runde
  • R4: Vierte Runde
  • VR: Vorrunde
  • HF: Halbfinale
  • VF: Viertelfinale
  • AF: Achtelfinale
  • QR: Qualifikationsrunde
  • SF: Sechzehntelfinale
  • 1. QR: Erste Qualifikationsrunde
  • 1: Hinspiel
  • 2. QR: Zweite Qualifikationsrunde
  • 2: Rückspiel
  • Endr.: Endrunde
  • PO: Play-offs
  • ER: Eliterunde
  • WS: Wiederholungsspiel
  • Sp. Pl. 3: Spiel um den 3. Platz
  • PO - ER: Play-off-Spiele zur Endrunde
  • GP Endr.: Gruppenphase - Endrunde

Weitere Abkürzungen

  • (n.V.): Nach Verlängerung
  • elf: Strafstöße
  • Nr.: Nummer
  • ET: Eigentor
  • AT: Entscheidung aufgrund der Auswärtstore
  • E: Elfmeter
  • ges: Gesamtergebnis
  • Sp.: Anzahl Spiele
  • E: Einsätze
  • Pos.: Position
  • Wettb.: Wettbewerb
  • Pkt.: Punkte
  • U: Remis
  • R: Platzverweis (Rote Karte)
  • Geb.: Geburtsdatum
  • Erg: Ergebnis
  • Verl.: Verlängerung
  • sg: Spiel mittels "Silver Goal" entschieden
  • KT: Kassierte Tore
  • l: Spiel durch Losentscheid entschieden
  • ET: Erzielte Tore
  • S: Siege
  • gg: Spiel mittels "Golden Goal" entschieden
  • G: Verwarnung (Gelbe Karte)
  • N: Niederlagen
  • G/R: Gelb-Rote Karte
  • Nat.: Nationalität
  • N/A: Nicht anwendbar
  • f: Niederlage am grünen Tisch

Statistiken

  • -: Ausgewechselte Spieler
  • +: Eingewechselte Spieler
  • *: Des Feldes verwiesene Spieler
  • +/-: Ein- und ausgewechselte Spieler

Kader

  • D: Disziplinar-Informationen
  • *: Falls bestraft im nächsten Spiel gesperrt
  • G: Gesperrt
  • UCLQ: Anzahl Einsätze in der Qualifikation und den Play-offs der aktuellen UEFA-Champions-League-Saison.
  • UCL: Anzahl Einsätze in der aktuellen Saison der UEFA Champions League ab der Gruppenphase bis zu diesem Spieltag
  • UCL: Anzahl Einsätze in der UEFA Champions League ab der Saison 1992/93, ab der Gruppenphase
  • UEFA: Anzahl Einsätze in UEFA-Klubwettbewerbsspielen, einschließlich Qualifikation
  • Haftungsausschluss: Die UEFA hat die Informationen in diesem Dokument vor der Veröffentlichung sorgfältig überprüft. Dennoch kann für die Exaktheit, die Verlässlichkeit und die Vollständigkeit keine Garantie gegeben werden (einschließlich der Verantwortung gegenüber Dritten). Deshalb kann die UEFA auch nicht für den Gebrauch oder die Interpretation der hier befindlichen Informationen haftbar gemacht werden. Mehr Informationen können im Reglement des Wettbewerbs auf der Internetseite UEFA.com aufgerufen werden.