13. Außerordentlicher UEFA-Kongress in Genf

Der 13. Außerordentliche UEFA-Kongress findet am 20. September 2017 in Genf, Schweiz, statt.

Delegierte beim UEFA-Kongress
Delegierte beim UEFA-Kongress ©Getty Images

032 - Wahl eines europäischen Mitglieds für den FIFA-Rat auf der Tagesordnung

Der 13. Außerordentliche UEFA-Kongress findet am Mittwoch, 20. September 2017 im Hotel President Wilson in Genf, Schweiz, statt. Die Veranstaltung beginnt um 10.00 Uhr und endet um 12.00 Uhr MEZ.

Auf der Tagesordnung des 13. Außerordentlichen UEFA-Kongresses stehen insbesondere folgende Themen:

• Wahl eines europäischen Mitglieds für den FIFA-Rat

• Bestätigung der beiden Vertreter der Europäischen Klubvereinigung (ECA) im UEFA-Exekutivkomitee

• Bestätigung der neuen Mitglieder der UEFA-Kommission für Governance und Compliance

• Bestätigung der neuen Mitglieder der UEFA-Rechtspflegeorgane

• Änderungen an den UEFA-Statuten

Medienvertreter, die am Kongress teilnehmen möchten, müssen bis Freitag, 15. September, 12.00 Uhr MEZ, per E-Mail an media.accreditations@uefa.ch eine Akkreditierung beantragen.

In der Kongresshalle wird eine bestimmte Anzahl Sitzplätze für Medienvertreter bereitgestellt, damit diese der gesamten Veranstaltung beiwohnen können. Fotografen und Fernsehteams dürfen nur Bild- und Tonaufnahmen der Eröffnungsreden machen. Am Veranstaltungsort steht ein Medienarbeitsbereich mit WLAN zur Verfügung. Der Kongress wird per Live-Stream auf UEFA.com übertragen. Im Anschluss an diese Veranstaltung sind keine Medienaktivitäten geplant.

Am Nachmittag desselben Tages findet im Haus des europäischen Fußballs in Nyon, Schweiz, eine Sitzung des UEFA-Exekutivkomitees statt (14.00-17.30 Uhr). Im Anschluss an diese Sitzung ist eine Medienkonferenz geplant. Weitere Informationen betreffend die Tagesordnung und das Akkreditierungsverfahren werden rechtzeitig bekanntgegeben.