Paul Pogba zum Spieler der Saison 2016/17 der UEFA Europa League gewählt

Auf den ersten drei Plätzen landeten drei Spieler von Manchester United FC.

e031 - Die ersten drei Plätze belegten drei Spieler von Manchester United FC

Paul Pogba wurde im Rahmen der Auslosung der Gruppenphase der UEFA Europa League 2017/18 in Monaco als UEFA Europa League Spieler der Saison 2016/17 ausgezeichnet.

Der Mittelfeldspieler von Manchester United FC und der französischen Nationalmannschaft, der mit seinem Klub im letzten Mai in Stockholm die UEFA Europa League gewann, brachte es auf insgesamt 140 Punkte. Seine Teamkollegen bei Manchester United, Henrikh Mkhitaryan (Armenien) und Zlatan Ibrahimović (Schweden), belegten mit 129 bzw. 109 Punkten die Plätze zwei und drei.

Die Jury setzte sich zusammen aus den Trainern der 48 Klubs, die 2016/17 an der Gruppenphase der UEFA Europa League teilgenommen haben, sowie 55 Journalisten, die von der Gruppe European Sport Media (ESM) ausgewählt wurden. Die Trainer konnten nicht für Spieler aus ihrer eigenen Mannschaft stimmen. Das Endergebnis setzte sich zusammen aus der Gesamtpunktzahl aller Stimmen, die von den Trainern und Journalisten abgegeben wurden.

Nachdem er diese neu eingeführte Auszeichnung erhalten hatte, erklärte der 24-jährige Pogba:

"Ich freue mich, als erste Person die Auszeichnung zum UEFA Europa League Spieler der Saison gewonnen zu haben. Hoffentlich wird die neue Saison sowohl für mich als auch den Verein so erfolgreich wie die letzte."