Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Breitenfußball

rate galleryrate photo
1/0
counter
  • loading...

Kalender

Breitenfußball umfasst alles im Fußball, was nicht auf Profi- und Elite-Ebene vonstatten geht. Dies beinhaltet unter anderem Kinderfußball, Schul- und Jugendfußball, Amateurfußball, Behindertenfußball, Veteranenfußball und Gehfußball. Kurz ausgedrückt: Breitenfußball ist Fußball, der von den Massen gespielt wird. Dahinter stehen das Mitwirken und die Liebe zum Spiel als treibende Kräfte.

Vom Fußball profitiert die Gesellschaft, denn es geht nicht nur um die Sportart an sich. Viel mehr vermittelt sie Werte wie Teamwork, soziale Entwicklung, Gesundheit, Fitness und persönliche Erfüllung. Die Sportart ist ein Instrument für pädagogische, soziale und sportliche Entwicklung, deshalb investiert die UEFA in Breitenfußball. Jeder soll die Möglichkeit haben, am Fußball teilzunehmen, unabhängig von Alter, Begabung, Volkszugehörigkeit, Rasse, Religion oder sexueller Orientierung.

Die Forschung zeigt, dass junge Breitenfußballer bei positiven Erfahrungen im Fußball eher dazu neigen, dem Sport ein Leben lang erhalten zu bleiben - ob als Spieler, Trainer, Funktionär, Ehrenamtlicher oder Fan. In Anbetracht dieser Tatsache ermutigt UEFAs Breitenfußball-Programm die Nationalverbände dazu, Philosophien auszuarbeiten, damit der Fußball auch in Zukunft eine starke Position inne hat.

Mithilfe der UEFA-Breitenfußball-Charta unterstützt und stimuliert die UEFA die Entwicklung des Breitenfußballs auf nationaler Ebene, in dem Mindestanforderungen gestellt und maßgeschneiderte Unterstützungsprogramme angeboten werden. Zusätzlich erhält jeder Nationalverband jährlich zweckgebundene Gelder, um den Breitenfußball kontinuierlich zu entwickeln und zu verbessern.

Während der Europäischen Woche des Sports findet die jährliche UEFA-Breitenfußball-Woche statt, die es sich zum Ziel gesetzt hat, jegliches Mitwirken am Fußball zu ermutigen und zu fördern. Das UEFA-Breitenfußball-Programm hat allen Endspiel-Austragungsorten von UEFA-Klubwettbewerben seit 2010 ein Fußballfeld gespendet und stellt den Nationalverbänden seit 2004 ein großes Spektrum an Breitenfußball-Equipment zur Verfügung.

Der Breitenfußball ist für das Wohlergehen des Fußballs insgesamt von enormer Bedeutung und deshalb plant UEFA-Präsident Aleksander Čeferin, eine "kurz-, mittel- und langfristige Strategie, um sicherzustellen, dass der Fußball für die kommenden Generationen der beliebteste Sport in Europa bleibt."