Die offizielle Website des europäischen Fußballs

HatTrick

rate galleryrate photo
1/0
counter
  • loading...

Dokumente

Kalender

Das UEFA-HatTrick-Unterstützungsprogramm ist eines der größten Solidaritäts- und Entwicklungsprogramme, das jemals von einem Sportverband auf die Beine gestellt wurde.

HatTrick wird von den Einnahmen der UEFA-Europameisterschaft finanziert und wurde vor der UEFA EURO 2004 ins Leben gerufen. Das Projekt wurde konzipiert, um den UEFA-Mitgliedsverbänden bei der Weiterentwicklung des Fußballs auf allen Ebenen finanzielle Unterstützung zu bieten. Seit mehr als einem Jahrzehnt dient das Projekt dem allgemeinen Fortschritt des Fußballs in ganz Europa. Mehr als 1,5 Mrd. Euro wurden zu Gunsten des Fußball-Wachstums reinvestiert. Wie der Name schon vermuten lässt, ist das Programm auf drei Säulen aufgebaut: Investitionen, Erfahrungsaustausch und sportliche Ausbildung.

Durch das HatTrick-Programm hat sich die europäische Fußballlandschaft nachhaltig verändert. Neue Verbandszentralen wurden gebaut, andere Hauptquartiere renoviert und mit modernster Technik ausgestattet. Neue Trainingszentren für Jugend- und A-Nationalmannschaften wurden errichtet, topmoderne und komfortable Stadien aus dem Boden gestampft. Aber auch Renovierungsarbeiten von Büros und der Bau von einfachen Infrastrukturen wurden möglich gemacht. Durch die starke Kooperation zwischen HatTrick, UEFA-Mitgliedsverbänden, staatlichen und örtlichen Behörden konnten über 3 000 Kleinspielfelder in ganz Europa errichtet werden, die vor allem dem Breitenfußball und dem Nachwuchs zugutekommen.

Das HatTrick-Programm schickt sich an, es so vielen Menschen wie möglich zu erlauben, Fußball zu spielen. Außerdem überweist HatTrick den 55 UEFA-Mitgliedsverbänden jährlich Solidaritätszahlungen, um ihnen so die Teilnahme an Jugend-, Frauen- und Amateurfußballturnieren zu ermöglichen. Weiterhin dient diese Unterstützung zur Deckung administrativer Kosten und Good-Governance-Projekten, sowie der Implementierung von UEFAs Klublizenzierungssystem und verschiedenen UEFA-Vereinbarungen. Mit der Gründung des Frauenfußball-Entwicklungsprogramms (WFDP), dem UEFA-Entwicklungsprogramm für die Elite-Jugend (EYPDP) und dem UEFA-Programm für Fußball und soziale Verantwortung (FSRP) hat das HatTrick-Programm auch der zunehmenden Bedeutung des Frauenfußballs, der aufstrebenden Junioren und der sozialen Verantwortung Rechnung getragen.

Ein wichtiger Baustein des HatTrick-Programms stellt auch die Ausbildung dar. Mitarbeiter der Nationalverbände und Interessensvertreter des Fußballs haben über verschiedene Ausbildungsinitiativen jetzt Zugang zu erstklassigem Management-Training. Besonders hervorzuheben ist das UEFA CFM (Certificate in Football Management). Das UEFA CFM gibt es mittlerweile auch auf nationaler Ebene und kann so besser auf die nationalen Bedürfnisse der Verbandsmitarbeiter zugeschnitten werden. Weiterhin können die UEFA-Mitgliedsverbände können im Rahmen des KISS-Programms (Knowledge Information Sharing Scenarios) Erfahrungen austauschen und von den Ratschlägen anderer Verbände profitieren.

HatTrick ist ein außergewöhnliches Entwicklungsprogramm. Es ist wichtig zu wissen, dass die Arbeit der UEFA weit über die großen Vereins- und Nationalmannschaftswettbewerbe hinaus geht. Als europäischer Fußball-Dachverband betrachten wir Wachstum und Entwicklung als absolute Grundvoraussetzung für zukunftsfähigen und erfolgreichen Fußball für alle. Denn: Ohne Fundament gibt es keinen Traum.