Zusätzliche Kompetenzen für MESGO-Absolventen

Die vierte und jüngste Ausgabe des Master-Studienkurses in europäischer Sport-Governance (MESGO), ein Fortbildungsprogramm der UEFA für Führungskräfte im Bereich des Sports, hat 16 weitere Absolventen mit verbesserten Managementkompetenzen hervorgebracht.

Die Diplomfeier zur vierten Ausgabe von MESGO.
Die Diplomfeier zur vierten Ausgabe von MESGO. ©UEFA

Im Rahmen des Master-Studienkurses in europäischer Sport-Governance (MESGO), ein Fortbildungsprogramm der UEFA, können weiterhin Fachleute aus Sportorganisationen in Europa und weltweit ihre Managementkompetenzen verbessern.

Die vierte Ausgabe des Programms ging mit einer Abschlussfeier im Haus des europäischen Fußballs in Nyon zu Ende, bei der die 16 aus verschiedenen internationalen Sportverbänden und anderen Sportinstitutionen stammenden MESGO-Absolventen ihre Diplome entgegennehmen durften. Der Studienkurs dauerte 18 Monate und umfasste neun Module in Städten dreier verschiedener Kontinente: Paris, Nyon/Lausanne, Amsterdam, Brüssel, London, Barcelona, Mainz/Frankfurt, New York und Tokio.

MESGO ist zu einem wichtigen Instrument für Aus- und Weiterbildung sowie persönliche Entwicklung geworden und trägt zur Weiterentwicklung von Sportorganisationen auf dem ganzen Kontinent und darüber hinaus bei. Das Programm deckt eine große Bandbreite an sportlichen, politischen und wirtschaftlichen Themen im Rahmen des Sports und seiner zahlreichen Facetten ab und wird von diversen akademischen Einrichtungen in ganz Europa unterstützt.

An der Diplomfeier der vierten Ausgabe nahmen unter anderem der stellvertretende UEFA-Generalsekretär Giorgio Marchetti und Jean-Christophe Breillat, Leiter des Zentrums für Sportrecht und  ökonomie (CDES) der französischen Universität Limoges, teil. Als Gast war der ehemalige indische Rennrodler Shiva Keshavan anwesend, der sein Land sechs Mal bei Olympischen Winterspielen vertreten und als erster indischer Athlet überhaupt in einer Wintersportart Edelmetall bei internationalen Wettkämpfen gewonnen hat.

„MESGO ist ein hoch angesehenes, exklusives Programm für Führungskräfte im Bereich des Sports, die in der sich rasant entwickelnden Welt der Sport-Governance ihr strategisches Denken verbessern und Zugang zu einem einzigartigen Netzwerk an einflussreichen Business-Experten erhalten möchten“, erklärte Giorgio Marchetti.

Die fünfte Ausgabe des MESGO-Programms beginnt im September in Paris. 

Oben