Drei UEFA-Verdienstorden verliehen

Bei ihrem 42. Ordentlichen Kongress in Bratislava hat die UEFA drei europäische Fußballpersönlichkeiten mit dem UEFA-Verdienstorden ausgezeichnet.

François De Keersmaecker (links) und Allan Hansen.
François De Keersmaecker (links) und Allan Hansen. ©UEFA

Drei europäische Fußballpersönlichkeiten wurden im Rahmen des 42. Ordentlichen UEFA-Kongresses in Bratislava mit dem UEFA-Verdienstorden ausgezeichnet.

Allan Hansen (Dänemark) und François De Keersmaecker (Belgien) – beide ehemalige Präsidenten ihres nationalen Fußballverbands – erhielten den Verdienstorden in Diamant.
Der Verdienstorden in Rubin ging an Aurélio Pereira (Portugal).

Allan Hansen war von 2002 bis 2014 ein herausragender Präsident des Dänischen Fußballverbands (DBU) und von 2009 bis 2017 UEFA-Exekutivkomiteemitglied. Er war Vorsitzender der UEFA-HatTrick-Kommission, welche die so wichtige Unterstützung zu Gunsten der europäischen Nationalverbände in den Bereichen Sport und Infrastruktur überwacht.

François De Keersmaecker hat sich ein Leben lang der Entwicklung und dem Wachstum des Fußballs in seiner Heimat Belgien verschrieben und war zehn Jahre lang Präsident des Belgischen Fußballverbands (URBSFA/KBVB).

Mafalda Maximino, die die Auszeichnung für ihren Vater Aurélio Pereira entgegennimmt, UEFA-Generalsekretär Theodore Theodoridis und UEFA-Präsident Aleksander Čeferin.
Mafalda Maximino, die die Auszeichnung für ihren Vater Aurélio Pereira entgegennimmt, UEFA-Generalsekretär Theodore Theodoridis und UEFA-Präsident Aleksander Čeferin.©UEFA

Aurélio Pereira war Spieler, Trainer und ein ausgezeichneter Talentspäher, der spätere portugiesische Stars wie Luís Figo und Cristiano Ronaldo sowie zahlreiche Mitglieder der portugiesischen Nationalmannschaft, die bei der UEFA EURO 2016 Europameister wurde, entdeckte.

 

Oben