Programm „UEFA ASSIST“ gestartet

Neue UEFA-Initiative zur praktischen Unterstützung anderer Konföderationen und ihrer Mitgliedsverbände im Hinblick auf die Entwicklung und Stärkung des Fußballs weltweit.

©Sportsfile

Die UEFA hat heute den Start ihres neuen Unterstützungsprogramms UEFA ASSIST, das Fußballkonföderationen durch Wissensvermittlung und Entwicklungsangeboten unter die Arme greifen soll, bekanntgegeben.

Förderung, Schutz und Entwicklung des Fußballs gehörten schon immer zu den wichtigsten Zielen der UEFA und zur Ergänzung der in Europa geleisteten Arbeit hat die UEFA nun ein internationales Programm geschaffen, um die Solidarität zu erhöhen und die Fußballentwicklung unter Berücksichtigung der Bedürfnisse von Nationalverbänden in anderen Konföderationen zu verbessern.

Unter dem Motto „Unterstützung für Ihren Erfolg“ besteht das Hauptziel von UEFA ASSIST darin, Kenntnisse und bewährte Vorgehensweisen auszutauschen, um den Schwesterkonföderationen dabei zu helfen, den Fußball auf ihrem jeweiligen Gebiet zu entwickeln und zu stärken. UEFA ASSIST soll anhand von Entwicklungsaktivitäten in erster Linie praktische und weniger finanzielle Unterstützung bieten.

UEFA-Präsident Aleksander Čeferin sagte zum Start des ASSIST-Programms:

„Die UEFA möchte möglichst viel für die Entwicklung des Fußballs tun, und ich erachte es als unsere Aufgabe, andere Konföderationen und ihre Mitgliedsverbände zu unterstützen, indem wir unsere Erfahrungen und Kenntnisse mit ihnen teilen, damit sie ihre Ziele erreichen können. Wir freuen uns darauf, sie bei der Förderung des Fußballs auf ihren Kontinenten zu unterstützen und einen Beitrag zur Entwicklung unseres Sports außerhalb Europas zu leisten.“

UEFA ASSIST setzt sich aus vier Säulen zusammen, die jeweils spezifische Unterstützung für Mitgliedsverbände und Konföderationen weltweit bieten:

• Ausbildung und Wissensaustausch
Im Rahmen von UEFA ASSIST werden Wissen und bewährte Vorgehensweisen ausgetauscht, indem Experten und der Zugang zu Ausbildungsprogrammen bereitgestellt werden.

• Entwicklung des Juniorenfußballs
UEFA ASSIST bietet talentierten Junioren die Möglichkeit, Wettkampferfahrung zu sammeln, andere Kulturen kennenzulernen und sich dank Förderturnieren ein Netzwerk aufzubauen.

• Infrastruktur
UEFA ASSIST unterstützt Infrastrukturprojekte, die Mitgliedsverbänden anderer Konföderationen unmittelbaren Nutzen bringen.

• Unterstützung durch UEFA-Mitgliedsverbände
Die UEFA-Mitgliedsverbände werden durch UEFA ASSIST ermuntert und, falls sie sich dazu entschließen, dabei unterstützt, eigene Programme und Aktivitäten außerhalb Europas aufzubauen und zu entwickeln.

Im Rahmen der ersten Ausgabe des Programms UEFA ASSIST wird vom 4. bis 17. November 2017 in Mendoza und San Juan in Argentinien gemeinsam mit der CONMEBOL ein U15-Förderturnier organisiert, an dem zehn südamerikanische und zwei europäische Nationalmannschaften – Kroatien und Tschechien –  teilnehmen.

Der Ausrichterverband wird bei der Planung und Organisation dieses Turniers unterstützt.

Die Teilnehmer werden nicht nur Fußballspiele bestreiten, sondern auch an verschiedenen Workshops teilnehmen, bei denen soziale Entwicklung, Ernährung und Gesundheit auf dem Programm stehen. Gleichzeitig werden Seminare für Trainer, Schiedsrichter und Fußballadministratoren organisiert.

Im Verlaufe der vergangenen Jahre hat die UEFA ihr Engagement für die Stärkung der Beziehungen zu anderen Konföderationen bereits unter Beweis gestellt, indem sie Ad-hoc-Unterstützung geleistet und Kooperationsvereinbarungen mit allen fünf Schwesterkonföderationen unterzeichnet hat.