UEFA-Erklärung zu Stadiontragödie im Senegal

Nach der Stadiontragödie von Demba Diop im Senegal drückt die UEFA ihre Verbundenheit aus.

©Getty Images

Die UEFA möchte dem Senegalesischen Fußballverband nach den tragischen Vorkommnissen im Stadion Demba Diop in Dakar am Samstagabend (15. Juli) ihr Mitgefühl ausdrücken.

Beim Einsturz einer Mauer am Ende des Spiels zwischen Stade de Mbour und Union Sportive Ouakam sind acht Menschen ums Leben gekommen, mindestens 49 wurden verletzt.

Die UEFA möchte den Familien der Opfer ihr tiefstes Mitgefühl aussprechen und auch den beiden Klubs sowie der Afrikanischen Fußball-Konföderation ihre Verbundenheit ausdrücken.