UEFA übergibt Pokal künftig auf dem Platz

"Der Platz ist die Bühne der Spieler, und es passt dazu, dass dort ihre Leistungen gewürdigt werden", sagte UEFA-Präsident Aleksander Čeferin, der bestätigte, dass die Pokalübergabe dort Standard wird.

Die Pokale der UEFA Champions League, der UEFA Women's Champions League und der UEFA Europa League werden dem Gewinner in diesem Jahr auf dem Platz übergeben. Diese Entscheidung traf UEFA-Präsident Aleksander Čeferin.

Die Trophäen werden auf dem Feld dem Kapitän der jeweiligen Siegermannschaft überreicht. Diese Amtshandlung nimmt der UEFA-Präsident zunächst beim Finale der UEFA Europa League am 24. Mai in der Friends Arena in Stockholm vor, anschließend beim Endspiel der UEFA Women's Champions League am 1. Juni im Cardiff City Stadium und schließlich am 3. Juni, wenn im National Stadium in Wales die Entscheidung in der UEFA Champions League fällt. Zu diesem Zwecke wurden für diese Stadien Bühnen errichte; es wird weniger als fünf Minuten dauern, diese zusammenzubauen.

Durch die Rückkehr der Siegerehrung auf den Rasen haben alle Fans die Chance, besser zu sehen, wenn der Pokal in die Höhe gereckt wird, und auch die TV-Zuschauer werden diese Zeremonie besser beobachten können. Nach den Worten von UEFA-Präsident Aleksander Čeferin hat diese Entscheidung auch eine symbolische Bedeutung.

"Der Platz ist die Bühne der Spieler, und es passt dazu, dass dort ihre Leistungen gewürdigt werden", sagte Aleksander Čeferin."Es macht außerdem Sinn, dass die Offiziellen von ihren Tribünen zu den Spielern herunterkommen - in deren Arena - und ihnen Tribut zollen, indem sie ihnen den Pokal und die Medaillen auf dem Platz überreichen."

"Die Spieler werden zudem in die Lage versetzt, auf dem Platz mit ihren Mannschaftskollegen in voller Sichtweite zu den Fans zu feiern, ohne dass es durch das Besteigen der Tribüne eine Unterbrechung gibt. Außerdem haben dann alle Fans eine perfekte Sicht, wenn der Pokal in die Höhe gestreckt wird, wo auch immer sie im Stadion sitzen."

Die Pokalüberreichung auf dem Platz wird Standard in allen UEFA-Vereins- und Nationalmannschaftswettbewerben sein.