Trauer um Costakis Koutsokoumnis

Der Präsident des Zyprischen Fußballverbands (CFA) und europäisches Mitglied im FIFA-Rat, Costakis Koutsokoumnis, ist im Alter von 61 Jahren verstorben.

Costakis Koutsokoumnis ist im Alter von 61 Jahren verstorben.
Costakis Koutsokoumnis ist im Alter von 61 Jahren verstorben. ©UEFA

Costakis Koutsokoumnis, Präsident des Zyprischen Fußballverbands (CFA) und europäisches Mitglied im FIFA-Rat, ist im Alter von 61 Jahren verstorben.

Er war seit 2001 CFA-Präsident und seit April 2017 Mitglied im FIFA-Rat.

Seine 17-jährige Amtszeit als Präsident des zyprischen Verbands war von einigen bemerkenswerten Erfolgen für den Fußball auf der Mittelmeerinsel und den Verband selbst geprägt. Seit 2008 nehmen die Spitzenklubs des Landes regelmäßig an der UEFA Champions League und der UEFA Europa League teil. Darüber hinaus wurde hervorragende Arbeit im Breiten- und Frauenfußball geleistet.

„Wir sind bestürzt über den Tod von Costakis“, sagte UEFA-Präsident Aleksander Čeferin. „Er hat sehr viel für den Fußball getan und wurde wegen seiner Führungsqualitäten und als Mensch sehr geschätzt. Er hat viel zur Entwicklung des Fußballs in seiner Heimat Zypern und in Europa beigetragen und wir werden ihn schmerzlich vermissen. Wir möchten seiner Familie, dem Zyprischen Fußballverband und dem gesamten zyprischen Fußball unser tiefstes Mitgefühl aussprechen.“

In einer offiziellen Mitteilung teilte der Verband mit, dass „Costakis Koutsokoumnis seinen Kampf gegen den Krebs mit viel Mut und Würde gekämpft hat. Der Vorstand, der Geschäftsführer und das gesamte CFA-Personal sprechen seinen Angehörigen ihr tief empfundenes Beileid aus.“

Costakis Koutsokoumnis wurde am 5. Mai 1956 in Karavas, einer Küstenstadt im Norden Zyperns, geboren. Nach einem Studium in Statistik und Versicherungswesen besuchte er zahlreiche Kurse zum Thema Risikomanagement.

Im November 1994 wurde er als Vertreter von APOEL Nikosia in den Vorstand der CFA gewählt und leitete in der Folge die Abteilung Nationalmannschaften. Nach seiner Ernennung 1997 zum Vizepräsidenten der CFA wurde er vier Jahre später zum CFA-Präsidenten gewählt. In der darauffolgenden Zeit wurde er sieben Mal wiedergewählt.

Bei der UEFA hatte Costakis Koutsokoumnis mehrere Positionen inne: Er war dritter Vizevorsitzender der HatTrick-Kommission (2007-11), Mitglied der Kommission für Unterstützungsprogramme (2002-07) und Mitglied der Kommission für lizenzierte Spielvermittler (1996-2006). Zum Zeitpunkt seines Todes war er erster Vizevorsitzender der HatTrick-Kommission.

Oben