Der tschechische Fußball trauert um Josef Pešice

Josef Pešice, der 2013 die tschechische Nationalmannschaft betreute, ist im Alter von 67 Jahren verstorben.

Josef Pešice has passed away at the age of 67
Josef Pešice has passed away at the age of 67 ©SK Slavia Praha

Der tschechische Fußball trauert um seinen ehemaligen Nationaltrainer Josef Pešice, der im Alter von 67 Jahren verstorben ist. Er leitete die tschechische Nationalmannschaft 2013 während drei Spielen, die er alle gewann, und war auch Assistenztrainer der U21-Auswahl.

Als Spieler wurde Josef Pešice 1978 mit Zbrojovka Brno tschechoslowakischer Meister, und mit Sparta Prag erreichte er 1972/73 das Halbfinale des UEFA-Pokals der Pokalsieger. Er spielte auch für Slavia Prag und AEL Limassol.

Mit Slavia Prag stand er 1996 als Assistenztrainer im Halbfinale des UEFA-Pokals – später wurde er Cheftrainer des Klubs. Zu seinen weiteren Stationen gehörten Jablonec und Teplice sowie für kurze Zeit ein Verein in Costa Rica.

"Josef Pešice hat einen bedeutenden Platz in der Geschichte des tschechoslowakischen und danach des tschechischen Fußballs", sagte der Präsident des Tschechischen Fußballverbands (FAČR), Martin Malík. "Es gibt nicht viele Persönlichkeiten, die sowohl als Spieler als auch als Trainer so erfolgreich sind."

Oben