Rumänien trauert um Nicolae Lupescu

Der ehemalige rumänische Nationalspieler Nicolae Lupescu, über zehn Jahre lang Leistungsträger beim FC Rapid Bucureşti, ist im Alter von 76 Jahren verstorben.

Nicolae Lupescu fuhr mit Rumänien zur FIFA-WM 1970
Nicolae Lupescu fuhr mit Rumänien zur FIFA-WM 1970 ©FRF

Der rumänische Fußball trauert um einen seiner renommiertesten Spieler. Der ehemalige Verteidiger Nicolae Lupescu ist im Alter von 76 Jahren verstorben.

Nicolae Lupescu wurde am 17. Dezember 1940 in Bukarest geboren und war eine Legende beim FC Rapid Bucureşti, für den er zwischen 1962 und 1972 spielte. Er wurde 1967 rumänischer Meister und gewann 1972 den Pokal.

In 234 Einsätzen in der höchsten rumänischen Spielklasse erzielte er acht Tore, ehe er nach Österreich wechselte und fünf Jahre lang das Trikot von SK Admira Wacker trug. Dort beendete er auch seine Karriere.

Nicolae Lupescu lief zwischen 1964 und 1972 insgesamt 21 Mal für die rumänische Nationalmannschaft auf (2 Tore) und war Mitglied der Mannschaft, die 1970 an der FIFA-Weltmeisterschaft in Mexiko teilnahm.

Sein Sohn Ioan Lupescu wurde ebenfalls ein erfolgreicher Fußballer und spielte beim FC Dinamo Bucureşti sowie mehreren Vereinen im Ausland. Er brachte es auf 74 Länderspiele. Heute ist er Leiter der UEFA-Abteilung für Technische Entwicklung.