UEFA kooperiert mit Leaders Generation XX Series

Die UEFA freut sich, eine neue Partnerschaft mit der Leaders Generation XX Serie anzukündigen.

Die UEFA kooperiert künftig mit der Leaders Generation XX Serie
Die UEFA kooperiert künftig mit der Leaders Generation XX Serie ©UEFA.com

Diese neue Reihe bietet eine ganzjährige Plattform für Diskussionen rund um die Förderung von Frauen-Sport ─ sie bringt die richtigen Interessensvertreter aus allen Sportarten zusammen, um schnelle Veränderungen anzustoßen.

Los geht es mit einem ‘Think Tank’ am 20. Juni während der Women’s Sport Week. Vor Jahresende sind zwei weitere Generation XX-Veranstaltungen geplant. Unterstützt werden sie durch monatliche Events, deren Höhepunkt eine prominent besuchte Veranstaltung bei der Leaders Week 2017 im Oktober sein wird.

Am 1. Juni hatte die UEFA ihre erste pan-europäische Frauen-Kampagne, Together #WePlayStrong, rund um das Finale der UEFA Women’s Champions League gestartet. Together #WePlayStrong ist ein integraler Bestandteil der Fünf-Jahres-Strategie der UEFA, den Fußball zum Frauensport Nummer 1 in Europa zu machen. Darüber hinaus hat die UEFA mit erheblichem finanziellen Aufwand ein Team geschaffen, das sich um die Belange des Frauenfußballs in ihren 55 Mitgliedsverbänden kümmern soll.

Die Ambitionen der UEFA im Frauenfußball konzentrieren sich auf vier Schlüsselaspekte, die dazu beitragen sollen, diesen Sport nachhaltig auf finanziell gesunde Beine zu stellen: das Profil dieses Sports zu schärfen und das Image zu verbessern; die öffentliche Wahrnehmung zu verbessern und das Engagement zu steigern; die Teilnahme am Breitenfußball zu fördern und größere Investitionen für diesen Sport zu akquirieren.

Guy-Laurent Epstein, Marketing-Direktor der UEFA, sagte dazu: "Es ist unsere Pflicht, den Fußball zu fördern und die Frauen spielen dabei eine große Rolle. Wir sind über den schnellen Erfolg von Together #WePlayStrong sehr glücklich, schließlich haben wir damit schon über zehn Millionen Mädchen angesprochen. Together #WePlayStrong wird uns entscheidend dabei helfen, das Image des Frauenfußballs zu verändern und unsere Strategie anzutreiben. Unsere Unterstützung der Serie erlaubt es uns, unser Wissen zu teilen und wichtigen Stakeholdern in diesem Sport zuzuhören. Durch diese Veranstaltungsreihe wollen wir die Diskussion rund um den Frauenfußball befeuern und den Wandel auf allen Ebenen beschleunigen."

James Worrall, CEO & Gründer von Leaders, sagte: "Nach dem überwältigenden Feedback, den wir für unser ‘Meet The Game Changers’ erhalten haben, haben wir uns entschlossen, dass ein Event pro Jahr nicht mehr ausreicht. Deshalb freue ich mich, die Gründung der Generation XX Series bekannt geben zu dürfen."

"Die UEFA ist mit ihren Ambitionen, in den kommenden Jahren den Frauenfußball in ganz Europa zu fördern, der perfekte Partner für diese Serie. Zusammen werden wir dem Frauensport neue Impulse verleihen."

Oben