Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Wettbewerbe

Wettbewerbe
Die UEFA-Vereinstrophäen: UEFA Champions League, UEFA-Superpokal und UEFA Europa League ©UEFA
Veröffentlicht: Donnerstag, 2. Januar 2014, 10.39MEZ

Seit über sechs Jahrzehnten ziehen die Wettbewerbe der UEFA die Zuschauer in ihren Bann; es gab eine Fülle denkwürdiger Spiele und Tore, unzählige brillante Fußballerinnen und Fußballer haben beeindruckende Beweise ihres Talents geliefert und gezeigt, warum Fußball der beliebteste Sport der Welt ist.

Die UEFA veranstaltet 15 Fußballwettbewerbe, von Eliteturnieren wie der UEFA-Europameisterschaft und den führenden Klubwettbewerben über Junioren- und Amateurwettbewerbe bis hin zu Futsal-Wettbewerben und den immer populäreren Wettbewerben für Frauen und Mädchen.

Die UEFA-Europameisterschaft gehört zu den weltweit bedeutendsten Sportevents neben der FIFA-Weltmeisterschaft und den Olympischen Sommerspielen. Bei der Endrunde, die alle vier Jahre ausgetragen und seit 2016 mit 24 Teilnehmern ausgespielt wird, glänzen viele der besten Spieler Europas und sorgen mit ihren Nationalmannschaften für ein wahres Fußballfest.

Im September 2018 wird ein neuer Nationalmannschaftswettbewerb angepfiffen. Die UEFA Nations League spiegelt den Wunsch der UEFA und ihrer 55 Mitgliedsverbände wider, die Qualität und das Ansehen des Nationalmannschaftsfußballs in ganz Europa weiter zu verbessern.

Die beiden führenden Klubwettbewerbe der UEFA, die UEFA Champions League und die UEFA Europa League, sind nicht nur für die Fans enorm attraktiv, sondern auch in kommerzieller Hinsicht. Den Pokal der Champions League will jeder Topspieler dieser Welt in den Händen halten, denn mittlerweile hat sich dieser Wettbewerb zu einem globalen Spektakel entwickelt. Auch die Europa League hat sich in den wenigen Jahren ihres Bestehens schon einen Namen gemacht, nicht zuletzt dank ihrer Vielfalt und der breiten geografischen Streuung der teilnehmenden Vereine.

Der UEFA-Superpokal bringt die Sieger der beiden führenden Klubwettbewerbe in einer prestigeträchtigen Begegnung zusammen, die den Start einer neuen Saison einläutet.

Viele Spieler, die an der UEFA-U21-Europameisterschaft teilnehmen, haben bereits Erfahrung in den Klubwettbewerben gesammelt, und einige stehen auch schon vor dem Durchbruch in ihrer jeweiligen A-Nationalmannschaft. Auch dieser Wettbewerb hat sich als Attraktion für die Fans etabliert.

Die Superstars von morgen warten bei den Juniorenwettbewerben darauf, entdeckt zu werden, bei der UEFA-U19- und der UEFA-U17-Europameisterschaft. Am U19-Wettbewerb haben schon einige Spieler teilgenommen, die in den folgenden Jahren zu Ruhm und Ehre gekommen sind, während der U17-Wettbewerb spannende Eindrücke dazu liefert, welch große Talente es im Juniorenfußball gibt.

Mit der Einführung der UEFA Youth League zur Saison 2013/14 hat die UEFA für junge Spieler einen zusätzlichen Anreiz geschaffen. An den ersten beiden Testausgaben dieses Wettbewerbs nahmen die Jugendteams der 32 in der Gruppenphase der UEFA Champions League vertretenen Vereine teil. Seit der Saison 2015/16 ist die UEFA Youth League ein fester UEFA-Wettbewerb und wurde auf 64 Mannschaften ausgeweitet, dadurch können auch die nationalen Juniorenmeister daran teilnehmen.

Die UEFA lässt auch die Amateure nicht zu kurz kommen: Der UEFA-Regionen-Pokal ist ein Wettbewerb für regionale Mannschaften, die sich auf europäischer Ebene messen können.

Futsal ist mittlerweile eine erfolgreiche Sparte des Fußballs mit einer klaren Identität. Die Futsal EURO, die alle zwei Jahre stattfindende EM-Endrunde für Futsal-Nationalmannschaften, verzeichnet heute Rekordbesucherzahlen und ein erhöhtes Interesse von Medien und Sponsoren. Auch der UEFA-Futsal-Pokal für Vereinsmannschaften gewinnt immer mehr an Bedeutung, vor allem wenn man bedenkt, dass dieser Sport erst 1988 als neue Disziplin vom Weltfußballverband FIFA eingeführt worden ist.

Der Frauenfußball entwickelt sich immer mehr zu einer fantastischen Erfolgsgeschichte, die Arbeit der UEFA in diesem Sektor hat schon große Früchte getragen. Frauenfußball wird zu einer sportlichen und öffentlichkeitswirksamen Attraktion. Alle vier Jahre spielen die besten Fußballerinnen Europas um den Titel bei der UEFA-Frauen-Europameisterschaft. Bei diesen Endrunden wurden schon einige große Namen geboren, und mit jeder Ausgabe wächst die Qualität des Nationalmannschaftsfußballs der Frauen.

Die Topspielerinnen und zahlreiche vielversprechende Nachwuchstalente machen auch auf Vereinsebene in der UEFA Womenˊs Champions League auf sich aufmerksam. Das Finale dieses Wettbewerbs wird jeweils in der gleichen Stadt ausgetragen wie das Endspiel der UEFA Champions League der Männer.

Mehr und mehr Mädchen fühlen sich zum Fußball hingezogen, die besten bahnen sich ihren Weg in die Juniorinnen-Auswahlteams ihres Landes und nehmen mit diesen an der UEFA-U19-Frauen-Europameisterschaft und der UEFA-U17-Frauen-Europameisterschaft teil. Die technischen und taktischen Fortschritte der Spielerinnen werden mit jeder Ausgabe dieser beiden Wettbewerbe deutlicher; die Endrunden rücken die Topspielerinnen der Zukunft erstmals ins Rampenlicht und stellen eine wichtige Etappe in ihrer Entwicklung dar.

Letzte Aktualisierung: 16.10.17 13.03MEZ