Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Europäische Teams bei Futsal-WM in Topform

Veröffentlicht: Freitag, 9. November 2012, 14.48MEZ
Alle sieben europäischen Teilnehmer haben bei der FIFA-Futsal-WM in Thailand die Gruppenphase überstanden und das Achtelfinale erreicht.
Europäische Teams bei Futsal-WM in Topform
Spaniens Miguelín und Russlands Sergei Sergeev sind beide weiter mit dabei ©Sportsfile
Veröffentlicht: Freitag, 9. November 2012, 14.48MEZ

Europäische Teams bei Futsal-WM in Topform

Alle sieben europäischen Teilnehmer haben bei der FIFA-Futsal-WM in Thailand die Gruppenphase überstanden und das Achtelfinale erreicht.

Alle sieben europäischen Teilnehmer haben bei der FIFA-Futsal-WM in Thailand die Gruppenphase überstanden und das Achtelfinale erreicht.

Ukraine, Spanien, Italien sowie die Endrunden-Debütanten Serbien und Russland gewannen ihre Gruppen sogar, die Tschechische Republik und Portugal erreichten als Zweite ihrer jeweiligen Gruppe die K.o.-Runde.

Spanien, neben Brasilien bisher der einzige Weltmeister, startete in Gruppe B gegen den Iran mit einem enttäuschenden 2:2, schlug dann aber Panama mit 8:3 und Marokko mit 5:1 und beendete die Gruppe dank des besseren Torverhältnisses vor dem Iran.

Italien, Vizeweltmeister von 2004, startete in Gruppe D mit einem 9:1 gegen Australien, gefolgt von einem 3:2 gegen Argentinien und einem 5:2 gegen Mexiko. Noch deutlicher machte es Russland gegen die Salomon Inseln (16:0), Guatemala (9:0) und Kolumbien (2:0) in der Gruppe F. Russlands Eder Lima ist mit acht Toren bisher auch Torschützenkönig des Turniers.

Die Ukraine kam zu Beginn der Gruppe A zu einem 3:3 gegen Paraguay, es folgten ein 5:3 gegen Thailand und ein 6:1 gegen Costa Rica. Portugal startete mit einem 5:1 gegen Libyen in die Gruppe C, gefolgt von einem 5:5 gegen Japan. Gegen Topfavorit Brasilien unterlagen die Portugiesen schließlich mit 1:3.

In der Gruppe E trafen sich zwei europäische Teams und beide starteten mit einem Sieg. Die Tschechische Republik gegen Kuwait (3:2) und Serbien gegen Ägypten (3:1). Serbien ließ ein 7:2 gegen Kuwait folgen die Tschechen unterlagen Ägypten mit demselben Resultat. Im direkten Duell trennten sich die beiden Europäer 2:2, damit erreichten auch die Tschechen die K.o.-Runde.

Die Viertelfinals finden am Mittwoch statt, zwei Tage später werden die beiden Halbfinals ausgetragen. Das Endspiel ist am Sonntag und das Los macht es möglich, dass sich dort dann erneut Brasilien und Spanien gegenüberstehen, so wie vor vier Jahren, als Brasilien erst im Elfmeterschießen gewann. 2000 siegten im Endspiel die Spanier gegen die Südamerikaner und revanchierten sich dafür für ihre Finalniederlage von 1996.

Tabellen der Vorrundengruppen

K.o.-Runden
Achtelfinale
Sonntag
37: Paraguay - Portugal, Indoor Stadion Huamark
38: Ukraine - Japan, Indoor Stadion Huamark
39: Spanien - Thailand, Nimibutr Stadion
40: Iran - Kolumbien, Nimibutr Stadion

Montag
41: Italien - Ägypten, Korat Chatchai Halle, Ratchasima
42: Brasilien (TV) - Panama, Korat Chatchai Halle, Ratchasima
43: Russland - Tschechische Republik, Indoor Stadion Huamark
44: Serbien - Argentinien, Indoor Stadion Huamark

Viertelfinale
Mittwoch
45: SRB/ARG - BRA/PAN, Indoor Stadion Huamark
46: IRI/COL - UKR/JPN, Indoor Stadion Huamark
47: PAR/POR - ITA/EGY, Nimibutr Stadion
48: ESP/THA - RUS/CZE, Nimibutr Stadion

Halbfinals
16. November
49: Sieger 47 - Sieger 48, Indoor Stadion Huamark
50: Sieger 45 - Sieger 46, Indoor Stadion Huamark

Finale & Spiel um Platz 3
18. November, Indoor Stadion Huamark

Bisherige Endspiele
2008: Brasilien 2:2, 4:3 nach Elfmeterschießen gegen Spanien
2004: Spanien 2:1 gegen Italien
2000: Spanien 4:3 gegen Brasilien
1996: Brasilien 6:4 gegen Spanien
1992: Brasilien 4:1 gegen USA
1989: Brasilien 2:1 gegen Niederlande

Letzte Aktualisierung: 09.06.15 2.32MEZ

Verwandte Information

Teamprofile

http://de.uefa.com/futsalworldcup/news/newsid=1891295.html#europaische+teams+futsal+wm+topform