Die offizielle Website des europäischen Fußballs

UEFA Futsal EURO 2018 in Slowenien

Die UEFA Futsal EURO 2018 wird vom 30. Januar bis zum 10. Februar 2018 in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana in der Arena Stožice ausgetragen.
UEFA Futsal EURO 2018 in Slowenien
Die Arena Stožice während der EuroBasket 2013 ©AFP
 

Der Weg ins Finale

Die UEFA Futsal EURO 2018 besteht aus einer Vor- und einer Hauptrunde sowie den Play-offs, gefolgt von einer Endrunde in Slowenien mit zwölf Teams.

Vorrunde
Fünf Gruppen zu je vier Teams sowie zwei Gruppen mit drei Mannschaften bestreiten zwischen dem 23. Januar und dem 1. Februar 2017 Mini-Turniere an jeweils einem Ort. Die sieben Gruppensieger erreichen die Hauptrunde.

Hauptrunde
Zu den sieben Qualifikanten der Vorrundengruppen stoßen die 21 in der Rangliste am besten platzierten Teams, die dann alle zusammen in sieben Gruppen zu je vier Teams in Mini-Turnieren an jeweils einem Ort zwischen dem 3. und 12. April 2017 die Tickets für die nächste Runde ausspielen. Die sieben Gruppensieger erreichen die Endrunde, für die Slowenien als Ausrichter automatisch qualifiziert ist. Die sieben Gruppenzweiten und der beste Gruppendritte ermitteln in den Play-offs die letzten vier Endrundenteilnehmer.

Play-offs
Die acht Teams erhalten jeweils einen Gegner zugelost. In Hin- und Rückspielen, die zwischen dem im September 2017 stattfinden, werden dann noch die letzten vier Endrundenteilnehmer ermittelt.

Endrunde
Die Endrunde findet vom 30. Januar bis zum 10. Februar 2018 mit zwölf Mannschaften statt. In vier Gruppen zu je drei Teams werden die Viertelfinalisten ermittelt. Die jeweils zwei Gruppenbesten ziehen ins Viertelfinale ein, danach gilt das K.-o.-Format.

Weitere Details, darunter auch Informationen, was bei Punktgleichheit in den Gruppen passiert, finden Sie im offiziellen Wettbewerbsreglement.

UEFA Futsal EURO 2018 in Slowenien

Die UEFA Futsal EURO 2018 wird vom 30. Januar bis zum 10. Februar 2018 in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana in der Arena Stožice ausgetragen.

Die Arena Stožice in der slowenischen Hauptstadt Ljubljana wird vom 30. Januar bis zum 10. Februar Austragungsort der UEFA Futsal EURO 2018 sein.

Qualifiziert: Slowenien (Gastgeber), Italien, Aserbaidschan, Ukraine, Portugal, Spanien (Titelverteidiger), Kasachstan, Russland

Play-offs: Georgien, Ungarn, Kroatien, Rumänien, Serbien, Polen, Tschechische Republik, Frankreich

Der Gastgeber
Die Arena, die 2010 eröffnet wurde, hat ein Fassungsvermögen von 12 500 Zuschauern und dient dem Basketball-Verein KK Olimpija als Heimspielstätte. Außerdem werden dort auch Volleyball- und Handballspiele von ACH Volley bzw. RK Krim abgehalten. 2013 war die Halle Austragungsort des EuroBasket-Finals.

Die Entscheidung, die Endrunde zu vergeben, wurde vom UEFA-Exekutivkomitee bei einem Treffen in Nyon in der Schweiz am 26. Januar 2015 getroffen. Dort entschied man sich vor den Bewerbungen von EJR Mazedonien und Rumänien für die Bewerbung des Fußballverbands von Slowenien (NZS). Es ist das erste Futsal-Endrundenturnier, das von Slowenien organisiert wird, allerdings richtete das Land bereits 2012 die UEFA U17-EM aus.

Slowenien tritt damit in die Fußstapfen der vorigen Ausrichter von Futsal-Endrunden. Diese waren: Serbien (2016), Belgien (2014), Kroatien (2012), Ungarn (2010), Portugal (2007), Tschechische Republik (2005), Italien (2003), Russland (2001) und Spanien (die UEFA-Futsal-Europameisterschaft 1999 und auch das Debüt-Turnier 1996).

Der Modus
Bei der Endrunde sind zwölf Teams am Start. Slowenien und elf weitere qualifizierte Mannschaften werden auf vier Gruppen à drei Teams verteilt. Die besten zwei Teams jeden Gruppe qualifizieren sich für die K.-o.-Phase.

Während der Qualifikation wird die Vorrunde die Anzahl der Teams, die an der Hauptrunde teilnehmen, auf 28 reduzieren. Diese nehmen an sogenannten Mini-Turnieren in sieben Gruppen teil. Die Gruppenersten kommen automatisch weiter, die vier verbleibenden Plätze für die Endrunde werden in den Play-offs unter den Zweitplatzierten und dem besten Drittplatzierten ausgespielt.

Der Weg nach Ljubljana
Vorrunden- und Hauptrundenauslosung: 21. Oktober 2016, Nyon
Vorrunde: 23. Januar bis 1. Februar 2017
Hauptrunde: 3. bis 12. April 2017
Play-off-Auslosung: 6. Juli 2017, Nyon
Play-offs: 10. bis 13. & 24. bis 27. September 2017
Endrundenauslosung: 29. September, Ljubljana
Endrunde: 30. Januar bis 10. Februar 2018, Arena Stožice, Ljubljana

http://de.uefa.com/futsaleuro/season=2018/finals/index.html#uefa+futsal+euro+2018+slowenien