Arena Zagreb - Zagreb 11.02.2012 - 21:00MEZ (21:00 Ortszeit)

Endspiel

Russland - Spanien
1-3
Spanien gewinnt nach Verlängerung
 

Russland - Spanien 1-3 - 11.02.2012 - Spiel-Seite - UEFA Futsal-EM 2012

Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Lozano führt Spanien zum Sieg über Russland

Veröffentlicht: Samstag, 11. Februar 2012, 23.31MEZ
Russland - Spanien 1:3 (n.V.)
Zwei Tore von Sergio Lozano verhalfen Spanien zum sechsten EM-Titel. Mit seinem ersten Treffer hatte er 34 Sekunden vor Schluss den Ausgleich erzielt.
von Wayne Harrison
aus der Arena Zagreb
Lozano führt Spanien zum Sieg über Russland
Spanien feiert die Titelverteidigung ©Sportsfile
  
Veröffentlicht: Samstag, 11. Februar 2012, 23.31MEZ

Lozano führt Spanien zum Sieg über Russland

Russland - Spanien 1:3 (n.V.)
Zwei Tore von Sergio Lozano verhalfen Spanien zum sechsten EM-Titel. Mit seinem ersten Treffer hatte er 34 Sekunden vor Schluss den Ausgleich erzielt.

Beim dramatischen Sieg der Spanier gegen Russland traf Sergio Lozano zweimal und sicherte so seiner Mannschaft in Zagreb den vierten Triumph in Folge bei einer UEFA-Futsal-Europameisterschaft.

Zweimal waren die Russen in einem EM-Endspiel von La Furia Roja bereits geschlagen worden - 1996 und 2005 -, und diesmal waren sie nur 34 Sekunden davon entfernt, zum zweiten Mal die kontinentale Krone zu gewinnen, als Sergio Lozanos abgefälschter Schuss die Führung von Pule aus der 34. Minute egalisierte.

In der zweiten Halbzeit der Verlängerung war es ein abermaliges Tor von Lozano, das den Russen endgültig das Herz brach. Trainer José Venancio López zog damit mit Vorgänger Javier Lozano gleich, der mit Spanien ebenfalls drei Titel gewonnen hatte. Torhüter Luis Amado erzielte in der allerletzten Sekunde das dritte Tor.

Im vierten kontinentalen Finale zwischen beiden Nationen bei insgesamt acht Europameisterschaften zeichnete sich bereits nach 27 Sekunden Amado aus, der einen Schuss von Konstantin Maevski hielt. Auf der anderen Seite war es Gustavo, der die Oberhand gegen Rafael Usín behielt.

Das Tempo war zu Beginn der Partie sehr hoch, beide Mannschaften machten Druck. Der Titelverteidiger war dabei die kreativere Mannschaft, aber ein Tor wollte in den ersten 20 Minuten nicht fallen. Dabei stand vor allem Gustavo im Mittelpunkt, der zweimal verhinderte, dass Torras seinen bislang fünf Treffer - und einem Assist, womit er die Wertung gewonnen hat - einen weiteren hinzufügen könnte.

Auch im zweiten Abschnitt machte Spanien gleich Druck, doch irgendwann übernahmen die Russen das Kommando, und plötzlich führten sie durch Pula, der ein paar Schritte gelaufen war und dann kraftvoll flach abgezogen hatte. Dann wurde bei den Russen Cirilo vom Platz gestellt, und so mussten sie zwei Minuten mit einem Mann weniger auskommen, was ihnen gelang.

Spanien gab alles, um den Ausgleich zu erzielen, und dann war es Lozano, der gut eine halbe Minute vor Schluss mit seinem abgefälschten Schuss ins Schwarze traf und die Verlängerung erzwang. Und als das Sechsmeterschießen nahte, schlug Lazano noch einmal zu. Sergei Sergeev kam als fliegender Torhüter, doch am erneuten Triumph der Spanier konnte er nichts mehr ändern.

Letzte Aktualisierung: 20.09.13 3.52MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Teamprofile
Verwandtes Spiel

http://de.uefa.com/futsaleuro/season=2012/matches/round=2000150/match=2008820/postmatch/report/index.html#spanien+verteidigt+titel

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA und die Trophäe sowie das Logo der UEFA-Futsal-Europameisterschaft sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.