Ricardinho ist Spieler des Turniers der Futsal EURO

Portugals Kapitän Ricardinho ist als erster mit dem offiziellen Titel des Spielers des Turniers der UEFA Futsal EURO ausgezeichnet worden.

Ricardinho wurde von UEFA-Präsident Aleksander Čeferin ausgezeichnet
Ricardinho wurde von UEFA-Präsident Aleksander Čeferin ausgezeichnet ©Sportsfile

Der Portugiese Ricardinho ist als Spieler des Turniers der UEFA Futsal EURO 2018 ausgezeichnet worden, diese Ehrung wurde erstmals offiziell bei diesem Wettbewerb vergeben.

Bei seiner fünften Teilnahme an einer UEFA Futsal EURO führte Ricardinho sein Team zum Titel, auf dem Weg dorthin gelangen ihm im Viertelfinale gegen Aserbaidschan vier Tore.

Insgesamt war er bei dieser Endrunde sieben Mal erfolgreich, im Finale am Samstag traf er bereits in der ersten Minute und erzielte damit das schnellste Tor in einem Finale. In seiner Karriere machte er bei Futsal-EURO-Endrunden insgesamt 22 Tore und verbesserte damit den Endrunden-Rekord des Russen Konstantin Eremenko. Gegen Spanien zog sich Ricardinho in der Verlängerung eine Verletzung zu, trotzdem gewann Portugal mit 3:2.

Wie die Auszeichnung vergeben wurde
Die Auszeichnung wird vom Technischen Team der UEFA nach folgenden Kriterien vergeben:

• Herausragende Fähigkeiten in Angriff und Abwehr

• Beteiligung an entscheidenden Aktionen in Angriff und Abwehr

• Taktische Reife und Effizienz

• Positive Einstellung - RESPEKT

Das Technische Team der UEFA bestand aus dem früheren spanischen Trainer Javier Lozano, der zweimal die FIFA-Futsal-WM gewann, und Orlando Duarte, dem Trainer von Nikars Riga, der Portugal ins Finale der UEFA Futsal EURO 2010 führte.

Oben