Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Endrunde des UEFA-Futsal-Pokals 2016/17: Almaty

Die Endrunde des UEFA-Futsal-Pokals 2016/17 wird am 28. und 30. April in der Almaty Arena ausgetragen.
Endrunde des UEFA-Futsal-Pokals 2016/17: Almaty
Almaty Arena ©Nikita Bassov
 

Der Weg ins Finale

Der UEFA-Futsal-Pokal besteht aus drei Gruppenphasen und einer Endrunde mit vier Teams.

Vorrunde
Je nach Anzahl der Teilnehmer müssen die in der Rangliste weiter hinten eingestuften Mannschaften zu Beginn der Saison in Mini-Turnieren zu je drei oder vier Teams antreten. Jedes Mini-Turnier wird von einem der teilnehmenden Klubs ausgerichtet. Alle Teams pro Gruppe müssen gegeneinander antreten, nur der Gruppensieger kommt eine Runde weiter.

Hauptrunde
Die Gewinner der Vorrunde stoßen zu den anderen Teams - mit Ausnahme der vier in der Rangliste bestplatzierten Teams -, die in der ersten Runde noch ein Freilos hatten. Jetzt gibt es sechs Mini-Turniere zu je vier Mannschaften, die beiden besten einer jeden Gruppe kommen eine Runde weiter.

Eliterunde
Die zwölf Mannschaften aus der Hauptrunde stoßen zu den vier topgesetzten Teams. Jetzt gibt es vier Gruppen zu je vier Teams. Die Sieger dieser vier Mini-Turniere, die im späten Herbst ausgetragen werden, erreichen die Endrunde.

Endrunde
Die Endrunde wird Ende April ausgetragen und von einem der vier Teilnehmer ausgerichtet. Das Turnier wird im K.-o.-System mit Halbfinale gespielt, zwei Tage später folgen das Endspiel und das Spiel um den dritten Platz. Sollte es dort nach 40 Minuten unentschieden stehen, gibt es sofort ein Sechsmeterschießen, in allen anderen Spielen gibt es zuvor eine zehnminütige Verlängerung.

Weitere Details, unter anderem über die Kriterien, die über die Reihenfolge der punktgleichen Mannschaften entscheiden, finden Sie in den offiziellen Regularien des Wettbewerbs.

guadalajara 2016

Endrunde des UEFA-Futsal-Pokals 2016/17: Almaty

Die Endrunde des UEFA-Futsal-Pokals 2016/17 wird am 28. und 30. April in der Almaty Arena ausgetragen.

Kairat Almaty ist Ausrichter der Endrunde des UEFA-Futsal-Pokals 2016/17, die am 28. und 30. April in der neuen Almaty Arena stattfindet.

Teilnehmer: Inter FS (ESP), Kairat Almaty (KAZ, Gastgeber), Sporting CP (POR), Ugra Yugorsk (RUS, Titelverteidiger)

Spielplan:
Halbfinale
Freitag, 28. April
Ugra Yugorsk - Sporting CP (14:00 MEZ)
Inter FS - Kairat Almaty (16:30 MEZ)

Spiel um Platz drei
Sonntag, 30. April: 13:00 Uhr MEZ

Finale
Sonntag, 30. April: 15:30 Uhr MEZ

Kairat ist damit der erste Klub, der dieses Turnier zum zweiten Mal austrägt. 2011 fand dieses Ereignis im Almatys Baluan Sholak Sportpalast statt, dabei schlug Sporting den Gastgeber im Halbfinale mit 3:2, doch im Finale mussten sich die Portugiesen Montesilvano aus Italien geschlagen geben.

Die Almaty Arena wurde im September fertiggestellt, sie wurde ursprünglich als Eishockeyarena für die Winter Universiade 2017 gebaut. Hier finden aber auch Wettkämpfe im Boxen, Basketball und Volleyball sowie Futsal statt.

Kairat gewann im November vor einer Gesamtzuschauerzahl von 15 500 seine drei Spiele der Eliterunde in der Almaty Arena. Gegen Real Rieti waren 6 500 Besucher in der Halle, was Rekordbesuch für die Eliterunde des UEFA-Futsal-Pokals ist.

Die Meo Arena von Lissabon ist die einzige andere Halle, die mehr als einmal Austragungsort der Endrunde war, 2010 mit Benfica und 2015 mit Sporting. Die anderen Austragungsorte waren Murcia (2007), Moskau (2008), Ekaterinburg (2009), Lleida (2012), Tiflis (2013), Baku (2014) und Guadalajara (2016).

http://de.uefa.com/futsalcup/season=2017/finals/index.html#endrunde+uefa+futsal+pokals+201617+almaty