Die offizielle Website des europäischen Fußballs

UEFA-Futsal-Pokal: Auslosung der Vor- und Hauptrunde

Für die ersten beiden Runden des Wettbewerbs gibt es nur eine Auslosung.
 

UEFA-Futsal-Pokal: Auslosung der Vor- und Hauptrunde

Für die ersten beiden Runden des Wettbewerbs gibt es nur eine Auslosung.

Auslosung Vorrunde (22. bis 27. August)
Gruppe A: Helvécia Futsal London (ENG), Lynx FC (GIB), Transylvania FC Dublin (IRL), Futsal Minerva (SUI, Gastgeber)

Gruppe B: FC Liburn (KOS), KMF Titograd (MNE), FK Vytis (LTU), Differdange 03 (LUX, Gastgeber)

Gruppe C: KMF Shkupi 1927 (MKD), Luxol St Andrews (MLT), Diamant Linz (AUT, Gastgeber), Maccabi Tel-Aviv (ISR)

Gruppe D: SSV Jahn 1889 Regensburg (GER), IFK Uddevalla (SWE, Gastgeber), FC Encamp (AND), Tre Fiori (SMR)

Gruppe E: Flamurtari Vlorë (ALB), Mostar SG (BIH, Gastgeber), Arnavutköy Belediye Spor (TUR), Narva United (EST)

Gruppe F: Anorthosis Famagusta (CYP, Gastgeber), Classic Chisinau (MDA), Leo Futsal Club (ARM), Wrexham Futsal Club (WAL)

Gruppe G: Record Bielsko-Biała (POL), Doukas SAC (GRE), København Futsal (DEN, Gastgeber), Belfast United (NIR)

Gruppe H: Levski Sofia West (BUL), 't Knooppunt (NED), Sjamtrollan Idrettslag (NOR, Gastgeber), TMT Futsal Club (SCO)

• Die Gruppensieger qualifizieren sich für die Hauptrunde Pfad B

Auslosung Hauptrunde (10 to 15 October)
Path A

Gruppe 1: Kairat Almaty (KAZ), FC Dynamo (RUS), Pescara (ITA), Stalitsa Minsk (BLR, Gastgeber)

Gruppe 2: Inter FS (ESP, Titelverteidiger), Dina Moskva (RUS), Braga/AUUM (POR), Brezje Maribor (SVN, Gastgeber)

Gruppe 3: Sporting CP (POR), Ekonomac Kragujevac (SRB, Gastgeber), Nikars Riga (LVA), MFC Kherson (UKR)

Gruppe 4: Barcelona (ESP), EP Chrudim (CZE), Győr (HUN), Luparense (ITA, Gastgeber)

• Die Top-3 Teams in jeder Gruppe erreichen die Eliterunde.

Path B
Gruppe 5: Nacional Zagreb (CRO, Gastgeber), Garges Djibson (FRA), Sieger Vorrunde Gruppe C, Sieger Vorrunde Gruppe B

Gruppe 6: Slovan Bratislava (SVK, Gastgeber), Georgians (GEO), Sieger Vorrunde Gruppe G, Sieger Vorrunde Gruppe H

Gruppe 7: Halle-Gooik (BEL), Sievi FS (FIN, Gastgeber), Sieger Vorrunde Gruppe D, Sieger Vorrunde Gruppe A

Gruppe 8: Araz Naxçivan (AZE), FC Deva (ROU, Gastgeber), Sieger Vorrunde Gruppe F*, Sieger Vorrunde Gruppe E

**Nach einer Entscheidung der UEFA-Dringlichkeits-Kommission können Klubs aus Armenien und Aserbaidschan nicht einander zugelost werden. Falls Leo aus Armenien die Gruppe F gewinnt, wird das Team der Gruppe 5 zugeteilt. Genaue Infos werden noch bekanntgegeben.

• Die Gruppensieger erreichen die Eliterunde.

6. Juli, 14 Uhr, Nyon

©Getty Images for UEFA

56 Klubs - das ist Rekord - nehmen am UEFA-Futsal-Pokal 2017/18 teil. Die 24 Klubs mit dem höchsten Koeffizienten erreichen die Hauptrunde per Freilos, während die anderen 32 in der Vorrunde starten müssen.

Die komplette Koeffizientenrangliste

Vorrunde (22. bis 27. August)
• Acht Gruppen zu je vier Teams.
• In jede Gruppe kommt eine Mannschaft aus den vier Setztöpfen, die nach den Koeffizienten gebildet werden.
Acht Klubs, darunter sechs der 18 Neulinge, beginnen in der Vorrunde. Sie werden als Gastgeber der Miniturniere ausgewählt und werden separat gezogen, ehe sie ihrer jeweiligen Setzposition zugeordnet werden.
• Die acht Gruppensieger kommen weiter.
• Nach einer Entscheidung der UEFA-Dringlichkeits-Kommission können Klubs aus dem Kosovo nicht mit Mannschaften aus Serbien oder Bosnien und Herzegowina in eine Gruppe gelost werden. Deshalb kann der SG Mostar (BIH) nicht in der gleichen Gruppe wie der FC Liburn (KOS) spielen, der dann den nächsten freien Platz bekäme.
• Nordirland nimmt erstmals mit einem Klub teil.

Hauptrunde (10. bis 15. Oktober)
Pfad A

• Titelverteidiger Inter FS, die nächsten elf am besten platzierten Klubs und die Mannschaften, die auf den Plätzen 16 bis 19 liegen, nehmen an diesem Pfad teil.
• Dazu gehören auch zwei weitere Neulingen: Braga/AAUM aus Portugal und der MFC Kherson aus der Ukraine.
• Ebenfalls dabei sind die ehemaligen Turniersieger Kairat Almaty, Barcelona und der FC Dynamo sowie Sporting CP, Finalist von 2017.
• Wie in der Auslosung zuvor werden die Mannschaften einer der vier Setzpositionen zugeordnet, wobei vier Klubs als Gastgeber fungieren und deshalb extra gezogen werden, dabei aber ihre Setzposition beibehalten. Es gibt keinen Länderschutz.
• Nach einer Entscheidung der UEFA-Dringlichkeits-Kommission können Klubs aus Armenien und Aserbaidschan nicht einander zugelost werden. Im Falle des Gewinns der Vorrundengruppe könnte Leo Futsal Club (ARM) nicht auf Araz Naxçivan (AZE) treffen.
• Die besten drei Mannschaften jeder der vier Gruppen erreichen die Eliterunde.

Pfad B
• Die Mannschaften auf den Plätzen 12 bis 15 sowie 20 bis 23 werden ergänzt durch die acht Vorrundengewinner.
• In diese Runde steigt auch der französische Neuling Garges Djibson ein.
• Wie in der Auslosung zuvor werden die Mannschaften einer der vier Setzpositionen zugeordnet, wobei vier Klubs als Gastgeber fungieren und deshalb extra gezogen werden, aber ihre Setzposition beibehalten.
• Nach einer Entscheidung der UEFA-Dringlichkeits-Kommission können Klubs aus Armenien und Aserbaidschan nicht einander zugelost werden. Im Falle des Gewinns der Vorrundengruppe könnte Leo Futsal Club (ARM) nicht auf Araz Naxçivan (AZE) treffen.
• Die Gewinner der vier Gruppen qualifizieren sich für die Eliterunde.

Eliterunde & Endrunde
• Die 16 Klubs kämpfen in vier Gruppen zu je vier Mannschaften - die Auslosung findet am 19. Oktober statt.
• Die vier Gruppensieger im November qualifizieren sich für die Endrunde im April, wobei der Gastgeber einer der qualifizierten Klubs sein wird.

So gewann Inter 2017 das Finale

Kalender
Auslosung der Vor - und Hauptrunde: 6. Juli
Vorrunde: 22. – 27. August
Hauptunde: 10. – 15. Oktober
Auslosung Eliterunde: 19. Oktober
Eliterunde: 21. – 26. November
Auslosung Endrunde: tbc
Endrunde: 19. oder 20. & 21. oder 22. April

Teilnehmer 2017/18
*Neulinge
Vorrunde
Topf 1 – Gastgeber

Anorthosis Famagusta (CYP, Position 1)*
Mostar SG (BIH, 2)*
IFK Uddevalla (SWE, 2)*
Sjamtrollan Idrettslag (NOR, 3)*
København Futsal (DEN, 3)
Diamant Linz (AUT, 3)*
Differdange 03 (LUX, 4)
Futsal Minerva (SUI, 4)*

Topf 2 – Setzposition 4
Maccabi Tel-Aviv (ISR)*
Tre Fiori (SMR)
Narva United (EST)*
Wrexham Futsal Club (WAL)
TMT Futsal Club (SCO)*
Belfast United (NIR)*

Topf 3 - Setzposition 3
Leo Futsal Club (ARM)*
Transylvania FC Dublin (IRL)*
FC Encamp (AND)
FK Vytis (LTU)*
Arnavutköy Belediye Spor (TUR)*

Topf 4 – Setzposition 2
KMF Titograd (MNE)
't Knooppunt (NED)*
Doukas SAC (GRE)
Classic Chisinau (MDA)
Luxol St Andrews (MLT)
Lynx FC (GIB)

Topf 5 – Setzposition 1
KMF Shkupi 1927 (MKD)*
Levski Sofia West (BUL)
Helvécia Futsal London (ENG)
Record Bielsko-Biała (POL)
SSV Jahn 1889 Regensburg (GER)*
Flamurtari Vlorë (ALB)
FC Liburn (KOS)*

Hauptrunde
Pfad B
Topf 6 – Gastgeber

Slovan Bratislava (SVK, Position 1)
Nacional Zagreb (CRO, 1)
Sievi FS (FIN, 2)
FC Deva (ROU, 2)

Topf 7 – Setzpositionen 3 und 4
Gewinner der Vorrundengruppen A bis H

Topf 8 – Setzposition 2
Garges Djibson (FRA)*
Georgians (GEO)

Topf 9 – Setzposition 1
Araz Naxçivan (AZE)
Halle-Gooik (BEL)

Pfad A
Topf 10 – Gastgeber
Ekonomac Kragujevac (SRB, Position 2)
Luparense (ITA, 4)
Brezje Maribor (SVN, 4)
Stalitsa Minsk (BLR, 4)

Topf 11 – Setzposition 4
MFC Kherson (UKR)*

Topf 12 – Setzposition 3
Nikars Riga (LVA)
Pescara (ITA)
Braga/AUUM (POR)*
Győr (HUN)

Topf 13 – Setzposition 2
Dina Moskva (RUS)
FC Dynamo (RUS)
EP Chrudim (CZE)

Topf 14 – Setzposition 1
Inter FS (ESP, Titelverteidiger)
Kairat Almaty (KAZ)
Sporting CP (POR)
Barcelona (ESP)

http://de.uefa.com/futsalcup/draws/index.html#uefa+futsal+pokal+auslosung+vor+hauptrunde

 

Aktuelles

Der Weg ins Finale

Der UEFA-Futsal-Pokal besteht aus drei Gruppenphasen und einer Endrunde mit vier Teams.

Vorrunde
Je nach Anzahl der Teilnehmer müssen die in der Rangliste weiter hinten eingestuften Mannschaften zu Beginn der Saison in Mini-Turnieren zu je drei oder vier Teams antreten. Jedes Mini-Turnier wird von einem der teilnehmenden Klubs ausgerichtet. Alle Teams pro Gruppe müssen gegeneinander antreten, nur der Gruppensieger kommt eine Runde weiter.

Hauptrunde
Die Gewinner der Vorrunde stoßen zu den anderen Teams - mit Ausnahme der vier in der Rangliste bestplatzierten Teams -, die in der ersten Runde noch ein Freilos hatten. Jetzt gibt es sechs Mini-Turniere zu je vier Mannschaften, die beiden besten einer jeden Gruppe kommen eine Runde weiter.

Eliterunde
Die zwölf Mannschaften aus der Hauptrunde stoßen zu den vier topgesetzten Teams. Jetzt gibt es vier Gruppen zu je vier Teams. Die Sieger dieser vier Mini-Turniere, die im späten Herbst ausgetragen werden, erreichen die Endrunde.

Endrunde
Die Endrunde wird Ende April ausgetragen und von einem der vier Teilnehmer ausgerichtet. Das Turnier wird im K.-o.-System mit Halbfinale gespielt, zwei Tage später folgen das Endspiel und das Spiel um den dritten Platz. Sollte es dort nach 40 Minuten unentschieden stehen, gibt es sofort ein Sechsmeterschießen, in allen anderen Spielen gibt es zuvor eine zehnminütige Verlängerung.

Weitere Details, unter anderem über die Kriterien, die über die Reihenfolge der punktgleichen Mannschaften entscheiden, finden Sie in den offiziellen Regularien des Wettbewerbs.