Wählen Sie einen Monat

29. April 2012
29. April 2012 - UEFA-Futsal-Pokal, Endspiel
Dinamo Moskva1-3Barcelona
Schiedsrichter: Gábor Kovács (HUN) - Zweiter Schiedsrichter: Bogdan Sorescu (ROU)
Stadion: Pavelló Barris Nord, Lleida (ESP)
05/09/2012 17:33:05
29. April 2012
Marca3-3Sporting
Marca gewinnt 4-3 im Elfmeterschiessen
Schiedsrichter: Borut Šivic (SVN) - Zweiter Schiedsrichter: Oleg Ivanov (UKR)
Stadion: Pavelló Barris Nord, Lleida (ESP)
05/09/2012 17:14:49
27. April 2012
27. April 2012 - UEFA-Futsal-Pokal, Halbfinale
Marca0-3Dinamo Moskva
Schiedsrichter: Bogdan Sorescu (ROU) - Zweiter Schiedsrichter: Borut Šivic (SVN)
Stadion: Pavelló Barris Nord, Lleida (ESP)
05/09/2012 17:36:20
27. April 2012 - UEFA-Futsal-Pokal, Halbfinale
Barcelona5-1Sporting
Schiedsrichter: Gábor Kovács (HUN) - Zweiter Schiedsrichter: Oleg Ivanov (UKR)
Stadion: Pavelló Barris Nord, Lleida (ESP)
05/09/2012 17:15:53

Letzte Aktualisierung: 26/04/2017 13:47 MEZ

 

Der Weg ins Finale

Der UEFA-Futsal-Pokal besteht aus drei Gruppenphasen und einer Endrunde mit vier Teams.

Vorrunde
Je nach Anzahl der Teilnehmer müssen die in der Rangliste weiter hinten eingestuften Mannschaften zu Beginn der Saison in Mini-Turnieren zu je drei oder vier Teams antreten. Jedes Mini-Turnier wird von einem der teilnehmenden Klubs ausgerichtet. Alle Teams pro Gruppe müssen gegeneinander antreten, nur der Gruppensieger kommt eine Runde weiter.

Hauptrunde
Die Gewinner der Vorrunde stoßen zu den anderen Teams - mit Ausnahme der vier in der Rangliste bestplatzierten Teams -, die in der ersten Runde noch ein Freilos hatten. Jetzt gibt es sechs Mini-Turniere zu je vier Mannschaften, die beiden besten einer jeden Gruppe kommen eine Runde weiter.

Eliterunde
Die zwölf Mannschaften aus der Hauptrunde stoßen zu den vier topgesetzten Teams. Jetzt gibt es vier Gruppen zu je vier Teams. Die Sieger dieser vier Mini-Turniere, die im späten Herbst ausgetragen werden, erreichen die Endrunde.

Endrunde
Die Endrunde wird Ende April ausgetragen und von einem der vier Teilnehmer ausgerichtet. Das Turnier wird im K.-o.-System mit Halbfinale gespielt, zwei Tage später folgen das Endspiel und das Spiel um den dritten Platz. Sollte es dort nach 40 Minuten unentschieden stehen, gibt es sofort ein Sechsmeterschießen, in allen anderen Spielen gibt es zuvor eine zehnminütige Verlängerung.

Weitere Details, unter anderem über die Kriterien, die über die Reihenfolge der punktgleichen Mannschaften entscheiden, finden Sie in den offiziellen Regularien des Wettbewerbs.

Almaty 2017