Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Wille entscheidend für Ugras Titelgewinn

Veröffentlicht: Montag, 25. April 2016, 8.50MEZ
"Wir haben wirklich bis zur letzten Sekunde alles gegeben", erklärte Marcênio nach dem Finalsieg von Ugra Yugorsk im Gespräch mit UEFA.com.
von Nick Aitken
aus dem Palacio Multiusos de Guadalajara
Wille entscheidend für Ugras Titelgewinn
Ugra feiert den Titelgewinn ©Sportsfile
Veröffentlicht: Montag, 25. April 2016, 8.50MEZ

Wille entscheidend für Ugras Titelgewinn

"Wir haben wirklich bis zur letzten Sekunde alles gegeben", erklärte Marcênio nach dem Finalsieg von Ugra Yugorsk im Gespräch mit UEFA.com.

  • Kakà sprach über Ugra Yugorsks Matchplan nach dem 4:3-Finalsieg gegen Inter FS
  • "Wir kamen hierher, um zu gewinnen und nicht einfach nur dabei zu sein", sagte Ugra-Trainer Kakà
  • Für Marcênio war harte Arbeit ausschlaggebend für den Triumph des Debütanten
  • Inters Luis Amado und Ortiz hätten den UEFA-Futsal-Pokal gerne zum vierten Mal gewonnen

Kakà, Trainer Ugra
Das war ein großartiger Sieg. Die Spieler haben sich genau an unseren Matchplan gehalten, sie haben genau das getan, was wir von ihnen verlangt haben. Wir haben auch Fehler gemacht, aber wir sind Menschen und keine Maschinen. Trotzdem denke ich, dass wir verdient gewonnen haben.

Wir haben vielleicht nicht den schönsten Futsal gespielt, aber wir sind hierhergekommen, um zu gewinnen und nicht einfach nur dabei zu sein. Wir hatten großen Respekt vor Inter, aber wir haben an unsere Stärken geglaubt. Man kann gegen Inter nicht gewinnen, wenn man nur den Ball hin und her schlägt; man muss dafür eine große Portion Herz, Einsatzfreude und Opferbereitschaft zeigen.

©Sportsfile

Marcênio jubelt über den Treffer zum 2:2

Marcênio, Stürmer Ugra
Unser Weg zum Titel war von Anfang bis Ende richtig schwer. Unsere Hauptrundengruppe war hart, unsere Gruppe in der Eliterunde noch härter und es war fast unglaublich, dass wir Kairat [den Titelverteidiger] geschlagen haben. Jetzt hatten wir auch noch eine extrem schwere Endrunde.

Wir haben unglaublich hart gearbeitet, um hierher zu kommen, und wir haben wirklich bis zur letzten Sekunde alles gegeben, um diesen Titel zu holen. In der Mannschaft herrscht ein toller Teamgeist, wir stehen fest zusammen und wir wussten, dass wir nur so den Titel holen können.

©Sportsfile

Inter führte zwischenzeitlich mit 2:1

Luis Amado, Kapitän Inter
Wir sind natürlich sehr enttäuscht, dass wir den Futsal-Pokal nicht gewinnen konnten, vor allem weil wir zu Hause gespielt haben und es den Anschein hatte, als würde alles für uns laufen. Mit unserer Leistung können wir zufrieden sein. Wir hatten ein wenig Pech: Sie haben mehrere Tore geschossen, bei denen ihnen ein Abpraller genau vor die Füße fiel.

Ortiz, Verteidiger Inter
Ich bin stolz auf die Mannschaft. Es ist schade, dass wir vor unseren Fans nicht den Titel holen konnten. Aber so ist es im Sport: Manchmal gewinnt man, manchmal verliert man. Wir dürfen jetzt die Köpfe nicht hängen lassen. Wir müssen versuchen, wieder Meister zu werden und diesen Wettbewerb wieder zu erreichen.

Letzte Aktualisierung: 25.04.16 9.38MEZ

Verwandte Information

Spielerprofile
Verwandtes Spiel

http://de.uefa.com/futsalcup/season=2016/matches/round=2000677/match=2019788/postmatch/quotes/index.html#wille+entscheidend+ugras+titelgewinn