14.11.2012 - 20:30MEZ (20:30 Ortszeit)

Freundschaftsspiele 2012-14

Niederlande - Deutschland
0-0
 

Niederlande - Deutschland 0-0 - 14.11.2012 - Spiel-Seite - Freundschaftsspiele 2014-16 2014

Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Triste Nullnummer in Amsterdam

Veröffentlicht: Mittwoch, 14. November 2012, 21.38MEZ
Niederlande - Deutschland 0:0
Gegen sehr defensiv agierende Hausherren war die ersatzgeschwächte DFB-Elf leicht überlegen, Höhepunkte gab es wenige.
von Philip Röber
Triste Nullnummer in Amsterdam
Das Nachbarschaftsduell zwischen der Elftal und dem DFB-Team bot nur wenig Unterhaltung ©Getty Images
Veröffentlicht: Mittwoch, 14. November 2012, 21.38MEZ

Triste Nullnummer in Amsterdam

Niederlande - Deutschland 0:0
Gegen sehr defensiv agierende Hausherren war die ersatzgeschwächte DFB-Elf leicht überlegen, Höhepunkte gab es wenige.

Normalerweise sind Länderspiele zwischen den Niederlanden und Deutschland immer ein Leckerbissen, das Freundschaftsspiel in Amsterdam fiel aber nicht in diese Kategorie. Die stark ersatzgeschwächte DFB-Elf konnte eine leichte Überlegenheit nicht in Tore ummünzen, am Ende blieb es beim 0:0.

Joachim Löw musste in der Amsterdam Arena auf zahlreiche verletzte oder erkrankte Stammspieler verzichten, so durften unter anderem İlkay Gündoğan und Lewis Holtby von Beginn an auflaufen.

Wirkliche Höhepunkte bot das Spiel in der Anfangsphase nicht, erst nach 21 Minuten wurde es gefährlich – und zwar vor dem Tor der Gastgeber. Benedikt Höwedes hatte sich über rechts mit in den Angriff eingeschaltet und das Leder in den Strafraum zu Mario Götze gebracht, der allerdings von John Heitinga entscheidend gestört wurde.

Ein ähnliches Muster nur fünf Minuten später: Wieder kam die Hereingabe von rechts von Höwedes und dieses Mal zog Götze direkt ab, jedoch wurde auch dieser Schuss noch abgeblockt.

Das Team von Louis van Gaal brauchte eine halbe Stunde, um sich gefährlich in den Strafraum von Manuel Neuer zu kombinieren. Ibrahim Afellay steckte dabei stark auf Arjen Robben durch, der den deutschen Nationaltorwart zwar umkurvte, sich vor dem leeren Tor aber selbst ans Bein schoss.

Viel mehr vom Spiel hatte aber weiterhin die DFB-Elf, nur die Chancenverwertung war - mal wieder – nicht zufriedenstellend. Nach Freistoß von Holtby verpasste Mats Hummels in guter Position knapp einen Kopfball (34.), kurze Zeit später schoss Marco Reus aus halblinker Position von der Strafraumgrenze ans Außennetz. Mit der letzten Aktion des ersten Durchgangs hatte Gündoğan das 1:0 auf dem Fuß, Heitinga konnte aber für den bereits geschlagenen Torwart Kenneth Vermeer retten.

Nach der Pause verflachte die Partie, weil beide Teams im Vorwärtsgang ihre Ideen nicht durchsetzen konnten. Die Mannschaft von Joachim Löw hatte weiter mehr Spielanteile, gegen einen sehr tief und kompakt stehenden Gegnern fehlten aber die entscheidenden Impulse.

Eine Viertelstunde vor Schluss hatte Daryl Janmaat die beste Chance für die Elftal als er nach einem Doppelpass flach abzog, Neuer konnte die Kugel aber gerade noch um den Pfosten lenken. Viel war danach nicht mehr geboten, nennenswert aus deutscher Sicht war nur noch die Einwechselung von Roman Neustädter, der damit sein Debüt in der A-Nationalelf feierte.

Letzte Aktualisierung: 15.11.12 0.03MEZ

Verwandte Information

Teamprofile
Verwandtes Spiel

http://de.uefa.com/friendlies/season=2014/matches/round=2000374/match=2010462/postmatch/report/index.html#nichts+amsterdam

  • © 1998-2014 UEFA. Alle Rechte vorbehalten.
  • Der Name UEFA, das UEFA-Logo und alle Marken von UEFA-Wettbewerben sind geschützte Marken und/oder von der UEFA urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht für kommerzielle Zwecke verwendet werden. Mit der Verwendung von UEFA.com erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzpolitik für die Website einverstanden.