Big Point für Serbien, enges Rennen in Gruppe I

Während Spanien weiter drei Punkte vor Italien liegt, siegte Serbien bei der Republik Irland und hat jetzt vier Zähler Vorsprung auf Wales; in Gruppe I sind vier Teams gerade mal zwei Punkte voneinander getrennt.

Spanien feierte einen Kantersieg in Liechtenstein
Spanien feierte einen Kantersieg in Liechtenstein ©AFP/Getty Images
  • Spanien bleibt in Gruppe C drei Punkte vor Italien
  • Serbien hat in Gruppe D vier Punkte Vorsprung auf Wales
  • Enges Rennen in Gruppe I: Vier Teams können noch träumen
  • Island bezwingt die Ukraine, die Türkei schlägt Kroatien
  • Tabellenstände: Wer ist auf direktem Weg nach Russland?

UEFA.com hat Highlights von allen Qualifikationsspielen; die Spiele vom Samstag sind am Sonntag ab Mitternacht verfügbar.

Gruppe D

©AFP/Getty Images

Republik Irland - Serbien 0:1

Dank eines Tores von Aleksandar Kolarov in der 55. Minute siegte Serbien beim bis dato schärfsten Verfolger und hat an der Tabellenspitze jetzt vier Punkte Vorsprung auf Wales. Mitte des zweiten Durchgangs wurde Serbiens Nikola Maksimović des Feldes verwiesen.

Österreich - Georgien 1:1

Hier geht's zum ausführlichen Spielbericht.

Moldawien - Wales 0:2

Hal Robson-Kanu und Aaron Ramsey trafen in den letzten zehn Minuten für die Waliser, die jetzt auf Platz zwei liegen. Der erst 17-jährige Einwechselspieler Ben Woodburn, der am Samstag den Siegtreffer gegen Österreich erzielt hatte, spielte auch in Moldawien eine gewichtige Rolle und bereitete die Führung durch Robson-Kanu vor, ehe Ramseys abgefälschter Schuss in der Nachspielzeit alles klarmachte. Wales liegt somit einen Zähler vor der Republik Irland.

Gruppe G

Liechtenstein - Spanien 0:8

Álvaro Morata und der zur Pause eingewechselte Iago Aspas erzielten jeweils zwei Treffer und bereiteten ein Tor vor. Für Spanien ist es der höchste Auswärtssieg in einem Pflichtspiel aller Zeiten. Sergio Ramos brachte die Gäste mit einem Kopfball aus kurzer Distanz in Führung. Isco und David Silva trugen sich ebenfalls in die Torschützenliste ein. Silva versenkte einen Freistoß, bevor Max Göppel mit einem Eigentor den Schlusspunkt in einem harten Spiel für die Gastgeber setzte.

©AFP/Getty Images

Italien - Israel 1:0

Italien bleibt in Gruppe G drei Punkte hinter Spitzenreiter Spanien. Den Italienern gelang durch Ciro Immobile ein knapper Sieg in Reggio Emilia. Acht Minuten nach der Pause köpfte der Stürmer eine Flanke von Antonio Candreva ins Tor von Ariel Harush.

EJR Mazedonien - Albanien 1:1

Der eingewechselte Aleksandar Trajkovski rettete Mazedonien in der 78. Minute ein Remis, nachdem Odise Roshi die Gäste acht Minuten nach der Pause in Führung geköpft hatte.

Gruppe I

©AFP/Getty Images

Türkei - Kroatien 1:0

Nach dem Sieg gegen den Tabellenführer hat die Türkei nur noch zwei Zähler Rückstand auf Kroatien. Cenk Tosun sorgte per Abstauber für die Entscheidung, nachdem Keeper Danijel Subašić einen Distanzschuss von Oğuzhan Özyakup nach vorne abgewehrt hatte.

Island - Ukraine 2:0

Mann des Abends war Gylfi Sigurdsson mit einem Doppelpack im zweiten Durchgang, weshalb Island jetzt punktgleich mit Tabellenführer Kroatien ist. Zwei Zähler dahinter folgen die Türkei und die Ukraine.

Kosovo - Finnland 0:1

Kosovo fehlten nur sieben Minuten zum ersten Heimzähler in einem Qualifikationsspiel und zum zweiten Remis gegen Finnland, ehe Teemu Pukki die Gäste zum zweiten Sieg in Folge führte.

Oben