Bittere Klatsche für Polen, England und Deutschland gewinnen

Während die Spitzenreiter Deutschland und England Auswärtserfolge feiern konnten, kassierte Polen in Dänemark eine 0:4-Pleite, bleibt aber an der Tabellenspitze.

Mats Hummels wird nach seinem Siegtreffer gefeiert
Mats Hummels wird nach seinem Siegtreffer gefeiert ©Getty Images

UEFA.com hat Highlights von allen Qualifikationsspielen; die Spiele vom Freitag sind am Samstag ab Mitternacht verfügbar.

Gruppe C

Tschechische Republik - Deutschland 1:2

Hier geht's zum ausführlichen Spielbericht.

San Marino - Nordirland 0:3

Dank dieses Siegs hat Nordirland als Tabellenzweiter bereits sieben Punkte Vorsprung auf die Verfolger. Doch erst 19 Minuten vor dem Ende gelang Josh Magennis der Führungstreffer, ehe er vier Minuten später das zweite Tor nachlegte. Für den Schlusspunkt sorgte Steven Davis per Handelfmeter.

Norwegen - Aserbaidschan 2:0

Josh King brach in Oslo den Bann und besorgte vom Elfmeterpunkt die Führung, nachdem er selbst von Badavi Hüseynov im Strafraum zu Fall gebracht worden war. Treffer Nummer zwei war ein Eigentor von Rashad F. Sadygov.

Gruppe E

Dänemark - Polen 4:0

Was für eine bittere Klatsche für die Polen, die nach der ersten Niederlage nur noch drei Zähler vor Montenegro and Dänemark liegen. Christian Eriksen bereitete die ersten beiden Tore durch Thomas Delaney und Andreas Cornelius vor, ehe Nicolai Jørgensen und Eriksen selbst nach der Pause alles klarmachten.

Kasachstan - Montenegro 0:3

Montenegro bleibt nach einem überzeugenden Sieg auf Platz zwei. Marko Vešović sorgte für die Führung, ehe Fatos Bećiraj und Marko Simić nach Freistößen von Marko Janković per Kopf erfolgreich waren. 

Rumänien - Armenien 1:0

Mainz-Spielgestalter Alexandru Maxim kam von der Bank und bescherte den Gastgebern in Bukarest in der Nachspielzeit drei Punkte.

Gruppe F

Malta - England 0:4

Tabellenführer England legte erst im zweiten Durchgang richtig los und siegte dank der Tore von Harry Kane, der zweimal traf, Ryan Bertrand und Danny Welbeck.

Slowakei - Slowenien 1:0

Die Slowakei bleibt zwei Zähler hinter England, hat jetzt aber vier Punkte Vorsprung auf die nächsten Verfolger. Den späten Treffer des Tages markierte Miha Mevlja per Eigentor.

Litauen - Schottland 0:3

In der ersten halben Stunde war die Partie in Vilnius so gut wie gelaufen: Stuart Armstrong köpfte eine Ecke von Leigh Griffiths ein, ehe Andy Robertson mit einem Schlenzer auf 2:0 erhöhte. Für den Schlusspunkt sorgte James McArthur.