European Qualifiers: Wer kann Belgien folgen?

Belgien hat sich als erste UEFA-Nation neben Gastgeber Russland für die FIFA-Weltmeisterschaft qualifiziert. Wir erklären, wie es vor den restlichen Spielen in den Gruppen aussieht.

Belgien hat die WM-Teilnahme bereits sicher
Belgien hat die WM-Teilnahme bereits sicher ©Getty Images

Belgien hat sich als erste UEFA-Nation neben Gastgeber Russland für die FIFA-WM qualifiziert. Wir erklären, wie es vor den restlichen Spielen im Oktober in den einzelnen Gruppen aussieht.

Welche europäischen Teams sind schon qualifiziert?

Russland (Gastgeber), Belgien

Welche Nationen können sich noch automatisch qualifizieren?

Bulgarien, Kroatien, Dänemark, England, Frankreich, Deutschland (Titelverteidiger)*, Island, Republik Irland, Italien, Montenegro, Niederlande, Nordirland**, Polen, Portugal*, Schottland, Serbien**, Slowakei, Slowenien, Spanien*, Schweden, Schweiz*, Türkei, Ukraine, Wales

*Zumindest sicher in den Play-offs
**Werden in ihren Gruppen am Ende auf Platz eins oder zwei landen

Welche Nationen können noch die Play-offs erreichen?

Albanien, Bosnien und Herzegowina, Estland, Griechenland, Österreich, Zypern

Welche Nationen können sich nicht mehr für die WM qualifizieren?

Andorra, Armenien, Aserbaidschan, Belarus, EJR Mazedonien, Färöer Inseln, Finnland, Georgien, Gibraltar, Israel, Kasachstan, Kosovo, Lettland, Liechtenstein, Litauen, Luxemburg, Malta, Moldawien, Norwegen, Rumänien, San Marino, Tschechische Republik, Ungarn

Welche Nationen außerhalb Europas sind bereits durch?

Brasilien, Iran, Japan, Mexiko, Südkorea, Saudi-Arabien

Aktueller Zwischenstand in den Gruppen ...

5. OKTOBER

Gruppe C 
18.00 Uhr: Aserbaidschan (10) - Tschechische Republik (9) 
20.45 Uhr: San Marino (0) - Norwegen (7), Nordirland (19) - Deutschland (24)

  • Deutschland (mit acht Siegen aus acht Spielen) und Nordirland stehen als die beiden ersten Mannschaften in Gruppe C fest. Sie treffen am 8. Oktober in Belfast aufeinander, wo der Weltmeister nur einen Punkt holen muss, um sich für die WM in Russland zu qualifizieren.

Gruppe E 
18.00 Uhr: Armenien (6) - Polen (19) 
20.45 Uhr: Rumänien (9) - Kasachstan (2), Montenegro (16) - Dänemark (16)

  • Polen braucht noch einen Punkt, um sicher mindestens Tabellenzweiter zu werden. Sie gewinnen Gruppe E, wenn sie gegen Armenien gewinnen und die Partie zwischen Montenegro und Dänemark mit einem Unentschieden endet.

Gruppe F 
20.45 Uhr: Schottland (14) - Slowakei (15), England (20) - Slowenien (14), Malta (0) - Litauen (5)

  • Mit einem Remis gegen Slowenien hat England mindestens Tabellenplatz zwei sicher.
  • Die Slowakei sichert sich Platz zwei, wenn sie gegen Schottland gewinnt und Slowenien gegen England verliert.

6. OKTOBER

Gruppe D 
18.00 Uhr MEZ: Georgien (5) - Wales (14)
20.45 Uhr MEZ: Republik Irland (13) - Moldawien (2), Österreich (9) - Serbien (18)

  • Serbien löst mit einem Sieg das WM-Ticket.
  • Wales wäre nicht mehr von einem der ersten beiden Plätze zu verdrängen, wenn man selbst gewinnt und die Republik Irland nicht. Österreich muss im Kampf um Platz zwei gegen Serbien gewinnen und hoffen, dass Irland und Wales nicht gewinnen.

Gruppe G 
20.45 Uhr MEZ: Liechtenstein (0) - Israel (9), Italien (19) - EJR Mazedonien (7), Spanien (22) - Albanien (13)

  • Spanien hat einen der ersten beiden Plätze bereits sicher, bei einem besseren Ergebnis als Italien wäre die WM-Qualifikation geschafft. Italien hätte mit einem Remis zumindest den zweiten Platz sicher.

Gruppe I 
20.45 Uhr MEZ: Kosovo (1) - Ukraine (14), Türkei (14) - Island (16), Kroatien (16) - Finnland (7)

  • Die Türkei und die Ukraine sind aus dem Rennen, wenn sie verlieren und Kroatien gewinnt. Bei diesem Szenario würden Kroatien und Island auf den ersten beiden Plätzen landen.

7. OKTOBER

Gruppe A
18.00 Uhr: Schweden (16) - Luxemburg (5)
20.45 Uhr: Belarus (5) - Niederlande (13), Bulgarien (12) - Frankreich (17)

  • Frankreich könnte sich mit einem Erfolg den Gruppensieg sichern, wenn Schweden verliert; der zweite Platz wäre den Franzosen aber auf jeden Fall sicher. Es könnte auch schon ein Remis reichen, wenn die Niederlande nicht gegen Belarus gewinnen.
  • Schweden hätte einen der ersten beiden Plätze sicher, wenn Bulgarien nicht gegen Frankreich gewinnt und sie selbst mehr Punkte holen als die Niederlande gegen Belarus.
  • Die Niederlande wären ausgeschieden, wenn sie nicht mindestens das gleiche Ergebnis holen wie Schweden.
  • Bulgarien würde mit einem Sieg im Rennen bleiben; wenn das nicht gelingt und Schweden einen Punkt gegen Luxemburg holt, wären die Bulgaren ausgeschieden.

Gruppe B
18.00 Uhr: Färöer Inseln (8) - Lettland (3)
20.45 Uhr: Andorra (4) - Portugal (21), Schweiz (24) - Ungarn (10)

  • Die Schweiz und Portugal haben die ersten beiden Plätze sicher.
  • Bei noch zwei ausstehenden Spielen liegen drei Punkte zwischen den beiden Teams, deshalb muss Portugal mindestens das gleiche Ergebnis holen wie die Schweiz, um noch eine Chance auf den Gruppensieg haben zu wollen. Am letzten Spieltag am 10. Oktober trifft Portugal - das die deutlich bessere Tordifferenz hat - auf die Schweiz.

Gruppe H
18.00 Uhr: Gibraltar (0) - Estland (8), Bosnien und Herzegowina (14) - Belgien (22)
20.45 Uhr: Zypern (10) - Griechenland (13)

  • Belgien hat sich bereits für die Endrunde qualifiziert, obwohl noch zwei Spieltage ausstehen.
  • Bosnien und Herzegowina würde sich mit einem Erfolg den zweiten Platz sichern, sofern Griechenland verliert.
  • Zypern muss gewinnen und darauf hoffen, dass Bosnien und Herzegowina Punkte abgibt.

Die Tabellen werden wie folgt bestimmt

(aus dem Wettbewerbsreglement, Artikel 20.6)

a) Anzahl Punkte aus allen Gruppenspielen
b) Tordifferenz aus allen Gruppenspielen
c) Anzahl der in allen Gruppenspielen erzielten Tore

Wenn zwei oder mehr Teams aufgrund der drei erwähnten Kriterien gleich
abschneiden, wird ihre Platzierung gemäß folgenden Kriterien ermittelt:

d) Anzahl Punkte aus den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams in den Gruppenspielen
e) Tordifferenz aus den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams in den
Gruppenspielen
f) Anzahl der in den Direktbegegnungen der punktgleichen Teams in den
Gruppenspielen erzielten Tore
g) Auswärtstore zwischen den beteiligten Teams, die doppelt zählen (bei
Gleichstand zwischen zwei Teams)
h) Fairplay-Wertung, ermittelt anhand der Anzahl Gelber und Roter Karten in
allen Gruppenspielen mit folgenden Abzügen:
– erste Gelbe Karte: minus 1 Punkt
– Gelb-Rote Karte: minus 3 Punkte
– Rote Karte: minus 4 Punkte
– Gelbe Karte und Rote Karte: minus 5 Punkte
i) Losentscheid durch die FIFA-Organisationskommission