European Qualifiers: Nächste Etappe auf dem Weg zur WM

Am Donnerstag geht die Qualifikation zur FIFA-WM in Russland weiter. Wir haben die wichtigsten Details zu den anstehenden European Qualifiers.

Kann Deutschland seinen Titel in Russland verteidigen?
Kann Deutschland seinen Titel in Russland verteidigen? ©Getty Images

• Die neun Gruppensieger qualifizieren sich direkt. Neben Russland werden 31 weitere Teams an der Endrunde teilnehmen.
• Die acht Gruppenzweiten mit der besten Bilanz gegen den Erst-, Dritt-, Viert- und Fünftplatzierten ihrer Gruppe erreichen die Play-offs. Dort werden die letzten vier WM-Tickets vergeben.

European Qualifiers: Stand der Dinge
European Qualifiers: Stand der Dinge

Donnerstag, 31. August
Höhepunkte
• Die Niederlande benötigt unbedingt ein gutes Ergebnis gegen Frankreich, außerdem treffen mit Schweden und Bulgarien zwei Teams aufeinander, die sich in der Gruppe A berechtigte Hoffnungen machen.
• Die Schweiz kann vor der Partie gegen Andorra eine makellose Bilanz vorweisen.

20.45 Uhr MEZ
Gruppe A: Bulgarien (9 Punkte) - Schweden (13), Frankreich (13) - Niederlande (10), Luxemburg (1) - Belarus (5)
Gruppe B: Ungarn (7) - Lettland (3), Portugal (15) - Färöer Inseln (5), Schweiz (18) - Andorra (4)
Gruppe H: Belgien (16) - Gibraltar (0), Zypern (7) - Bosnien und Herzegowina (11), Griechenland (12) - Estland (4)

Dramatische Schlussphase: Schottland - England 2:2
Dramatische Schlussphase: Schottland - England 2:2

Freitag, 1. September
Höhepunkte
• Die Tschechische Republik hofft auf einen Überraschungserfolg gegen den frisch gebackenen FIFA Confederations Cup-Sieger Deutschland. Nordirland hat die Chance, den zweiten Platz zu untermauern.
• Polen könnte mit einem Sieg gegen Dänemark die Tür zur WM weit aufstoßen.

18 Uhr MEZ
Gruppe E: Kasachstan (2) - Montenegro (10)

20.45 Uhr MEZ
Gruppe C: Tschechische Republik (9) - Deutschland (18), Norwegen (4) - Aserbaidschan (7), San Marino (0) - Nordirland (13)
Gruppe E: Dänemark (10) - Polen (16), Rumänien (6) - Armenien (6)
Gruppe F: Litauen (5) - Schottland (8), Malta (0) - England (14), Slowakei (12) - Slowenien (11)

Das Hinspiel: Italien - Spanien
Das Hinspiel: Italien - Spanien

Samstag, 2. September
Höhepunkte
• Spanien und Italien treffen in Madrid aufeinander. Beide sind vor dem Duell punktgleich.
• Verlieren verboten heißt es bei der Partie Ukraine gegen die Türkei in der Gruppe I.

18 Uhr MEZ
Gruppe D: Georgien (3) - Republik Irland (12), Serbien (12) - Moldawien (2)
Gruppe G: Albanien (9) - Liechtenstein (0)
Gruppe I: Finnland (1) - Island (13)

20.45 Uhr MEZ
Gruppe D: Wales (8) - Österreich (8)
Gruppe G: Israel (9) - EJR Mazedonien (3), Spanien (16) - Italien (16)
Gruppe I: Kroatien (13) - Kosovo (1), Ukraine (11) - Türkei (11)

Sonntag, 3. September
Höhepunkte

• Portugal und die Schweiz wollen weiter Punkte sammeln, ehe es zum wahrscheinlich entscheidenden Duell im Oktober kommt.
• Belgien könnte mit einem Sieg gegen Griechenland das WM-Ticket lösen.

18 Uhr MEZ
Gruppe A: Belarus - Schweden, Niederlande - Bulgarien
Gruppe B: Färöer Inseln - Andorra
Gruppe H: Estland - Zypern

20.45 Uhr MEZ
Gruppe A: Frankreich - Luxemburg
Gruppe B: Ungarn - Portugal, Lettland - Schweiz
Gruppe H: Griechenland - Belgien, Gibraltar - Bosnien und Herzegowina

Highlights: Norwegen - Deutschland 0:3
Highlights: Norwegen - Deutschland 0:3

Montag, 4. September
Höhepunkte
• Macht Deutschland heute den vorletzten Schritt in Richtung WM-Teilnahme?
• Polen hat eventuell die Chance, sich zu qualifizieren, auch England schickt sich an, einen nahezu uneinholbaren Vorsprung herauszuspielen.

18 Uhr MEZ
Gruppe C: Aserbaidschan - San Marino
Gruppe E: Armenien - Dänemark

20.45 Uhr MEZ
Gruppe C: Deutschland - Norwegen, Nordirland - Tschechische Republik
Gruppe E: Montenegro - Rumänien, Polen - Kasachstan
Gruppe F: England - Slowakei, Schottland - Malta, Slowenien - Litauen

Dienstag, 5. September
Höhepunkte
• Das Spitzenspiel der Gruppe D: Republik Irland - Serbien
• In der Gruppe I gibt es gleich zwei Spitzenspiele.

20.45 Uhr MEZ
Gruppe D: Österreich - Georgien, Moldawien - Wales, Republik Irland - Serbien
Gruppe G: Italien - Israel, Liechtenstein - Spanien, EJR Mazedonien - Albanien
Gruppe I: Island - Ukraine, Kosovo - Finnland, Türkei - Kroatien

Nächste Woche des Fußballs: 5. – 10. Oktober

Oben