Zwei Teams seit über sieben Jahren in Qualifikation ungeschlagen

Italien hat seine Serie ungeschlagener Spiele in den European Qualifiers am Samstag auf 54 Partien ausgebaut, aber es gibt ein Teams, das auf 33 Spiele kommt. Wer könnte das sein?

Italy players celebrate
©AFP/Getty Images

Seit Samstag ist Italien in 54 Spielen in der Qualifikation zu einer FIFA-WM oder einer UEFA EURO ungeschlagen. Und nur zwei andere Mannschaften kommen diesbezüglich ebenfalls auf eine zweistellige Zahl.

Barack Obama war noch Senator, als die Azzurri die letzte Pflichtspielniederlage außerhalb einer Endrunde erlitten. Diese gab es vor über zehn Jahren, am 6. September 2006, als die Franzosen durch zwei Tore von Sidney Govou Revanche nahmen für die Niederlage im Finale der WM wenige Monate zuvor in Berlin.

Spanien, lange Zeit führend in dieser Wertung, will wieder an die alte Unbesiegbarkeit anknüpfen, kommt aber erst auf zwölf ungeschlagene Begegnungen in der Qualifikation. Auf Platz zwei befindet sich derzeit England, das 33-mal ungeschlagen ist. Eine Serie, die seit sieben Jahren anhält, seit der Zeit etwa, als Obama erstmals Präsident wurde.

England unterlag letztmals 2009 gegen die Ukraine, als sie 77 Minuten mit zehn Mann spielen mussten, weil Robert Green vom Platz gestellt wurde, was die 0:1-Pleite begünstigte. Seit damals hatten sie fünf verschiedene Trainer.

Italien
Letzte 54 Qualifikationsspiele: 40 Siege 14 Unentschieden
Letzte Niederlage in der Qualifikation: 1:3 gegen Frankreich, 6. September 2006

England
Letzte 33 Qualifikationsspiele: 25S 8U
Letzte Niederlage in der Qualifikation: 0:1 gegen die Ukraine, 10. Oktober 2009

Spanien
Letzte zwölf Qualifikationsspiele: 11S 1U
Letzte Niederlage in der Qualifikation: 1:2 gegen die Slowakei, 9. Oktober 2014