FIFA-WM 2018: Russland

Russland ist Gastgeber der FIFA-WM-Endrunde 2018, die vom 14. Juni bis zum 15. Juli läuft.

2018 FIFA World Cup Russia logo
©AFP

Russland ist Gastgeber der FIFA-WM-Endrunde 2018, die vom 14. Juni bis zum 15. Juli läuft. Neben den automatisch qualifizierten Gastgebern werden 13 Nationalteams aus UEFA-Mitgliedsstaaten und 18 Nationalmannschaften von anderen Kontinenten an dieser WM teilnehmen. Die Qualifikation für diese Endrunde läuft bis Ende 2017, am 1. Dezember werden in Moskau die Gruppen ausgelost.

UEFA-Qualifikanten: Belgien, Deutschland (Titelverteidiger), Dänemark, England, Frankreich, Island, Kroatien, Polen, Portugal, Russland (Gastgeber), Serbien, Spanien, Schweiz

UEFA Play-offs (4 Plätze): Nordirland - Schweiz (0:1), Kroatien - Griechenland (1:4), Schweden - Italien (1:0), Dänemark - Republik Irland (5:1)

Außerdem qualifiziert: Argentinien, Ägypten, Brasilien, Costa Rica, Iran, Japan, Kolumbien, Marokko, Mexiko, Nigeria, Panama, Saudi Arabien, Südkorea, Uruguay, Senegal, Tunesien

Interkontinentale Play-offs (2 Plätze): Honduras - Australien (10. & 15. November), Neuseeland - Peru (11. & 15. November)

Stadion Luzhniki
Das Luzhniki-Stadion in Moskau©Getty Images

Gastgeberstädte
Moskau (Luzhniki-Stadion): 4 Gruppenspiele inkl. Eröffnungsspiel, 1 Achtelfinale, 1 Halbfinale, Finale
Moskau (Spartak-Stadion): 4 Gruppenspiele, 1 Achtelfinale
Jekaterinburg: 4 Gruppenspiele
Kaliningrad: 4 Gruppenspiele
Kasan: 4 Gruppenspiele, 1 Achtelfinale, 1 Viertelfinale
Nischni Nowgorod: 4 Gruppenspiele, 1 Achtelfinale, 1 Viertelfinale
Rostow am Don: 4 Gruppenspiele, 1 Achtelfinale
St. Petersburg: 4 Gruppenspiele, 1 Achtelfinale, 1 Halbfinale, Spiel um Platz drei
Samara: 4 Gruppenspiele, 1 Achtelfinale, 1 Viertelfinale
Saransk: 4 Gruppenspiele
Sotschi: 4 Gruppenspiele, 1 Achtelfinale, 1 Viertelfinale
Wolgograd: 4 Gruppenspiele

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen FIFA-Webseite.

Oben