Die offizielle Website des europäischen Fußballs

Das Team des Jahres 2016 von UEFA.com im Detail

Im Team des Jahres 2016 stehen vier Neulinge, eine unschlagbare Sturmreihe und ein Rekord-Torwart. UEFA.com nimmt die Elf unter die Lupe.
 

SSI Err

Das Team des Jahres 2016 von UEFA.com im Detail

Im Team des Jahres 2016 stehen vier Neulinge, eine unschlagbare Sturmreihe und ein Rekord-Torwart. UEFA.com nimmt die Elf unter die Lupe.

Torwart: Gianluigi Buffon (Juventus & Italien)

  • Mit 38 Jahren ist Buffon der älteste Spieler, der jemals den Sprung in die Elf geschafft hat.
  • Nach neunjähriger Abwesenheit steht er wieder im Team des Jahres.
  • Die dreizehnjährige Spanne zwischen seiner ersten und seiner letzten Berufung sind Rekord (Cristiano Ronaldo bringt es auf zwölf Jahre).
  • Er steht zum vierten Mal in der Elf des Jahres und hängt damit Manuel Neuer (3) ab. Den Rekord hält Iker Casillas, der sechsmal zwischen den Pfosten stand.

Fünf Tore von Sergio Ramos

Verteidiger: Sergio Ramos (Real Madrid & Spanien)

  • Ramos ist zum sechsten Mal im Team des Jahres und zieht damit mit Carles Puyol gleich, der der Verteidiger mit den meisten Berufungen ist.
  • Er ist zum fünften Mal in Folge dabei - kein anderer Abwehrspieler, außer Ramos, wurde mehr als dreimal in Folge in das Team des Jahres gewählt.

Verteidiger: Gerard Piqué (Barcelona & Spanien)

  • Piqué wurde zum fünften Mal in das Team des Jahres gewählt und zieht dadurch mit Phillip Lahm gleich. Nur Ramos und Puyol haben unter den Verteidigern noch mehr Teilnahmen auf dem Konto.
Verteidiger: Jérôme Boateng (Bayern München & Deutschland)
  • Boateng wurde bei seiner dritten aufeinanderfolgenden Nominierung zum ersten Mal ins Team des Jahres gewählt.
  • Die bisherigen Bayern-Verteidiger, die im Team des Jahres standen: Bixente Lizarazu, Patrik Andersson, David Alaba und Lahm.

Verteidiger: Leonardo Bonucci (Juventus & Italien)

  • Bonucci ist zum ersten Mal dabei, 2010 und 2015 schaffte er den Sprung in die Endauswahl nicht.
  • Er ist erst der dritte Verteidiger von Juventus, der in das Team des Jahres berufen wurde. Zuvor schafften dies Gianluca Zambrotta und Fabio Cannavaro 2006 (beide spielten am Ende jenes Jahres in Spanien).

Fakten zu den Spielern

Mittelfeldspieler: Andrés Iniesta (Barcelona & Spanien)

  • Iniesta wurde zum sechsten Mal in das Team des Jahres gewählt - Rekord für seine Position. Er übertrifft damit seinen früheren Teamkollegen Xavi Hernández und Ronaldo, der bei seinen ersten fünf Berufungen als Mittelfeldspieler dabei war. 

Mittelfeldspieler: Toni Kroos (Real Madrid & Deutschland)

  • Kroos kehrt nach seiner ersten Berufung im Jahr 2014 wieder in das Team des Jahres zurück. 2014 gewann er die FIFA-Weltmeisterschaft und wechselte von Bayern München zu Real Madrid.
  • Es ist das fünfte Jahr in Folge, in dem ein Deutscher im Team des Jahres steht.

Mittelfeldspieler: Luka Modrić (Real Madrid & Kroatien)

  • Modrić ist der erste Kroate, der jemals in das Team des Jahres gewählt wurde.
  • 2008, 2011 und 2014 war er bereits in der Vorauswahl.

Angreifer: Lionel Messi (Barcelona & Argentinien)

  • Messi hat den Sprung in die Endauswahl zum achten Mal geschafft - nur Ronaldo hat mehr Berufungen auf dem Konto.

Fünf großartige Freistöße von Cristiano Ronaldo

Angreifer: Cristiano Ronaldo (Real Madrid & Portugal)

  • Ronaldo wurde zum elften Mal ins Team des Jahres gewählt - dreimal mehr als jeder andere Spieler.
  • Zum zehnten Mal in Folge ist er dabei, fünfmal als Mittelfeldspieler (2004 und 2007-2010) und fünfmal als Angreifer.
Angreifer: Antoine Griezmann (Atlético Madrid & Frankreich)
  • Griezmann steht zum ersten Mal im Team des Jahres, war aber bereits 2015 nominiert.
  • Er ist der dritte Spieler - nach Zlatan Ibrahimović und Neymar - der im Team des Jahres im Sturm neben Ronaldo und Messi spielt.

EWIGE REKORDE

  • Fünf Spieler konnten ihren Platz aus dem Jahr 2015 behaupten: Ramos, Piqué, Iniesta, Ronaldo und Messi.
     
  • Real Madrid ist der Verein, der die meisten Spieler im Team des Jahres hat (4). Den Rekord hält Barcelona mit sechs Spielern in den Jahren 2010 und 2009.
     
  • Durch die Wahl von Luka Modrić in das Team des Jahres wurden mittlerweile Spieler aus 22 verschiedenen Nationen in die Elf berufen.
     
  • Boateng, Bonucci, Modrić und Griezmann schrauben die Anzahl der jemals berufenen Spieler auf 78 hoch.
     
  • Das elfte Jahr in Folge ist Real Madrid im Team des Jahres vertreten.
     
  • Die spanische Liga wahrt ihre makellose Bilanz und brachte bislang immer mindestens einen Spieler in das Team des Jahres.
     
  • Sergio Agüero wurde sechsmal nominiert, schaffte es aber noch nie in die Endauswahl - Rekord.

Frühere Teams und Ihre Meinung

Wie schlägt sich die diesjährige Elf im Vergleich zu den 15 vorigen Teams des Jahres? Schauen Sie sich unsere Videos dazu an und teilen Sie uns Ihre Meinung unter dem Hashtag #TOTY mit.

©UEFA.com

Das UEFA.com Team des Jahres 2015 der User

Team des Jahres 2015
Team des Jahres 2014
Team des Jahres 2013

Team des Jahres 2012
Team des Jahres 2011
Team des Jahres 2010
Team des Jahres 2009
Team des Jahres 2008
Team des Jahres 2007
Team des Jahres 2006
Team des Jahres 2005
Team des Jahres 2004
Team des Jahres 2003
Team des Jahres 2002
Team des Jahres 2001

Spende an das IKRK

Die UEFA unterstützt weiterhin das Internationale Komitee vom Roten Kreuz (IKRK) und wird diesem zum achten Mal 100 000 Euro pro Spieler im Team des Jahres bereitstellen. Hier erfahren Sie mehr über die Zusammenarbeit der sechs Rehabilitationszentren des IKRK und der UEFA in Afghanistan.

Die diesjährige 16. Auswahl wurde aus einer Liste von 40 nominierten Spielern zusammengestellt, die von UEFA.com-Reportern ausgewählt wurden. Das Team des Jahres von UEFA.com zielt nicht darauf ab, als Konkurrenz zu anderen angesehenen Auszeichnungen aufzutreten und trägt nicht die offizielle UEFA-Legitimation.

Letzte Aktualisierung: 05.01.17 17.26MEZ

http://de.uefa.comhttp://de.toty.uefa.com/history.html#team+jahres+2016